Sie befinden sich hier: Home Sport Team-Olympiasiegerin Dorothee Schneider: Neues Pferd - erster Sieg

Wer ist Online

Wir haben 698 Gäste online

Statistik

    Inhaltsaufrufe seit dem
    16.09.2009
: 9172582

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige



Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Newsletter

Anmeldung



Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Team-Olympiasiegerin Dorothee Schneider: Neues Pferd - erster Sieg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Anna Baden/ Offz/ DL   
Montag, 06. Februar 2017 um 11:14

Ankum. Bekannte Reiter, vielversprechende Nachwuchspferde, neue Kombinationen und starke Leistungen gab es beim dritten Turnier des Ankumer Dressur Clubs im Jahr 2017 zu beobachten. Erneut kamen über 200 Reiter aus 17 Nationen in die Reitanlage des See- und Sporthotels Ankum.

In der Großen Tour glänzten zwei Finalpaare aus dem im vergangenen Dezember entschiedenen Louisdor-Preis. Paul Schockemöhles Bereiterin Isabel Freese holte im Sattel des zehnjährigen Sam´s Ass (Samarant x Pink Ass), der in der Frankfurter Festhalle mit Silber verziert wurde, im Ankumer Grand Prix, ebenso wie im Grand Prix Special mit über 74 und über 73 Prozent jeweils die Goldene Schleife. Der ebenfalls zehnjährige Oldenburger San Royal (San Remo x Grand Royal) – Viertplatzierter im Louisdor-Preis-Finale - ließ sich von seiner Reiterin Kathleen Keller aus Luhmühlen zwei Mal zu über 71 Prozent pilotieren und rangierte damit in beiden Prüfungen hinter Freese. Im Grand Prix präsentierte der Schwede Patrik Kittel mit Well Done de la Roche CMF ein neues Pferd aus seinem Stall und rangierte mit 71 Prozent auf dem dritten Platz, Der dritte Platz im Grand Prix Special ging an die Schweizerin Marcela Krinke-Susmelij, die mit ihrem dänisch gebrannten Wallach Smeyers Sonny Star zu über 70 Prozent ritt.

In der Intermediaire II am Samstagmittag waren es Dorothee Schneider und der neunjährige Faustus (Falsterbo x Forrest xx), die sich erstmals zusammen im Turnierviereck präsentierten. Bereits beim Global Dressage Forum auf dem Hof Kasselmann im vergangenen Oktober zeigten Schneider und Faustus gemeinsam mit Jonny Hilberath eine Trainingseinheit zum Thema „Focus on young horses – a guideline on training Grand Prix movements“. Nun beim ersten Turnierauftritt in Ankum gab es für das Duo 73,421 Prozent sowie den Ehrenpreis und die goldene Schleife. Die Plätze zwei und drei sicherte sich die Schwedin Malin Nilsson, die mit Bon-Ami (Johnson x Fidermark) und Carlton Hill (Uphill x Vincent) 73,158 und 69,518 Prozent erreichte. Im Sattel von Bon-Ami sicherte sich Nilsson mit 73,567 Prozent am Sonntagmorgen auch den finalen Grand Prix vor Lothar Plötz mit Don of Darkmoor (Don Frederico x Wogenspieler) und Gabriele Rund-Köllner mit Rossinol (Rosenkavalier x Grannox).

Bereits vom 18. bis 22. Februar geht es in eine neue Runde mit weiteren fünf Tagen Dressursport im P.S.I. Sport- und Auktionszentrum Ankum. Der Eintritt ist bei allen ADC-Turnieren frei, Besucher sind herzlich willkommen. Informationen, Zeitplan, Starter- und Ergebnislisten finden Sie unter www.ankumer-dressur-club.de.

Ergebnisse im Überblick:

8 St.Georg Special*, Für 7-9j. Pferde: 1. Anabel Balkenhol (Rosendahl), Crystal Friendship, 71.911 Prozentpunkte, 2. Holga Finken (Hagen a.T.W.), Don Frederic 69.797,  3. Brigitte Wittig (Rahden), Bounty 69.472, 4. Matthias Bouten (Sonsbeck), Bodyguard 49, 68.984; 5. Isabel Freese (Norwegen), FünfSterne, 68.577; 6. Nicolas Wagner (Luxemburg), Quater Back Junior, 68.211.  

