Sie befinden sich hier: Home Sport Sieger in Ankum: Vitalis, Lemony´s Nicket und Blue Hors Zack

Wer ist Online

Wir haben 752 Gäste online

Statistik

    Inhaltsaufrufe seit dem
    16.09.2009
: 9166969

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige



Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Newsletter

Anmeldung



Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Sieger in Ankum: Vitalis, Lemony´s Nicket und Blue Hors Zack PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Anna Baden/ Offz/ DL   
Samstag, 12. November 2016 um 11:46

Ankum. Drei namhafte Vierbeiner dominierten die erste Hälfte des vierten Ankumer Dressur Club-Turniers in diesem Herbst im P.S.I. Sport- und Auktionszentrum in Ankum.

Bereits in der ersten Prüfung der schweren Klasse, dem St. Georg Special für sieben- bis neunjährige Pferde, sorgte die gebürtige Norwegerin Isabel Bache für einen großartigen Erfolg nach Punkten. Im Sattel des neunjährigen KWPN-Hengstes Viatalis (Vivaldi x D-Day), der zu den Finalisten des Nürnberger Burg-Pokals im nächsten Monat in der Frankfurter Festhalle gehört, setzte sich die Bereiterin aus Mühlen mit 77,439 Prozent mit Abstand an die Spitze. Der Silberrang dieser Prüfung ging an Marcus Hermes aus Billerbeck, der den ebenfalls neunjährigen Rovereto (Rousseau x Wolkenstein II) zu 70,650 Prozent pilotierte und damit die Finnin Alexandra Malmström mit Sir Heinrich M (Sir Donnerhall I x Ferragamo) mit 69,715 Prozent auf Platz drei verwies.

Der stark besetzte Grand Prix, ebenso wie die finale Grand Prix Kür, gingen an Daniel Bachman-Andersen, der erstmals in Ankum und für das dänische Gestüt Blue Hors an den Start gegangen war. Mit dem 12-jährigen niederländisch gezogenen Blue Hors Zack (Rosseau x Jazz) siegte der Däne mit 72,800 Prozent im Grand Prix und kratzte mit seinem 79,708 Prozent-Ritt bei seinem erst zweiten gemeinsamen Grand Prix-Auftritt bereits an der magischen 80-Prozent-Marke. Der zweite Rang im Grand Prix ging erneut an Isabell Freese, die mit Sam´s Ass (Samarant x Pink As) 71,400 Prozent erreichte und damit den Krefelder Heiner Schiergen mit Discovery OLD (Dimaggio x Classiker) mit 70,867 Prozent auf Rang drei verwies. In der Grand Prix Kür gingen die vorderen Plätze hinter Bachmann-Andersen an die Schwedin Michelle Hagman, die mit Royal Boy H ( Royal Diamond x Lancer II) zu 74,583 Prozent „tanzte“ und Josephine Rosen (Schweiz) mit Crefcendo (Casall x Lord) und 74,375 Prozent. Der Münsteraner Michael Klimke dominierte im Sattel des achtjährigen Lemony´s Nicket (Londonderry x Weltmeyer) die „Kleine Tour“ der Professionals.

In der Qualifikationsprüfung setzte sich der frühere deutsche Meister und Rechtsanwalt mit 71,458 Prozent vor Andrea Timpe, die mit der Conteur-Tochter Cherry Lady 71,468 Prozent erreichte. Die Schwedin Malin Nilsson als Drittplatzierte ergatterte im Sattel von Carlton Hill 70,992 Prozent. Im finalen Prix St. Georges lautete die Top-Drei-Rangliste: Klimke vor Nilsson vor Timpe.

Noch zwei weitere Tage spannendsten Dressursport bietet der Ankumer Dressur Club bis Sonntag in der Reitanlage am See- und Sporthotel Ankum. Der Eintritt ist bei allen ADC-Turnieren frei, Besucher sind herzlich willkommen. Informationen, Zeitplan, Starter- und Ergebnislisten finden Sie unter www.ankumer-dressur-club.de.

