Sie befinden sich hier: Home Magazin Schweizer Equipe-Chef sagt in einem Offenen Brief Danke...

Wer ist Online

Wir haben 1136 Gäste und 1 Mitglied online

Statistik

    Inhaltsaufrufe seit dem
    16.09.2009
: 9883836

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige



Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Newsletter

Anmeldung



Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Schweizer Equipe-Chef sagt in einem Offenen Brief Danke... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Offz/ DL   
Donnerstag, 31. August 2017 um 13:39

Bern. In einem Offenen Brief bedankt sich der Schweizer Springreiter-Equipechef nach der Rückkehr von der Europameisterschaft in Göteborg, und er vergisst auch die Pferdepfleger nicht…

 

Noch heute bin ich voller Emotionen und Freude. Unser Ziel war es, in Göteborg eine Medaille zu gewinnen – und das haben wir mit dem Gewinn von Team-Bronze erreicht. Ich bin sehr stolz auf unsere Equipe mit Nadja Peter Steiner, Romain Duguet, Martin Fuchs und Steve Guerdat.

Nicht nur die Leistung der Reiter war fantastisch, auch die Unterstützung vor allem von unserem Technischen Coach Thomas Fuchs, unserem Team-Veterinär Thomas Wagner und unserer Ersatzreiterin Janika Sprunger war äusserst wertvoll. Dann möchte ich unsere Grooms erwähnen, die wieder einen ganz tollen Job gemacht haben. Die Besitzer unserer Pferde, welche alle mit dabei waren und mitfieberten sowie die Delegationsleitung und Vertreter der Geschäftsstelle und unseres Verbandes. Ein wunderschöner Moment war es, als die Reiter und ich um Mitternacht von der Medienkonferenz in den Stall zurückkamen – alle auf uns warteten und wir zusammen mit Champagner auf die Bronzemedaille angestossen haben.

Nun an die Schweizer Meisterschaften

 

Im Rahmen des CSI Humlikon wird dieses Jahr auch die Schweizer Meisterschaft der Elite ausgetragen. Die 1. Wertungsprüfung findet am Freitag, 1. September 2017 um 14.45 Uhr statt. Der Final über zwei Runden wird am Samstag, 2. September 2017 um 17.00 Uhr ausgetragen.  Mich freut, dass viele Reiterinnen und Reiter an der SM teilnehmen – es geht auch um viel Prestige, Preisgeld und um Startplätze an den internationalen Turnieren von  Basel und Zürich für die Medaillengewinner. 

Dann an den CSIO nach Calgary

 

Nach dem letztjährigen Sieg im Nationenpreis dürfen wir als Titelverteidiger nach Kanada reisen. Die Pferde fliegen bereits an diesem Samstag und wir am Montag, direkt nach den Schweizer Meisterschaften. Das Team, das dieses Jahr die Schweizer Farben vertritt, besteht aus Arthur Da Silva, Steve Guerdat, Pius Schwizer und Edwin Smits. Begleitet wird die Equipe vom Teamveterinär Thomas Wagner und von mir. Persönlich reise ich das erste Mal an das legendäre Masters in Calgary und bin gespannt, was ich nachher berichten kann.

 

CSI Lausanne

 

Bevor wir Ende September an den Nationenpreis-Final nach Barcelona reisen,  findet in Lausanne vom 14. bis 17. September 2017 der CSI mit 5*-, 2*- und U25-Prüfungen statt. Voraussichtlich  werden an diesem Anlass auch die Schweizer EM-Medaillengewinner geehrt.

Nun freue ich mich sehr, Sie vielleicht an einem dieser Anlässe persönlich zu treffen.