FN-Ergebnisdienst vom letzten Wochenende Drucken
Geschrieben von: fn-press/ DL   
Montag, 25. Juli 2022 um 15:48

Warendorf. Die Pressestelle der deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) in Warendorf erstellte für letztes Wochenende folgenden Ergebnisblock von Turnieren mit deutscher Beteiligung:

Deutsche Meisterschaft der Vierspänner-Fahrer (Pferde/Ponys) vom 19. bis 24. Juli in Rastede

Deutsche Meisterschaft Vierspänner
Gold: Michael Brauchle (Aalen); 133,54 (Dressur 45,38/Marathon 88,16/Hindernisfahren 0)
Silber: Christoph Sandmann (Lähden); 142,36 (52,24/90,12/0)
Bronze: Georg von Stein (Modautal); 146,75 (43,18/100,57/3)

Mannschaftswertung Vierspänner
1. Weser-Ems; 297,74 (Max Dangel (Enger)/Christoph Sandmann (Lähden)/Anna Sandmann (Lähden))
2. Schleswig-Holstein; 342,49 (Rainer Duen (Brunsbüttel)/Hans-Peter Goldnick (Nehms)/Mareike Harm (Negernbötel))
3. Baden-Württemberg; 343,70 (Heiko Hammann (Niederstolzingen)/Michael Brauchle (Aalen))

Deutsche Meisterschaft Pony Vierspänner
Gold: Steffen Brauchle (Pfalzgrafenweiler); 132,47 (Dressur 48,05/Marathon 84,42/Hindernisfahren 0)
Silber. Niels Kneifel (Wunstorf); 135,51 (49,42/83,09/3)
Bronze: Sven Kneifel (Wunstorf); 156,70 (56,79/93,91/6)

Mannschaftswertung Pony Vierspänner
1. Hannover; 292,21 (Christina Klindworth (Zeven)/Niels Kneifel (Wunstorf)/Sven Kneifel (Wunstorf))
2. Baden-Württemberg; 298,92 (Anne Hürster (Neuried)/Patrick Harrer (Straubenhardt)/Steffen Brauchle (Pfalzgrafenweiler))
3. Hessen; 375,86 (Rainer Ochs (Bruchköbel)/Wilhelm Tischer (Neu-Isenburg))

Meisterschaft Zweispänner Pferde
Gold: Bernhard Buschermöhle (Garrel); 108,74 (Dressur 52,00/Marathon 53,49/Hindernisfahren 3,25)
Silber: Gerhard Oltmanns (Barßel); 144,83 (63,73/66,63/14,47)
Bronze: Dirk Sandstede (Edewecht); 152,17 (80,80/62,37/9)

Meisterschaft Zweispänner Pony
Gold: Alina Mohser (Dinklage); 120,76 (Dressur 53,07/Marathon 58,69/Hindernisfahren 9)
Silber: Bernhard Koldehoff (Dinklage); 130,37 (66,13/127,54/2,83)
Bronze: Deeke Ohliger (Rastede); 133,25 (75,07/52,64/5,54)

Weitere Informationen unter: www.oldenburger-landesturnier.de

Bundesnachwuchschampionat Vielseitigkeit vom 22. bis 24. Juli in Warendorf

Bundesnachwuchschampionat Pferde Mannschaftswertung
1. Sachsen; 368,1 (Paulina Borowitza (Panitzsch) mit Royal Favorite 2/Nika Reichart (Hartenstein) mit Westsachsens First Lady/Pita Schmid (Neumark) mit Favorita V/Hannah Schmied (Crinitzberg) mit Ciara)
2. Schleswig-Holstein; 363,6 (Samantha Schade (Klappholz) mit Helena/Mia Großler (Schönberg) mit Callfield/Leni Elisa Weist (Süsel) mit Havana Club/Anna Lara Tauscher (Lübbenau-Spreewald) mit Rocafina/Mia Ketelsen (Leck) mit Whisky)
3. Hannover; 352,7 (Juli Madita Endrikat (Wriedel) mit Calina 127/Marleen Schreiber (Egestorf) mit Emigrant M/Emily Johanna Wolfschmitt (Schladen) mit Suzi 4/Anni Müller (Liebenburg) mit Finest Franky/Ninke Tölner (Eldingen) mit Czerafina 3)

Bundesnachwuchschampionat Einzelwertung Pferde
1. Pita Schmid(Neumark) mit Favorita V; 127,5 (Dressur 31,2/Springen 32,8/Gelände 46/Theorie 10/Vormustern 7,5)
2. Rike Weymann (Berge) mit Clover Rebel; 126,0 (34/30/44/9/9)
3. Nele Wunderberg (Loitz) mit Lumberjack 11; 124,8 (32,8/26/47710/9)

