Sie befinden sich hier: Home Sport Grischa Ludwig weiter mutiger Turnierveranstalter

Wer ist Online

Wir haben 708 Gäste online

Statistik

    Inhaltsaufrufe seit dem
    16.09.2009
: 9172591

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige



Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Newsletter

Anmeldung



Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Grischa Ludwig weiter mutiger Turnierveranstalter PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: HP Viemann/ DL   
Montag, 27. Februar 2017 um 15:00

Bitz. Deutschlands Vorzeige-Reiner Grischa Ludwig beweist auch als Veranstalter Mut und Durchhaltevermögen in einer Zeit, da Reitsportveranstaltungen nicht gerade von Sponsoren gejagt werden. Zum fünften Mal organisiert er für seine Branche auf dem Schwantelhof auf der Schwäbischen Alb eine ganze Turnierreihe.

 

 

Zum fünften Mal werden auch in diesem Jahr wieder vier Westernreitsport-Veranstaltungen auf dem idyllisch gelegenen Schwantelhof von Ludwig Quarter Horses (LQH) auf der Schwäbischen Alb in Bitz ausgetragen. Und wie in den Jahren zuvor steht zum Auftakt vom 28. April bis 1. Mai der mit 1.500 US-Dollar dotierte „Bitz Country Spring“ auf dem Kalenderblatt beim Turnier-Veranstalter Grischa Ludwig aus Baden-Württemberg.

 

Der Saisonhöhepunkt auf dem Gutshof hat eine neue Bezeichnung erhalten: Aus „LQH Reining Masters“ wurde „German NRHA Maturity“ (Wettbewerb für ältere Pferde). Das Turnier wird vom 6. bis zum 11. Juni ausgetragen – und abermals wurde ein Preisgeld von 20.000 US-Dollar ausgelobt. Die NRHA Maturity, das Highlight der LQH-Turnierreihe, ist die erste offizielle NRHAMaturity Show in Deutschland überhaupt.

Auf der Agenda stehen u. a. folgende Prüfungen: NRHA Maturity Level 2 & 4 approved Show – Germany & USA, NRHA Ancillaryapproved Show – Germany & USA, und last, but not least: NRHA-Qualifikationsläufe für das Bundes-Championat-Finale in Kreuth. Mit einer NRHA Show inklusive Finale der Baden-Württembergischen-Meisterschaften (Reining) in den Abteilungen Open, Non-Pro und Jugend (bis 18 Jahre) endet die „German NRHA Maturity”.

Zum Beginn der Turnierreihe haben die Organisatoren beim „Bitz Country Spring“ unter anderem die NRHA Wettkämpfe: Ancillary approved Show und eine NRHA Regio Show mit Qualifikationsläufen zu den Baden-Württembergischen Meisterschaften (Reining) ausgeschrieben. Ferner stehen BC Klassen und Läufe zum Rookie of The Year auf dem Turnierplan. Dazu werden NRHA-Qualifikations-Prüfungen für das Bundes-Championat-Finale angeboten.

Wie bei den Turnier-Veranstaltungen zuvor, beschließen zwei „LQH Classics“ die Turniersaison bei Ludwig Quarter Horses auf dem Schwantelhof. Vom 7. bis 9. Juli steht ein EWU-A/Q-Turnier der Ersten Westernreiter Union (EWU) auf dem Turnierplan, und am 15. und 16. des Monats wird ein Regio-Turnier der American Quarter Horse Association (AQHA) die Turnierserie auf der Schwäbischen Alb bei Ludwig Quarter Horses in Bitz beenden