Sie befinden sich hier: Home

Wer ist Online

Wir haben 528 Gäste und 1 Mitglied online

Statistik

    Inhaltsaufrufe seit dem
    16.09.2009
: 8584397

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige



Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Newsletter

Anmeldung



Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Sostmeier kann Nein von der Militaryreiterin Julia Krajewski zu einer Entschuldigung verstehen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Donnerstag, 05. Januar 2017 um 16:50

 

Carsten Sostmeier

(Foto: Kalle Frieler)

Wassenberg. Carsten Sostmeier gilt als führender deutscher TV-Kommentator im Bereich Turniersport. Bei den Olympischen Spielen in Rio ging mit ihm jedoch beim Kommentar zum Geländeritt der Warendorferin Julia Krajewski der Gaul durch, dazu äußerte er sich u.a. in diesem Interview.

Weiterlesen...
 
Daniel Deußer wieder Nummer 1 der Weltrangliste Springen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Offz/ DL   
Donnerstag, 05. Januar 2017 um 15:12

Lausanne. Die neue Nummer 1 der Springreiter-Weltrangliste ist der Hesse Daniel Deußer (35). Der zweimalige deutsche Meister und frühere Weltcupgewinner löste an der Spitze seinen Kollegen aus dem Bronze-Team von Olympia in Rio, Christian Ahlmann (Marl), ab. Auf den dritten Platz rückte der US-Amerikaner Kent Farrington vor. Als beste Springreiterin wird die französische Mannschafts-Olympiasiegerin Penelope Leprevost auf Position 10 geführt. Daniel Deußer (Mechelen/ Belgien) war bereits im April 2015 ganz vorne auf der Weltrangliste.

Die Weltrangliste auf einen Klick:

 
Nathalie zu Sayn-Wittgenstein neue dänische Dressur-Bundestrainerin PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Offz/ DL   
Donnerstag, 05. Januar 2017 um 12:04

 

Kopenhagen. Neue dänische Dressur-Verbandstrainerin wird Nathalie zu Sayn-Wittgenstein, sie tritt die Nachfolge von Rudolf Zeilinger an.

Weiterlesen...
 
Isabell Werth Nr 1 vor Kristina Bröring-Sprehe und Doro Schneider PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL/ Offz   
Dienstag, 03. Januar 2017 um 17:33

Lausanne. Unverändert blieb die Weltranglisten-Spitze der Dressurreiter Ende des letzten Jahres. Isabell Werth ist mit der Rappstute Weihegold weiter Nummer 1 vor Kristina Bröring-Sprehe auf Desperados und Dorothee Schneider auf Showtime, alle drei bildeten zusammen mit Sönke Rothenberger die Gold-Equipe bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.

Weltrangliste Dressur:

 
37.PSI-Auktion 2016 in Zahlen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL/ Offz   
Montag, 02. Januar 2017 um 13:30

Ankum. Auf Wunsch verschiedener Leser die Erlöse der letzten PSI-Auktion von Ulli Kasselmann und Paul Schockemöhle in Ankum als Zahlenspiegel:

Weiterlesen...
 
Team-Olympiasieger "Bosty" beendet Weltcup-Saison 2016 mit Erfolg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Samstag, 31. Dezember 2016 um 16:25

Mechelen. Das neunte Weltcupspringen der Westeuropaliga endete in Mechelen/ Belgien mit dem Sieg des Franzosen Roger-Yves Bost, Dritter wurde Holger Wulschner als bester Deutscher. Fahrer-Weltmeister Exell wieder geschlagen von Ijsbrand Chardon.

Weiterlesen...
 
Wulschner vor Deußer im Grand Prix von Flandern PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Freitag, 30. Dezember 2016 um 12:53

Mechelen. Am Vorabend zum Abschluß des CHI in Mechelen gewann Holger Wulschner (53) den Großen Preis von Flandern vor Daniel Deußer.

Weiterlesen...
 
Nach der Rollkur nun Diskussion um zu enge Nasenriemen... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Leopold Pingitzer in ProPferd.At/ DL   
Donnerstag, 29. Dezember 2016 um 16:43

 

Wien. Kommt nach den Diskussionen über die Rollkur im Dressursport vornehmlich nun eine weitere Debatte über zu eng verschnallte Nasenriemen? Der Weltverband (FEI) scheint daran nicht unbeteiligt.

Weiterlesen...
 
"Kirsche" - oder niemand geht so ganz... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Mittwoch, 28. Dezember 2016 um 18:20

Erinnerungsfoto von einem Dortmunder Turnier in den Westfalenhallen vor vielen Jahren mit (von lks) Dieter Ludwig, Günter Born (+), Dressurrichter Oberst Erich Heinrich (+), Gerd Lemke und "Kirsche" Kirschstein (+)

Foto: Raimund Hesse

Olfen. Im Alter von 67 Jahren starb am 24. Dezember Reitsport-Journalist Werner Richard Kirschstein. Zuletzt wohnte der lebenslustige Frührentner in einem Heim, dann stürzte er mehrmals, kam ins Krankenhaus und starb, wohl an Nieren- und Herzversagen.

Weiterlesen...
 
Sport-Journalist "Kirsche" gestorben PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Dienstag, 27. Dezember 2016 um 11:02

Bildreporter "Kirsche" - Werner Kirschstein

(Foto: HP Viemann)

Olfen. Im Alter von 67 Jahren starb in einem Krankenhaus in seinem letzten Wohnrt Olfen am 24.Dezember der vor allem in Reiterkreisen bekannte frühere Sportjournalist Werner Richard Kirschstein, bekannt als „Kirsche“. "Er ist friedlich eingeschlafen", sagte sein Sohn Michael. Bis zu seinem vorzeitigen Eintritt ins Rentnerleben arbeitete "Kirsche" 35 Jahre für Bild-Sport, zuletzt in Essen. Er berichtete in erster Linie über Turniersport, u.a. von Weltcup-Finals, Welt- und Europameisterschaften, nationalen Titelkämpfen, großen Turnieren wie Aachen, und einmal von Olympia in Seoul 1988. Sein Herz schlug aber auch für Fußball und Tischtennis, er engagierte sich auch gerne und stark im örtlichen Brauchtum, so war er z.B. Schützenkönig in Schermbeck. Für seine Verdienste um den deutschen Reitsport hatte ihn die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) mit dem Deutschen Reiterkreuz in Silber ausgezeichnet.

Die Beisetzung findet am kommenden Samstag, 31. Dezember, ab 10.30 Uhr auf dem Friedhof in Olfen statt.

 

 
Monica Theodorescu ganz am Bundesleistungszentrum Warendorf PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press/ DL   
Montag, 26. Dezember 2016 um 17:46

Warendorf. Dressur-Bundestrainerin Monica Theodorescu hat das von den Eltern geerbte Gestüt Lindenhof in Füchtorf bei Warendorf verkauft und siedelt ihre Pferde zum 1. Februar 2017 an das Bundesleistungszentrum (BLZ) in Warendorf um.

Weiterlesen...
 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 494