Sie befinden sich hier: Home Über uns

Wer ist Online

Wir haben 1337 Gäste und 2 Mitglieder online

Statistik

    Inhaltsaufrufe seit dem
    16.09.2009
: 4755622

Suche

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Anmeldung



Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Vier-Sterne-Hotel Wilms
41849 Wassenberg-Effeld
Entfernung Turnierplatz
CHIO Aachen – Effeld 42 km

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Über uns PDF Drucken E-Mail

Dieter Ludwig (Foto: Julia Rau)

Volksschule Bad Peterstal, Internat Heimschule Lender in Sasbach, Abitur in Kehl/ Rhein, mit dem Kehler Fußball-Verein 1957 Gewinner des erstmals ausgetragenen Südbadischen Pokals, danach Bundesgrenzschutz. Ab 1963 bis 1995 bei der Sport-Presse-Agentur „Sport-Informations-Dienst“ (sid), zuletzt Chefreporter. Ab 1995 freier Journalist mit Schwerpunkt Reiten.

Chefredakteur der Bücher "Olympia der Reiter" 1976 und 1980, Autor der FN-Buchreihe „Große deutsche Reiter“ über Hans Günter Winkler und Alwin Schockemöhle, Mitautor verschiedener Standardwerke der Olympischen Sportbibliothek („Sportgala“) über Olympische Sommer- und Winterspiele und im Schweizer Standardwerk "Die Goldenen Jahre des Sports" sowie im Jubiläumsband zum 100-Jährigen Bestehen des Aachen-Laurensberger Rennvereins (ALRV) und in "Das Pferd im 20.Jahrhundert - 100 Jahre in 100 Interviews", zuletzt schrieb er für das Ende 2011 herausgekommene Buch "Von roten Röcken und goldenen Käfern - Reit- und Fahrsport in Wolfsburg 1966 bis 2004" den Großteil der Texte, vor allem die meisten Porträts ehemaliger Sattelgrößen, war Autor "Reiten" im Offiziellen Standardwerk des Deutschen Olympischen Sportbundes (OSB) von "Olympische-Sport-Bibliothek" London 2012 und 2013 Mitarbeiter am längst fälligen Buch "EQUITANA - Welt der Pferde" in Erinnerung an Wolf Kröber, den Erfinder der weltgrößten Pferdemesse, Visionär und Philosoph.

Zwischen 1964 und 2000 Reporter von insgesamt 15 Olympischen Sommer (1972 München, 1976 Montreal, 1980 Moskau und den Ersatzspielen in Fontainebleau/ Vielseitigkeit, Rotterdam/ Springen und Goodwood/ Dressur, 1984 Los Angeles, 1988 Seoul, 1992 Barcelona, 1996 Atlanta und 2000 Sydney) - und Winterspielen (1964 Innsbruck, 1968 Grenoble, 1972 Sapporo, 1976 Innsbruck, 1980 Lake Placid, 1984 Sarajewo und 1988 Calgary), außerdem u.a. Berichterstatter vom Daviscup und Wimbledon-Tennisturnier (darunter 1985 mit Boris Becker-Erfolg), Tennis-Masters-Finale 1986 in New York, von sieben alpinen und nordischen Skiweltmeisterschaften, von den Olympischen Winterspielen der Körperbehinderten 1984 in Innsbruck, von Championaten im Judo, im Ringen, in Bob und Rodeln sowie von der Vierschanzentournee zwischen 1971 und 1989 und den Fußball-Weltmeisterschaften 1974 in Deutschland, 1978 in Argentinien und 1982 in Spanien.

Im Reitsport ab 1967 Berichterstatter von über 50 Europameisterschaften (Springen, Dressur, Vielseitigkeit), ab 1970 bis 1986 von zehn Weltmeisterschaften (Springen, Dressur, Vielseitigkeit), ab 1990 bis 2006 von allen bisherigen fünf Weltreiterspielen. Außerdem ab 1979 Reporter von 20 Finals im Springen und ab 1986 von zwölf Endturnieren in der Dressur um den Weltcup und seit 1970 von über 60 deutschen Titelkämpfen (Springen, Dressur, Vielseitigkeit), dazu von den Olympischen Ersatzspielen der Reiter 1980 in Fontainebleau (Vielseitigkeit), Goodwood (Dressur) und Rotterdam (Springen).

Auszeichnungen: 1981 "Silbernes Hufeisen" des Berliner Verbandes, 1987 Goldene Ehrennadel mit Lorbeer des Landesverbandes Rheinland, 1992 geehrt vom Internationalen Dressur-Trainer-Club als "Reitsport-Journalist des Jahres", 1997 Deutsches Reiterkreuz in Silber,  2008 Goldene Ehrennadel des Verbandes Deutscher Sport-Journalisten.

 

Uta Ludwig

Abitur in Krefeld, ein Jahr England-Aufenthalt, diverse Examina bei der britschen Handelskammer, Ausbildung zur Rechtsanwaltsgehilfin, fünf Jahre kaufmännische Angestellte in Groß- und Außenhandel in einer japanischen Firma, 13 Jahre mit eigenen Pferden im Stall vom früheren Springreiter-Weltmeister Norbert Koof, ritt für den Stall Koof in Willich  Springpferde an und stellte sie in Eignungsprüfungen vor, ritt eigene Dressurpferde an und bildete sie aus bis zur Klasse "S", ritt selbst bis "St.Georg"  erfolgreich.