17 Dressurprüfung Kl. S*** - Grand Prix de Dressage: 1. Isabel Freese auf  Sam's Ass, 74.033, 2. Kathleen Keller (Luhmühlen), San Royal 3, 71.200; 3. Patrik Kittel (Schweden) Well Done de la Roche CMF, 71.000; 4. Antonia Ramel (Schweden), Brother de Jeu, 69.200; 5. Marcela Krinke-Susmelij (Schweiz), Smeyers Sonny Star, 68.200; 6. Nicole Wego (Hagen a.T.W.), Whitley 2, 67.133.  

11 Dressurprüfung Kl. S* - Prix St. Georges:
1 Abteiltung: 1. Kira Wulferding (Wildeshausen), Bohemian Rhapsodie 2, 73.596; 2. Kira Wulferding (Wildeshausen), Sardera S, 70.526; 3. Niklaas Feilzer (Kamp-Lintfort), Escada 176, 70.044; 4. Philipp Ruwe (Hagen a.T.W.), Quartergold, 69.211; 5. Kira Laura Soddemann (Coesfeld), Lucky Girl 33, 67.325; 6. Victoria Suppert (Hagen-Tücking), Davy Jones 4, 66.579;

2 Abteiltung: 1. Niklaas Feilzer (Kamp-Lintfort), QC Flamboyant OLD, 73.202; 2. Anabel Balkenhol auf FRH Davinia la Douce, 70.395; 3. Paulina Holzknecht (Solingen), Wells Fargo 14, 69.474; 4. Marion Wiebusch (Unna), Hironimo  68.465.  

12 Dressurprüfung Kl. S** - Intermediaire I, Finale: 1. Niklaas Feilzer (Kamp-Lintfort), QC Flamboyant OLD, 73.377; 2. Marion Wiebusch (Unna), Renoir Marte'n, 69.781; 3. Marion Wiebusch auf Hironimo 3, 69.211; 4. Niklaas Feilzer auf  Escada 176, 67.675; 5. Paulina Holzknecht (Solingen), Wells Fargo 14, 67.061; 6. Kira Laura Soddemann (Coesfeld), Lucky Girl 33, 66.711;  

18 Dressurprüfung Kl. S*** - Grand Prix Special, Finale: 1. Isabel Freese auf  Sam's Ass, 73.595; 2. Kathleen Keller auf San Royal 71.438; 3. Marcela Krinke-Susmelij (Schweiz), Smeyers Sonny Star, 70.327; 4. Jana Kun (Aachen), Ballerina 262, 64.837; 5. Antonio Augusto Teixeira Do Vale (Portugal) Vicomte 9, 64.575; 6. Jana Kun auf  Vanqueur, 64.216;  

6/1 Dressurprüfung Kl.M*, Teilnehmer der Altersklasse REI:
1 Abteiltung: 1. Steffen Frahm (Hagen a.T.W.), Quadiro, 69.697; 2. Ana Teresa Pires (Portugal) Royal Princess 22, 69.091; 3. Tessa Frank (Bad Zwischenahn), Lord Nymphenburg, 68.333; 4. Julia Kleffmann (Hille), Doriano SN, 67.374; 5. Raphael Thomas (Frankreich) Duisenberg 2, 66.970; 6. Anne Henkel (Nordhorn), Donald 514, 66.919.


2 Abteiltung: 1. Tessa Frank (Bad Zwischenahn), Darco von Nymphenburg, 69.242; 2. Philipp Ruwe (Hagen a.T.W.), Fider Fein QC, 69.040; 3. Erik Bültjer (Hagen a.T.W.), Fürstenhit 2, 67.576; 4. Ana Teresa Pires auf  High Lane, 67.374.  

6/2 Dressurprüfung Kl.M*, Teilnehmer der Altersklassen JUN & JR: 1. Ninya Wingender (Oer-Erkenschwick), Royal Flasky Jack, 70.556; 2. Carlotta Rogerson (Schweiz), Sansibar's Floryon, 69.848; 3. Sophie Reef (Bad Bentheim), Sir Cedric 6, 69.697; 4. Sophie Reef (Bad Bentheim), Rue Noblesse, 69.444; 5. Marlene Sieverding (Cappeln), Belvedere 44, 68.788; 6. Johanna Sieverding (Cappeln), Danza 11, 68.232.  

