Sie befinden sich hier: Home

Wer ist Online

Wir haben 621 Gäste online

Statistik

Inhaltsaufrufe : 11369359

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Banner

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Hannoveraner Premiere in Hessen zufriedenstellend PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Enno Hempel   
Sonntag, 22. November 2009 um 10:28

Verden/Alsfeld. Die Hannoveraner Premiere im Hessischen Pferdezentrum in Alsfeld avancierte zu einem vollen Erfolg. 27 Pferde wurden beim 1. Alsfelder Advent von Auktionator Friedrich-Wilhelm Isernhagen zu einem Durchschnittspreis von 11.466,66 Euro versteigert.

Weiterlesen...
 
Interview mit dem deutschen FN-Präsidenten Breido Graf zu Rantzau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Roland Kern   
Samstag, 21. November 2009 um 21:13

 

Stuttgart. Nach der wahrlich kaum verständlichen Abstimmung zur medizinischen Pferdebehandlung im Sport auf der FEI-Generalversammlung in Kopenhagen reiste der deutsche Präsident Breido Graf zu Rantzau zum Turnier nach Stuttgart. Er wusste selbst nicht, ob er es nun Wut, Verärgerung, Enttäuschung oder Entsetzen nennen wollte. Jedenfalls kam er mit einem zusätzlichen Koffer voll schlechter Gefühle nach Stuttgart. Über die Konsequenzen der höchst umstrittenen aktuellen FEI-Entscheidungen zum Thema Doping, über die Rolle Deutschlands im Weltverband, die Gedanken, einen neuen Europa-Verband zu gründen und über das schwerste Jahr seiner bisherigen Amtszeit sprach Reiterjournal-Chefredakteur Roland Kern mit den FN-Präsidenten.

Weiterlesen...
 
Franzose Delaveau German Master - Europa vor Gründung eines eigenen Verbandes PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Samstag, 21. November 2009 um 17:12

Stuttgart. Nach Stuttgart wollten alle Springreiter von Anfang an, sie wurden entweder am Bahnhof oder am Flughafen angeholt. Nirgendwo wurde an Reitern ein derartiger Service betrieben wie in Stuttgart. Und es gab von Anfang an vor 25 Jahren neben schöner Betreuung auch ordentlich Preisgeld zu gewinnen. Deutschland hat viele Hallenturniere, das Beste ist Stuttgart und wird es in Konkurrenz zu Leipzig auch mal zunächst bleiben...

Weiterlesen...
 
Stuttgart für Klaus Balkenhol nicht nur Freude, auch schmerzliche Erinnerung... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Freitag, 20. November 2009 um 19:49

Stuttgart. Für den bald 70 Jahre alten Klaus Balkenhol mischen sich in Stuttgart schmerzliche Erinnerung und Freude. Der frühere Mannschafts-Olympiasieger und Gewinner unzähliger Medaillen hat zwar Spaß in der Schleyerhalle, dass seine Tochter Anabell im Grand Prix zur Kür als Zweite beste Deutsche war, aber er erinnert sich auch an einen schmerzvollen Abend....

Weiterlesen...
 
FEI-Entscheid gegen Sport auf gesunden Pferden... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dennis Peiler   
Freitag, 20. November 2009 um 14:10

 

 

Kopenhagen (fn-press). Anlässlich der Jahrestagungen der Internationalen Reiterlichen Vereinigung (FEI) in Kopenhagen hat die Mitgliederversammlung mit großer Mehrheit die neuen Konzepte und generellen Regelungen der FEI für einen sauberen Sport unterstützt - Alles andere als überwältigend war die Zustimmung zur Einführung der so genannten *Progressive List*, die mit 53 zu 48 Stimmen verabschiedet wurde.

Weiterlesen...
 
FEI-Beschluss - Vergewaltigung der Kreatur PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dr. Peter F. Cronau   
Freitag, 20. November 2009 um 13:46

 

Wattenscheid. Das Votum der Generalversammlung des Reiterweltverbandes (FEI) am 19. November 2009 ist geeignet, Geschichte zu schreiben. Bei einem Sportpferd auf internationalen Turnieren unter FEI-Hoheit einen Blutplasmaspiegel von 8 Mikrogramm Phenylbutazon (PBZ) pro Milliliter zuzulassen, bedeutet, einen folgenschweren  fatalen Paradigmenwechsel zu begehen.

