Sie befinden sich hier: Home

Wer ist Online

Wir haben 660 Gäste online

Statistik

    Inhaltsaufrufe seit dem
    16.09.2009
: 9172558

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige



Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Newsletter

Anmeldung



Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Westfalens Trio Deutscher Mannschaftsmeister in Braunschweig PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Sonntag, 19. März 2017 um 10:15

(Foto: Kalle Frieler)

Die Deutsche Hallen-Meisterschaft für Landesverbände gewann in Braunschweig das westfälische Trio in der Besetzung (von links) Toni Haßmann auf Bien-Amimee de la Lionne, Jana Wargers auf Afrah und Pia-Katharina Bostock-Beeking auf Flower Boy, stolz mit der Standarte Landestrainer Klaus Reinacher (62). Der Winzersohn aus Königsschaffhausen am Kaiserstuhl ritt 26 mal einen Preis der Nationen für Deutschland und konnte sich z.B. mit Leo K als einer der wenigen deutschen Springreiter 1997 als Gewinner des Großen Preises von Barcelona in die Liste eintragen lassen.

 
Lennert Hauschild "Champion von Braunschweig" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Samstag, 18. März 2017 um 19:50



(Foto: Kalle Frieler)

Braunschweigs Internationales Turnier hatte im "Championat der Stadt" die erste große Überraschung. Im Stechen um den Sieg und 6.150 Euro Prämie siegte der große Außenseiter Lennert Hauschild (24) aus Oberneufeld auf dem Chacco-Blue Sohn Calvano mit einer halben Sekunde Vorsprung vor den international längst Etablierten Marco Kutscher (Bad Essen) auf Chaccorina, ebenfalls von Chacco-Blue, und Beerbaum-Angestellten Philipp Weishaupt (Riesenbeck) auf auf Carvagio Z.

 
Die EQUITANA in Essen hat die Tore geöffnet PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Raimund Hesse   
Samstag, 18. März 2017 um 14:37

Wolf Kröber - im positiven Sinne ein Verrückter, getrieben von ständig neuen Ideen aus Liebe zum Pferd, er hat die Weltmesse EQUITANA erfunden, bis alles lief in der Essener Messe, wahrlich ein steiniger Weg

(Foto: Raimund Hesse)

Essen. Um 10 Uhr wurden an diesem 18. März zum ersten Mal die Türen für Besucher der internationalen Pferdemesse EQUITANA geöffnet, die zum 24. Mal in den Essener Messehallen bis zum 26. März 2017 stattfindet. An den kommenden neun Messetagen haben Pferdefreunde die ganz große Auswahl an vielseitigen Themen rund um das Pferd. Das Spektrum spricht Züchter, Freizeit- und Turnierreiter sowie diejenigen an, die Pferde einfach nur mögen.

Weiterlesen...
 
Mario Stevens Hallen-Champion in Braunschweig PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Freitag, 17. März 2017 um 19:37

(Foto: Kalle Frieler)

Deutscher Hallenmeister wurde in Braunschweig der 34-jährige Mario Stevens (Molbergen). Der 22-malige Nationen-Preisreiter gewann auf  dem Holsteiner Hengst Credo das Stechen gegen die frühere deutsche Titelträgerin (2015) Evi Bengtsson (40) aus Breitenburg auf La Pasion de Caballo und Heiko Schmidt (45) aus Neu Benthen auf Chaleen. Stevens, 2014 Sieger im Großen Preis von Oldenburg, kassierte an Preisgeld 3.500 Euro, an die Ehefrau von Schwedens Reit-Idol Rolf-Göran Bengtsson gingen 2.500, und an Schmidt, u.a. Derby-Zweiter 2010, 2.000 €, er hatte im Gegensatz zu seinen beiden Konkurrenten einen Abwurf in der Entscheidung.

