Sie befinden sich hier: Home Innovationen EQUITANA-Innovationspreise in Essen vergeben

Wer ist Online

Wir haben 615 Gäste online

Statistik

    Inhaltsaufrufe seit dem
    16.09.2009
: 10018768

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige



Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Newsletter

Anmeldung



Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

EQUITANA-Innovationspreise in Essen vergeben PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Offz/ DL   
Mittwoch, 18. März 2015 um 20:43


Essen. 59 Produkte waren vorgeschlagen – sieben Produkte wurden auf der EQUITANA 2015 in Essen mit den Innovationspreisen ausgezeichnet.

 

Es ist schon etwas ganz Besonderes hier zu gewinnen - auf der Weltmesse des Pferdesports, inmitten der internationalen Fachwelt und unter hochklassigen Produktpremieren aus allen Bereichen der Branche. Alle zwei Jahre vergibt die EQUITANA zusammen mit der Fachzeitschrift PFERDEBETRIEB den EQUITANA Innovationspreis. Sieben Produkte konnten sich in diesem Jahr unter den insgesamt 59 Nominierten durchsetzen.

 

Insbesondere die Themen Digitalisierung, Automatisierung und Nachhaltigkeit spiegeln sich in den ausgezeichneten Produkten wider. Überzeugen konnten ein Sensor-System für die Aufzeichnung von Bewegungs- und Gesundheitsdaten des Pferdes, eine Futterstation, ein Akku-Pferdeschermaschine, ein Kraftfutter mit Aminosäuren, ein Abwiege-Wagen, ein Notfallmanagementsystem für Reiter sowie ein innovativer Hoflader. Bewertet wurden die Einreichungen durch eine ausgesuchte Fachjury aus Praxis, Pferdemedizin und Fachmedien. Die Preisverleihung fand am 17. März im Großen Ring der EQUITANA 2015 statt.

 

Die Preisträger:

 

Kategorie: „Stall-, Hallen- und Reitplatzbau, Trainingstechnik"
Gewinner: FourSense GmbH
Produkt: FourSense Messdatentechnologie

Jurybegründung:
Hierbei handelt es sich um ein Sensorensystem, das in handelsübliche Sattelgurte und Ähnlichem integriert werden kann. Es erfasst diverse Bewegungs- und Gesundheitsdaten des Pferdes und übermittelt diese an ein zentrales Rechensystem. Die dort aufbereiteten Daten können über Webinterfaces abgerufen werden. Damit werden eine optimierte Leistungsdiagnostik, Trainingsanalyse und Monitoring im Reitsport ermöglicht. Die Jury begrüßt das ausgereifte, einsatzfähige Konzept, das aktuelle Bedürfnisse aktiver Pferdesportler nach umfassender Protokollierung der Leistungsentwicklung mittels moderner Messtechnologien erfüllt. Die Jury empfiehlt neben der Anwendung für Reha-Zwecke und zur Trainingsoptimierung den Einsatz im wachsenden Bereich wissenschaftlicher Studien, deren Qualität von einer perfektionierten Datenerhebung abhängen.

 

Kategorie: „Stalltechnik und -bedarf, Weide- und Feldwirtschaft"
Gewinner: Schauer Agrotronic GmbH
Produkt: Compident Horse Duo

Jurybegründung:
Das Compident Horse Duo ist eine Fütterungsstation für Rau- und Kraftfutter mit Selektionstor, die per Einzelchiperkennung die Nahrungsaufnahme kleinerer Pferdegruppen reguliert. Die Jury zeichnet diese Neuheit aus, weil sie in einer cleveren Lösung tierindividuell mehrere bislang getrennte Fütterungsarten kombiniert. Somit schafft das System nicht nur eine Arbeitserleichterung beim Fütterungsmanagement, sondern dient auch dem Tierwohl im Sinne einer Ernährung, die den Bedürfnissen des einzelnen Pferdes gerecht wird.

 

Kategorie: „Gesundheit und Pflege"
Gewinner: Aesculap Suhl
Produkt: Aesculap Econom CL Equipe

Jurybegründung:
Kabelsalat und kurze Laufzeiten gehören mit der Pferdeschermaschine Econom CL Equipe der Vergangenheit an. Das akkubetriebene Modell von Aesculap Suhl kann bis zu 80 Minuten mit der Power einer vergleichbaren, kabelgebundenen Maschine genutzt werden. Dank zweitem Wechselakku und einer Ladezeit von rund 70 Minuten kann die Econom CL Equipe ohne lange Unterbrechungen wie eine klassische Schermaschine mit Kabel zum Einsatz kommen.

