Sie befinden sich hier: Home Sport Weltcup-Finale ohne Holger Wulschner

Wer ist Online

Wir haben 1013 Gäste und 2 Mitglieder online

Statistik

    Inhaltsaufrufe seit dem
    16.09.2009
: 10032962

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige



Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Newsletter

Anmeldung



Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Weltcup-Finale ohne Holger Wulschner PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Offz/ DL   
Freitag, 17. März 2017 um 10:26

(Foto: Kalle Frieler)

Ohne Holger Wulschner (Passin) läuft das 39. Finale um den Springreiter-Weltcup in zwei Wochen in Omaha/ USA. Der 53-jährige, u.a. Deutscher Vizemeister 1999, Derbygewinner 2000, 2014 Sieger der „Riders Tour“ und bisher 50 mal in einem Nationen-Preis am Start, musste seine Teilnahme absagen, da sich sein Wallach Skipper eine Infektion im Huf zugezogen hat, die bis zu Beginn des Turniers nach Auskunft des Tierarztes nicht ausgeheilt wäre. „Ich wäre sehr gerne in Omaha gestartet, aber die Gesundheit von Skipper geht natürlich vor“, sagte Wulschner.