Sie befinden sich hier: Home Sport Schweizer Top-Springreiterin Claudia Gisler zurückgetreten

Wer ist Online

Wir haben 1044 Gäste online

Statistik

    Inhaltsaufrufe seit dem
    16.09.2009
: 9690102

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige



Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Newsletter

Anmeldung



Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Schweizer Top-Springreiterin Claudia Gisler zurückgetreten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Offz/ DL   
Donnerstag, 02. März 2017 um 18:20

Zürich. Die Schweizer Spitzenreiterin Claudia Gisler hat sich aus beruflichen Gründen vom Spitzensport verabschiedet.

 

Claudia Gisler (37), nationale Schweizer Meisterin der Springreiter 2010, hat ihren Rücktritt vom großen Sport bekanntgegeben. Sie wird beruflich im Baukonzern ihres Vaters Emil Gisler zusätzliche Aufgaben im Rahmen der Nachfolge übernehmen. Damit habe sie nicht mehr die notwendige Zeit für Trainung und Turniere im Spitzensport, ließ sie verlauten. Damit war ihr letzter großer Auftritt die Tielnahme am CSIO der Vereinihgten Arabischen Emirate vor wneigen Wochen in Al Ain. „Claudia Gisler war immer mit Freude und Engagement zur Stelle, wenn sie für Nationenpreis nominiert wurde“, sagte Equipe-Chef Andy Kistler, „sie gab immer alles für die Schweizer Equipe. Nun wünschen wir ihr nur das Beste und auch viel Freude in ihrer neuen Hauptaufgabe.“ Claudia Gisler wird ihre Pferde behalten und auch weiterhin Turniere bestreiten.