7 Dressurprüfung Kl.M** - Int. JUN Einzelaufgabe, Finale für JUN: 1. Sophie Reef (Bad Bentheim), Rue Noblesse, 70.921; 2. Marlene Sieverding (Cappeln), Belvedere 44, 69.868; 2. Ninya Wingender (Oer-Erkenschwick), Royal Flasky Jack, 69.868; 4. Johanna Sieverding (Cappeln), Danza 11, 67.807; 4. Henri Schamburg (Frankfurt), Ducati K, 67.807; 6. Sophie Reef (Bad Bentheim), Sir Cedric 6, 67.500.  

14 Dressurprüfung Kl. S*** - Intermediaire II: 1. Dorothee Schneider (Framersheim), Faustus 94, 73.421; 2. Malin Nilsson (Schweden), Bon-Ami, 73.158; 3. Malin Nilsson auf  Carlton Hill, 69.518; 4. Frederic Wandres (Hagen a.T.W.), Dai Jin 2, 68.816; 5. Nicole Vazquez Garcia (Alsdorf), Wonder 51, 68.509; 6. Kathleen Keller auf  Standsfield, 67.939.  

9/1 Dressurprüfung Kl.S*, Für Amateure der Altersklassen JUN & JR: 1. Alexa Westendarp (Wallenhorst), Der Prinz 4, 71.230; 2. Ann-Sophie Lückert (Bad Zwischenahn), Fairmont 10, 69.960; 3. Magdalena Danninger (Heimstetten), Queeny 44, 69.444; 4. Laura-Eve Grellmann (Essen), Faynaa, 68.254; 5. Pia Timmermann (Wilhelmshaven), Filou 1839, 67.698; 6. Dana Hancke (Wiefelstede), Shadow's Dream, 67.262; 6. Carlotta Rogerson (Schweiz), Dylan 16, 67.262.  

9/2 Dressurprüfung Kl.S*, Für Amateure der Altersklasse REI: 1. Katrin Berning (Petershagen), San-Siro 4, 69.921; 2. Claudia Dörn (Hilter a.T.W.), Dragon Dancer, 69.444; 3. Theresa Vosskötter (Osbevern), Rubikon 45, 68.214; 4. Karen Böckmann (Lastrup), Raptor 3, 67.817; 5. Dorothea Rohde (Osnabrück), Bonariva, 67.302; 6. Alexander Kern (Oerlinghausen), Lakross 2, 67.262.  

15 Dressurprüfung Kl.S*** - Kurz-Grand Prix, Für 8-10j. Pferde: 1. Frederic Wandres (Hagen a.T.W.), Hot Dance, 67.326; 2. Kathrin Siemenroth (Rastede), Chess Royal, 57.403;  

16 Dressurprüfung Kl. S*** - Grand Prix de Dressage, Für 11j. u. ältere Pferde: 1. Malin Nilsson auf  Bon-Ami, 73.567%; 2. Dr. Lothar Plötz (Einbeck), Don of Darkmoor, 66.400; 3. Gabriele Rund-Köllner (Düsseldorf), Rossinol, 66.267; 4. Nicole Vazquez Garcia (Alsdorf), Wonder 51, 65.140; 5. William Matthew (Australien), Rigolo 12, 64.700; 6. Zina Facklam (Hagen a.T.W.), Chubbs, 64.433.  

13 Dressurprüfung Kl. S*, Finale für JUN & JR: 1. Alexa Westendarp (Wallenhorst), Der Prinz 4, 72.982; 2. Carlotta Rogerson (Schweiz), Dylan 16, 70.877; 3. Magdalena Danninger (Heimstetten), Queeny 44, 69.035; 4. Laura-Eve Grellmann (Essen), Faynaa, 68.640; 5. Anna Sahle (Greven), Fläder af Hagalund, 68.202.   

10 Dressurprüfung Kl. S* - Prix St. Georges, Finale für Amateure: 1. Claudia Dörn (Hilter a.T.W.), Dragon Dancer, 69.605; 2. Katrin Berning (Petershagen), San-Siro 4, 68.816; 3. Dana Hancke (Wiefelstede), Shadow's Dream, 68.684; 4. Ann-Sophie Lückert (Bad Zwischenahn), Fairmont 10, 67.939; 5. Pia Timmermann (Wilhelmshaven), Filou 1839, 67.851; 6. Petra Kern (Oerlinghausen), Der Graf 2, 66.579.

ADC Turniere Frühjahr 2017: 
15.-19.02.2017