Sie befinden sich hier: Home Sport Daniel Deußer - oder einmal um die Erde...

Wer ist Online

Wir haben 1012 Gäste online

Statistik

    Inhaltsaufrufe seit dem
    16.09.2009
: 9690063

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige



Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Newsletter

Anmeldung



Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Daniel Deußer - oder einmal um die Erde... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Donnerstag, 09. März 2017 um 16:15

Mechelen/ Belgien. Daniel Deußer am Wochenende beim 5 Sterne-CSI wieder in Florida – ein Mammutprogramm…

 

Ein überaus strapaziöses Mammutprogramm absolvierte der zweimalige deutsche Springreiter-Meister Daniel Deußer (Mechelen) innerhalb der letzten zwei Wochen. Zunächst flog der Team-Olympia-Dritte und Weltcupsieger von 2014 zum Winterfestival nach Florida, dann zurück zum Turnier in Doha/ Katar, anschließend wieder nach Wellington, wo er an diesem Wochenende als einziger Deutscher mit dem dort bereits seit zehn Tagen eingestallten Schimmel-Wallach Cornet d`Amour an zwei großen Konkurrenzen teilnimmt, darunter am Samstag im mit umgerechnet 360.000 Euro dotierten Grand Prix. Wenn der Weltranglisten-Erste wieder zuhause in Mechelen nächste Woche eintrifft, saß er nicht weniger als rund 39.500 km im Flugzeug, quasi einmal um die Erde...