Sie befinden sich hier: Home Magazin Die Dressur-Weltcupgewinner seit 1986

Wer ist Online

Wir haben 1163 Gäste und 1 Mitglied online

Statistik

    Inhaltsaufrufe seit dem
    16.09.2009
: 10360498

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Banner

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Newsletter

Anmeldung



Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Die Dressur-Weltcupgewinner seit 1986 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Sonntag, 02. April 2017 um 10:54

Omaha/ USA. In Omaha wurde das 32. Finale um den Dressur-Weltcup ausgetragen. Isabell Werth gewann zum dritten Mal den Pokal, Rekordsiegerin ist mit neun Erfolgen die Niederländerin Anky van Grunsven.

 

Die Dressur-Weltcupgewinner seit 1986:

 

1.   1986 Anne-Grethe Jensen (Dänemark) Marzog/ s`Hertogenbosch

2.   1987 Christine Stückelberger (Schweiz) Gauguin de Lully/ Essen

3.   1988 Stückelberger auf Gaugin de Lully/ s`Hertogenbosch

4.   1989 Margit Otto-Crepin (Frankreich) Corlandus/ Göteborg

5.   1990 Sven Rothenberger (Deutschland) Andiamo/ s`Hertogenbosch

6.   1991 Kyra Kyrklund (Finnland) Matador/ Paris

7.   1992 Isabell Werth (Deutschland) Fabienne/ Göteborg

8.   1993 Monica Theodorescu (Deutschland) Ganimedes/ s`Hertogenbosch

9.   1994 Monica Theodorescu auf Ganimedes /Göteborg

10. 1995 Anky van Grunsven (Niederlande) auf Bonfire/ Los Angeles

11. 1996 Anky van Grunsven auf Bonfire/ Göteborg

12. 1997 Anky van Grunsven auf Bonfire/ s`Hertogenbosch

13. 1998 Louise Nathhorst (Schweden) Walk on Top/ Göteborg

14. 1999 Anky van Grunsven auf Bonfire/ Dortmund

15. 2000 Anky van Grunsven auf Bonfire/ s`Hertogenbosch

16. 2001 Ulla Salzgeber (Deutschland) Rusty/ Aarhus

17. 2002 Ulla Salzgeber auf Rusty/ s`Hertogenbosch

18. 2003 Debbie McDonald (USA) Brentina/ Göteborg

19. 2004 Anky van Grunsven auf Salinero/ Düsseldorf

20. 2005 Anky van Grunsven auf Salinero/ Las Vegas

21. 2006 Anky van Grunsven auf Salinero/ Amsterdam

22. 2007 Isabell Werth/ Warum Nicht/ Las Vegas

23. 2008 Anky van Grunsven auf Salinero/ s`Hertogenbosch

24. 2009 Steffen Peters (USA) Ravel/ Las Vegas

25. 2010 Edward Gal (Niederlande) Totilas/ s`Hertogenbosch

26. 2011 Adelinde Cornelissen (Niederlande) Parzival/ Leipzig

27. 2012 Adelinde Cornelissen auf Parzival/ s`Hertogenbosch

28. 2013  Helen Langehanenberg (Deutschland) Damon Hill/ Göteborg

29. 2014  Charlotte Dujardin (Großbritannien) Valegro/ Lyon

30. 2015  Charlotte Dujardin auf Valegro/ Las Vegas

31. 2016  Hans Peter Minderhoud (Niederlande) Flirt/ Göteborg

32. 2017  Isabell Werth auf Weihegold OLD/ Omaha/ USA