Ergebnisse im Überblick:

9 St.Georg Special*, Für 7-9j. Pferde: 1. Isabel Freese (Mühlen/NOR), Vitalis 4, 77.439%; 2. Marcus Hermes (Billerbeck), Rovereto 4, 70.650%; 3. Alexandra Malmström (Mönchengladbach/FIN), Sir Heinrich M, 69.715%; 4. Holga Finken (Hagen a.T.W.), Simply Red 45, 69.512%; 5. Holga Finken auf  Don Frederic 3, 68.455%; 5. Ann-Christin Wienkamp (Ladbergen), All inclusive 8, 68.455%;  

17 Dressurprüfung Kl. S*** - Grand Prix de Dressage: 1. Daniel Bachmann-Andersen (Dänemark), Blue Hors Zack, 72.800%; 2. Isabel Freese (Mühlen/NOR), Sam's Ass, 71.400%; 3. Heiner Schiergen (Krefeld), Discovery OLD, 70.867%; 4. Josephine Rosen (Schweiz), Crefcendo, 69.467%; 5. Michelle Hagman (Lastrup/SWE), Royal Boy H, 68.500%; 5. Nicole Wego (Hagen a.T.W.), Whitley 2, 68.500%;  

12/1 Dressurprüfung Kl.S*, Für Reiter mit 0 - 2.398 Ranglistenpunkten: 1. Wibke Hartmann-Stommel (Münster), Firlefanz K, 68.016%; 2. Silve Dietrich-Osten (Ibbenbüren), L'esperanza 3, 67.778%; 3. Viola Abrahams (Hemmelsberg), Rikki's Fjalah, 67.262%; 4. Nicole Wego (Hagen a.T.W.), Dark Berry, 67.222%; 5. Sandra Kötter (Bramsche), Sanc Royal, 67.103%; 6. Theresa Köfler (Österreich), Dukat 275, 67.024%;  

12/2 Dressurprüfung Kl.S*, Reiter mit 2.399 u. mehr Ranglistenpunkten: 1. Michael Klimke (Münster), Lemony's Nicket, 71.548%; 2. Andrea Timpe (Hattingen), Cherry Lady 8, 71.468%; 3. Malin Nilsson (Lastrup/SWE), Carlton Hill, 70.992%; 4. Holga Finken (Hagen a.T.W.), Simply Red 45, 70.714%; 5. Kira Wulferding (Wildeshausen), Benaglio, 70.278%; 6. Insa Hansen (Hagen a.T.W.), Horares, 70.238%;  

13 Dressurprüfung Kl. S* - Prix St. Georges, Finale: 1. Michael Klimke (Münster), Lemony's Nicket, 70.833%; 2. Malin Nilsson (Lastrup/SWE), Carlton Hill, 70.132%; 3. Andrea Timpe (Hattingen), Cherry Lady 8, 68.991%; 4. Stefanie Wolf (Voerde), Saphira Royal 2, 68.596%; 5. Anne Horstmann (Petershagen), Lifetime 14, 67.325%; 6. Andrea Timpe (Hattingen), First Class 78, 67.105%;  

18 Dressurprüfung Kl. S*** - Grand Prix Kür, Finale: 1. Daniel Bachmann-Andersen (Dänemark), Blue Hors Zack, 15.943%; 2. Michelle Hagman (Lastrup/SWE), Royal Boy H, 14.917%; 3. Josephine Rosen (Schweiz), Crefcendo, 14.877%; 4. Andrea Timpe (Hattingen), Dixieland 32, 14.637%; 5. Uta Wüsthof (Solingen), Laavanyo, 13.027%; 

8/1 Dressurprüfung Kl.M**, Teilnehmer der Leistungsklassen 1 & 2: 1. Marcus Hermes (Billerbeck), Caraleifa FH, 70.686%; 2. Alexandra Malmström (Mönchengladbach/FIN), Aronia Rubina, 66.471%; 3. Philipp Ruwe (Hagen a.T.W.), Looping Loui, 64.608%; 4. Pauline Tiemeyer (Bochum), Hyronimus HGB, 63.088%;  

8/2 Dressurprüfung Kl.M**, Teilnehmer der leistungsklassen 3 & 4: 1. Ninya Wingender (Oer-Erkenschwick), Royal Flasky Jack, 70.392%; 2. Elena Starr (Hörstel), La Manche, 69.216%; 3. Manuel Dominguez Bernal (Hagen a.T.W./ESP), Fairmont AN, 68.971%; 4. Iris Hannöver (Vechta), Petite etoile OLD, 68.480%; 5. Aaron Quinn (Hagen a.T.W./AUS), Funny Girl, 67.010%; 6. Jule Ross (Rheine), Suri B, 66.373%;   

ADC Turniere Frühjahr 2017:
04.-08.01.2017
18.-22.01.2017
01.-05.02.2017
15.-19.02.2017