 
Erster Sieger im Grand Palais: Emanuele Gaudiano PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Freitag, 17. März 2017 um 18:08

 

Emanuele Gaudiano auf der Oldenburger Chaccomo-Tochter Carlotta im altehrwürdigen Grand Palais aus Glas und Stahl im Herzen von Paris

(Foto: Frederic Chehu):

Das 8. Internationale Springreiterturnier auf 5-Sterne-Level im Grand Palais mitten in Paris begann mit einem Erfolg des 31 Jahre alten Italieners Emanuele Gaudiano. Der Reiter in Polizeiuniform siegte in diesem Zwei-Phasen-Springen auf der Oldenburger Stute Carlotta vor der Britin Louise Saywell auf dem Hengst Peiter und dem nicht zuletzt durch das Training mit Hugo Simon immer stärker reitenden Neu-Österreicher Max Kühner auf Chardonnay. Bester Deutscher war der Weltranglisten-Erste Daniel Deußer (Mechelen) als Achter auf dem Wallach Clintop. Das Gesamtpreisgeld der allein von Hermes finanzierten Veranstaltung beläuft sich auf 732.000 Euro für lediglich zehn Prüfungen, wobei nur am Samstag vier Konkurrenzen auf dem Programm stehen. Im Großen Preis zum Abschluss werden 400.000 € ausgeschüttet. Parcourschef ist wie in allen Jharen zuvor Frank Rothenberger (Bünde).
 
Weltcup-Finale ohne Holger Wulschner PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Offz/ DL   
Freitag, 17. März 2017 um 10:26

(Foto: Kalle Frieler)

Ohne Holger Wulschner (Passin) läuft das 39. Finale um den Springreiter-Weltcup in zwei Wochen in Omaha/ USA. Der 53-jährige, u.a. Deutscher Vizemeister 1999, Derbygewinner 2000, 2014 Sieger der „Riders Tour“ und bisher 50 mal in einem Nationen-Preis am Start, musste seine Teilnahme absagen, da sich sein Wallach Skipper eine Infektion im Huf zugezogen hat, die bis zu Beginn des Turniers nach Auskunft des Tierarztes nicht ausgeheilt wäre. „Ich wäre sehr gerne in Omaha gestartet, aber die Gesundheit von Skipper geht natürlich vor“, sagte Wulschner.

 
Deutschland mit drei Neulingen beim 39. Weltcup-Finale der Springreiter PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press/ DL   
Donnerstag, 16. März 2017 um 12:03

Warendorf. Am 39. Finale um den Springreiter-Weltcup in einer Woche in Omaha – parallel zum Dressur-Endturnier – nimmt ein in Deutschland nicht gerade sehr bekannter Reiter teil – Christian Heineking. Der Mecklenburger qualifizierte sich noch am letzten Wochenende in Ocala für die inoffizielle Hallen-Weltmeisterschaft.

Weiterlesen...
 
Nur Isabell Werth und Jessica von Bredow-Werndl zum Dressur-Weltcup-Finale PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press/ DL   
Donnerstag, 16. März 2017 um 11:20

Warendorf. Am 32. Finale um den Dressur-Weltcup Ende des Monats in Omaha/ USA nehmen aus Deutschland Isabell Werth und Jessica von Bredow-Werndl teil, die ebenfalls für das Endturnier qualifizierte Fabienne Lütkemeier sagte aus Rücksicht auf ihr Pferd den Start ab.

Weiterlesen...
 
Große Hengstschau bei Ludger Beerbaum PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Susanne Strübel/ DL   
Donnerstag, 16. März 2017 um 10:21

Risenbeck. Ludger Beerbaum lädt zur Hengstparade nach Riesenbeck am Sonntag, 26. März, ein. Vorgestellt in sportlichem Training werden Vererber wie Chaman, Convall, Coupe de Coeur, Carassini, Cristallo oder Baloutelli und weitere große Hnegste.

Weiterlesen...
 
Dr. Hubert Reuter 90 Jahre PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Offz/ DL   
Mittwoch, 15. März 2017 um 19:59

 

(Foto:Raimund Hesse)

Düsseldorf. An diesem Donnerstag, 16. März, feiert Dr. Hubert Reuter (Düsseldorf) seinen 90. Geburtstag – ein großer Förderer des Pferdesports…

 

Weiterlesen...
 
Der FEI stehen schwere Tage bevor... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Mittwoch, 15. März 2017 um 19:41

Jan Tops (links) und Ingmar de Vos - echte Freunde werden sie wohl nicht, dazu sind die Interessensfelder zu verschieden

(Foto: Kalle Frieler)

Valkenswaard/ Niederlande. In seinem neuen Springreiter-Tempel „Tops International Arena“ im niederländischen Valkenswaard schob Jan Tops als Erfinder der Global Champions Tour die angegliederte Team-Liga in den Mittelpunkt, Ingmar de Vos als Präsident des Weltreiterverbandes machte nicht gerade ein glückliches Gesicht…

Weiterlesen...
 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 510