Bundesnachwuchschampionat Pony Mannschaftswertung
1. Hannover; 382,9 (Amelie Fulst (Königslutter) mit Phara 9/Lotta Koch (Riede) mit Crokant T/Anni Müller (Liebenburg) mit Gino Ginelli R vom Renneberg/Hanna Niessen (Salzhausen) mit Cappuccino WE/Anik Ismer (Wagenfeld) mit Suprise 149)
2. Westfalen; 356,9 (Pia Sophie Schreiber (Bocholt) mit Chocolate Noir 4/Greta Börnemann (Ostbevern) mit Veivels little Queen NRW/Paul Suttorp (Everswinkel) mit Mary Poppins 69/Lena-Sophie Jankord (Münster) mit Mondeo 34/Lukas Wilhelm Sühling (Borken) mit Dainy)
3. Schleswig-Holstein; 344,0 (Jona Isabell Heine (Ammersbek) mit Sandro/Clara Gretha Konopka (Höffeld) mit From Dusk till Dawn AS/Anna-Lara Tauscher (Lübbenau-Spreewald) mit Andiamo-Night/Helene Oehmke (Neuberend) mit Marrondales Floyd/Charlotte Margaretha Rixen (Wattenbek) mit Canal Daisy)

Bundesnachwuchschampionat Einzelwertung Pony
1. Hanna Niessen (Salzhausen) mit Cappuccino WE; 135,6 (Dessur 35,2/Springen 36,4/Gelände 45/Vormustern 9/Theorie 10)
2. Louis Brinkmann (Dinklage) mit Dryfee Wandering Minstral; 127,8 (328/34/43/9/9)
3. Lukas Wilhelm Sühling (Borken) mit Dainy; 125,5 (28/36/46/8,5/7)

Weitere Informationen unter: www.pferd-aktuell.de/bundesnachwuchschampionat

Deutsche Meisterschaften und Deutsche Jugend-Meisterschaften im Distanzreiten vom 21. bis 24. Juli in Ströhen

Deutsche Jugendmeisterschaft
Gold: Genoveva von und zu Gilsa (Ludwigsau) mit Olympia Al Samarra; Reitzeit: 7 Stunde/24 Minuten/10 Sekunde
Silber: Daria Rosenthal (Bad Grund) mit Classic Hope; 8:06:38
Bronze: Lara Schulze mit Courage; 8:56:40

Deutsche Meisterschaft
Gold: Tanja Kraft mit Atoum’re; Reitzeit: 9 Stunden/10 Minuten/1 Sekunde
Silber: Alexandra Lange mit Angurion; 9:11:33
Bronze: Bernhard Dornsiepen (Balve) mit Bekele El Djem; 9:12:52

Weitere Informationen unter: https://dm2022-distanzreiten.de

Internationales Springturnier (CSI3*/U25/Y/J) vom 21. bis 24. Juli in Samorin/SVK

Großer Preis
1. Rodrigo Giesteira Almeida (POR) mit Imposant van de Renger ; 0/0/39,47
2. Marco Kutscher (Bad Essen) mit Kalejandro D; 0/0/39,56
3. Harm Lahde (Königslutter am Elm) mit Oak Grove’s Commander Bond; 0/0/40,49

Großer Preis Junge Reiter
1. Lea Djelmic (CRO) mit Dukat; 0/4/43,12
2. Tiara Bleicher (München) mit Zayado; 0/12/41,58
3. Sofie Najmanova (CZE) mit Nativio van het Leliehof; 8/69,72

Großer Preis Junioren
1. Maxima Schweiger (AUT) mit Coupe d’OR; 4/0/40,83
2. Theresa Kröninger (München) mit Lady Modo F; 4/4/42,57
3. Gea Jakelj (SLO) mit Cafe Noir du Tillard; 4/16/55,33

Weitere Informationen unter: www.ridersanddreams.sk

Internationales Pony-Dressurturnier (CDIP) vom 21. bis 24. Juli in Deauville/FRA

Team
1. Paula Schiebener (Wallertheim) mit Global Player AT; 73,095 Prozent
2. Sophie van der Steen (NED) mit Yellow Boy; 71,238
3. Megan Hiemstra (NED) mit Brouwershaven’s Peligrini; 67,809

Individual
1. Paula Schiebener (Wallertheim) mit Global Player AT; 74,640 Prozent
2. Sophie van der Steen (NED) mit Yellow Boy; 71,351
3. Sissi Giljsen (NED) mit New Star 8; 70,991

Kür
1. Paula Schiebener (Wallertheim) mit Global Player AT; 77,308 Prozent
2. Sissi Giljsen (NED) mit New Star 8; 74,242
3. Megan Hiemstra (NED) mit Brouwershaven’s Peligrini; 72,158

Weitere Informationen unter Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>