Sie befinden sich hier: Home Sport Tim Rieskamp-Gödeking beendete Geraer Summer Meeting erfolgreich im Grand Prix

Wer ist Online

Wir haben 578 Gäste und 3 Mitglieder online

Statistik

    Inhaltsaufrufe seit dem
    16.09.2009
: 3847239

Suche

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Newsletter

Anmeldung



Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Vier-Sterne-Hotel Wilms
41849 Wassenberg-Effeld
Entfernung Turnierplatz
CHIO Aachen – Effeld 42 km

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Tim Rieskamp-Gödeking beendete Geraer Summer Meeting erfolgreich im Grand Prix PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martina Brüske/ DL   
Montag, 23. Juli 2012 um 17:29

Gera. Zum Abschluss des über drei Wochen laufenden „Gera Summer Meeting“ gewann Tim Rieskamp-Gödeking den Großen Preis.

 

 

Sie sind ein wirklich eingespieltes Team: Tim Rieskamp-Goedeking aus Brockhagen und der 13 Jahre alte Hengst Quartz. Teamwork und Routine spielten beide im Großen Preis zum Abschluss der über drei Wochen laufenden Reitertage in Gera voll aus. Mit tadellosen 39,66 Sekunden im Stechen der schweren Prüfung verwies der Pächter der Reitanlage Gössing in Brockhagen  Michael Kölz (Leisnig) mit Daria auf den zweiten Platz und freute sich über 7.500 Euro Preisgeld für den Sieg. Den dritten Platz holte sich Thomas Kleis aus Gadebusch mit Questa Vittoria.

 

Der Große Preis setzte den Schlusspunkt unter drei Wochen GERA SUMMER MEETING, die rundum gut ankamen. Tim Rieskamp-Goedeking: „Das war eine absolut gute Woche. Ich bin der Meinung, dass der Platz einer der besten ist, den wir in Deutschland haben. Der Boden nie rutschig und gut zu bereiten.“

 

Turnierveranstalter Volker Wulff zog ebenfalls eine positive Bilanz. „Wir hatten einen unkomplizierten Abschluss mit trockenem Wetter. Die wichtigste Erkenntnis ist die, wie toll die Plätze sind, die ja trotz Unwetter hervorragend gehalten haben. Rundum merken wir nur Zufriedenheit und freuen uns auch, dass die Nennungszahlen der ersten und zweiten Woche höher ausgefallen sind, als etwa im Vorjahr.“

 

Ergebnisübersicht:

 

Preis der Stadt Gera, S-Tour:  Zwei-Phasen-Springprüfung für Amateure – international: 1. Kai Scharffetter (Bokel) Crusty, 0 Fehlerpunkte/ 29,19 Sekunden, 2. Thomas Weychert (Penig) Calgary, 0/30.47, 3. Mohamed Khalid M A Al Atteyah (Katar) Kilimangiaro 0/35.53; 4. Svenja Herz (Norderstedt) Alicia SN, 0/37.06, 5. Herbert Ulonska (Hamburg) Fantasio 0/38.14, 6. Nasser Alghazali (Katar) Olympique d'Elle 4/49.89.

 

Silver Tour: Zwei-Phasen-Springprüfung (Höhe:1,45m): 1. Alexander Hinz (Diepholz) Crossing Jordan 0/33.02,  2. Mynou Diederichsmeier (Blender) Atout G 0/33.33, 3. Andre Thieme (Plau am See) Quonschbob 0/33.78, 4. Felix Haßmann (Lienen) Cayles 0/34.13, 5. Jule Lüneburg (Uetersen) Alcassina 0/35.08, 6. Lotta Strömbeck (Schweden) Meddalist 0/35.59.

 

Youngster-Cup für 5-jährige, Springprüfung Fehlerpunkte/ Zeit:

1. Sandra Stahl (Sulzbach-Rosenberg) Clarissa 0/ 58,36, 2. Henry Stude (Langenbernsdorf) Quashquai 0/61,62, 3. Dominika Turkova (Tschechien) Nymeria 0/64,35, 4. Natalia Lakomy (Salzatal) Meteor H 0/66.63, 5. Christian Rhomberg (Österreich) Quo Vadis 0/70.98.


Youngster-Cup für 6-jährige, Fehlerpunkte/ Zeit:

1. Sebastian Karshüning (Borken) Nilo de Olid 0/ 57.63, 2. Dirk Klaproth (Kreiensen) Gin Fizz 0/58.46, Felix Haßmann (Lienen) Latent H 0/60.42, 4. Sandra Stahl (Sulzbach Rosenberg) Fascination 0/61,34, 5. Holger Wenz (Bad Laer) Vanilla di Villagana 0/61.94.

Youngster-Cup für 7-jährige, Fehlerpunkte/ Zeit:

1. Mario Piasecki (Argentinen) Figaro 0/ 57.52,  2. Felix Haßmann (Lienen) Brazonado  0/57.68, 3. Nisse Lüneburg (Uetersen) Quintara 0/58.79, 4. Mynou Diederichsmeier (Blender) Quick Silver 0/59.57, 5. Andre Thieme (Plau am See) Ramona de Flobecq 0/59.96.

European Youngster Cup - CSI U25, Springprüfung mit Stechen:
1. Andreas Kreuzer (RTG Silberberghof e. V.) Can Win 0/ 37.84, 2. Amandine Gauderon (Schweiz) Tinka de la Pierre Z 0/38.08, 3. Jasmin Selke-John (Pausin) Skipper 0/ 39.51, 4. Anuschka Zewe (Schaumberg) Tweety goes freaky 0/41.97,  5. Alexandra Eriksson (Schweden) Cassian 4/ 37.77.

Großer Preis, Gold Tour, Springprüfung mit Stechen:
1. Tim Rieskamp-Goedeking (Brockhagen) Quartz 0/39.66, 2. Michael Kölz (Leisnig) Daria 0/41.14, 3. Thomas Kleis (Gadebusch) Questa Vittoria 0/41.60,  4. Philipp Schober (Wismar) Kapstadt 0/41.63, 5. Joe Whitaker (Großbritannien) Confident Of Victory 0/43.55, 6. Dirk Klaproth (Kreiensen) Beau du Rouet, 0/43.99, alle im Stechen.