 

Kategorie: „Futtermittel"
Gewinner: MARSTALL GmbH
Produkt: Amino-Sport Müsli

Jurybegründung:
Das Amino-Sport Müsli ist ein Futtermittel, das speziell für Sportpferde entwickelt wurde, sich aber auch für den Einsatz in der Zucht bzw. Aufzucht eignen sollte. Marstall setzt in diesem Produkt fünf präcaecal verdauliche Aminosäuren in kristalliner L-/DL Reinform. Amino-Sport Müsli wirkt sich positiv auf die Leistungsfähigkeit eines Pferdes aus und beschleunigt die Regeneration der Muskeln nach dem Training.

 

Kategorie: „Fahrzeuge"
Gewinner: Kneilmann Gerätebau e.K.
Produkt: Großballenwagen mit Wiegeeinheit

Jurybegründung:
Eine korrekte Portionierung von Rau- und Kraftfutter ist für eine tiergerechte Pferdehaltung wichtig. Kneilmanns Futterwagen mit Wiegeeinheit - egal, ob der für Rau- oder Kraftfutter - erleichtert diese Aufgabe. Da aber gerade das Abwiegen von Raufutter viele Betriebe vor ein Problem stellt, sieht die Jury, den Großballenwagen mit Wiegeeinheit von Kneilmann als ein Produkt an, das die optimale Portionierung von Raufutter in einem Pferdebetrieb erleichtert.

Kategorie: „Reit- und Arbeitsbekleidung, Sicherheitsprodukte"
Gewinner: USG United Sportproducts Germany
Produkt: USG-SOS

Jurybegründung:
Das USG-SOS ist ein Notfallmanagementsystem für Reiter, das Ersthelfern, Rettungssanitätern und Ambulanzärzten das Abrufen persönlicher Notfalldaten mittels eines Sicherheitsarmbands oder Anhängers an Weste, Zaumzeug oder Ähnlichem erlaubt. Dazu muss der Reiter vorher seine Daten registriert haben. Welche Daten er eingibt, bleibt dem Reiter allein überlassen. Diese können dann im Bedarfsfall mit einem individuellen ID-Code im Internet abgerufen werden. Die Jury möchte mit ihrer Ehrung diesen wichtigen Beitrag zur Sicherheit beim Reiten unterstützen. Besondere Anerkennung verdient dabei die Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Aspekte.

 

Verleihung des Jury-Sonderpreises

Gewinner: Weidemann GmbH
Produkt: eHoftrac

Jurybegründung:
Weidemann bietet mit dem eHoftrac einen emissionsfreien und geräuscharmen Hoflader an, der sich gut für den Einsatz im Pferdebereich eignet. Dank seines Elektromotors benötigt der eHoftrac keine hohe Motordrehzahl, um seine volle Kraft entfalten zu können. Er kann problemlos in geschlossenen Räumen zum Einsatz kommen und in Zukunft auch direkt über die Fotovoltaik-Anlage eines Betriebs aufgeladen werden.

 

 

Verliehen wurden die Preise von Cristina Uetz, Projektleiterin EQUITANA, Guido Krisam, Objektleiter der Zeitschrift Pferdebetrieb, sowie den Jurymitgliedern Georg Fink, Uwe Karow und Prof. Dr. Dirk Winter.

 

Mitglieder der Fachjury:

Georg Fink (Betriebsplanung)
Dr. Christa Finkler-Schade (Schade & Partner - Fachberatung für Pferdebetriebe)
Uwe Karow (Betriebsberater)
Prof. Dr. Dirk Winter (Hochschule Nürtingen-Geislingen)
Christine Felsinger (Journalistin)
Sabine Wiemann (Redakteurin Reiter Revue)
Dr. med. vet. Josef Hollerrieder (Tierarzt)
Dr. Christiane Müller (Sachverständige Pferdehaltung)

 

Weitere Informationen unter www.equitana.com

Über den EQUITANA Innovationspreis

Die EQUITANA vergibt den Innovationspreis in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift PFERDEBETRIEB im Jahr 2015 bereits zum fünften Mal. Der Preis zeichnet neue, kreative und nützliche Produktentwicklungen aus, die den Alltag für Pferdehalter, Reiter und Züchter erleichtern. Die Nominierung und Festlegung der Sieger erfolgt dabei durch eine Fachjury aus den Bereichen Praxis, Wissenschaft und Fachmedien. Dazu gehören Prof. Dr. Dirk Winter (Hochschule Nürtingen-Geislingen), Georg Fink (Fink Planung), Uwe Karow (Betriebsberatung Reitstall), Dr. Christa Finkler-Schade (Schade & Partner – Fachberatung für Pferdebetriebe), Sabine Wiemann (Redakteurin Reiter Revue/ Landwirtschaftsverlag), Christine Felsinger (Chefredakteurin Cavallo) und Dr. med. vet. Josef Hollerrieder (Tierarzt) und Dr. Christiane Müller (Sachverständige Pferdehaltung).

Weitere Informationen unter www.equitana.com