Weiterlesen...
 
Verband schasst "Ex-Frau" von Hugo Simon wahrlich stillos PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Donnerstag, 19. November 2009 um 14:58

 

 

Linz. Von Stil kann man nicht gerade sprechen, wie sich der österreichische Verband seiner Vorsitzenden im Springausschuss, Gabi Morbitzer (63), entledigte. Der FN-Vizepräsident teilte ihr die Entlassung am Telefon mit den Worten mit, „sagen mussten wir es Ihnen, Sie wurden abgewählt“. Wie ihr erging es ähnlich dem großen deutschen Springreiter Alwin Schockemöhle 1980, nur traten dem Olympiasieger seine „Gegner“ offen entgegen...

Weiterlesen...
 
Neuigkeiten aus Warendorf PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Pressestelle   
Donnerstag, 19. November 2009 um 12:21

Warendorf. Anbei eine Auswahl von Neuigkeiten aus der Zentrale der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) in Warendorf, zusammengestellt von der FN-Pressestelle.

Weiterlesen...
 
Thomas Baur im Dressur-Weltkomitee PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Werner Hufnagel   
Mittwoch, 18. November 2009 um 18:39


Kopenhagen. Das neue Dressur-Komitee im Weltverband, FEI, vor einem Jahr auf der letzten Hauptversammlung in Buenos Aires aufgelöst, nimmt Gestalt an. Als deutsches Mitglied wurde auf der zur Zeit laufenden Hauptversammlung in Kopenhagen der Schwabe Thomas Baur mit Wohnsitz im badischen Mannheim berufen. Wer den Vorsitz übernimmt, entscheidet sich noch in Kopenhagen.

Weiterlesen...
 
Topp-Tipps zum Sammeln... (3) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uta Ludwig   
Mittwoch, 18. November 2009 um 10:11

Niemals ohne Handschuhe longieren oder führen! Springt das Pferd plötzlich zur Seite oder läuft weg, zieht es einem den Führstrick oder die Longe durch die Hand. Die Haut verbrennt und schmerzt.

Weiterlesen...
 
Die Welt gegen Deutschland... wie gehabt... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig und Dennis Peiler   
Dienstag, 17. November 2009 um 20:26

 

                                                   Kommentar

Wassenberg. Es ist wie schon immer gehabt: Man mag die Deutschen nach wie vor nicht, vor allem nicht in der Reiterei, und  vor allem des Erfolges wegen nicht. 1974 knallte der damalige Weltpräsident Prinz Philip Messer und Gabel auf den Tisch, weil der deutsche Präsident Dieter Graf Landsberg-Velen nicht seinem Plan folgte, nämlich die besten deutschen Springreiter in einer Nacht- und Nebelaktion zu Profis zu erklären, was er mit 24 britischen Springreitern durchzog, wodurch ihnen nach dem damaligen Reglement Olympia versagt blieb. Die spätere Weltpräsidentin Pilar de Borbon aus Spanien war nicht anders gelagert, ging es um deutsche Interessen. Wie sich einer aus dem Präsidium noch gut erinnert, habe sie gerne am Konferenztisch voller Ironie dazwischen gerufen:  "Deutschland, Deutschland über alles..." Nun  folgt eine weitere Fortsetzung. Die deutsche Reiterliche Vereinigung, weltgrößter Verband an Mitgliedern, größter Abgabenzahler an die FEI, wird erneut gedemütigt... Man fragt sich: Wie lange wollen sich solche Kränkungen über 800.000 Mitglieder noch gefallen lassen...

Dieter Ludwig

Weiterlesen...
 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 Weiter > Ende >>

Seite 548 von 557

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen >>> Datenschutzerklärung & Cookie-Hinweis.

Ich akzeptiere Cookies auf dieser Seite