Sie befinden sich hier: Home Sport Weltcup-Auftakt in Oslo mit niederländischem Erfolg

Wer ist Online

Wir haben 621 Gäste und 2 Mitglieder online

Statistik

    Inhaltsaufrufe seit dem
    16.09.2009
: 10218218

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Banner

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Newsletter

Anmeldung



Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Weltcup-Auftakt in Oslo mit niederländischem Erfolg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Samstag, 14. Oktober 2017 um 12:58

Oslo. Das erste 5-Sterne-Springen zum Auftakt der neuen Weltcupsaison ging in Oslo an den Niederländer Leopold van Asten. Bester Deutscher war als Achter Marco Kutscher.

 

Das erste 5-Sterne-Springen zu Beginn der 40. Saison um den Springreiter-Weltcup sicherte sich in Oslo der Niederländer Leopold van Asten. Der knapp 41 Jahre alte frühere nationale Meister gewann die mit umgerechnet rund 26.800 Euro ausgeschriebene Konkurrenz nach Punkten und Zeit mit der Oldenburger Stute Miss Untouchable von Chacco-Blue. Zwei Zehntelsekunden langsamer war als Zweiter der Ägypter Abdel Said auf Hope van Scherpen, den dritten Platz, auf einer Stute, belegte Mannschafts-Weltmeister Maikel van der Vleuten (Niederlande) auf Dana Blue. Preisgeld für den Gewinner: Rd. 6.700 Euro.

 

Als bester Deutscher platzierte sich der frühere Doppel-Europameister von 2005 und Doppel-Olympiadritte von Athen, Marco Kutscher (Bad Essen), auf der Westfalen-Stute Chaccorina von Chacco-Blue als Achter (800 €).