Sie befinden sich hier: Home Sport

Wer ist Online

Wir haben 1543 Gäste online

Statistik

    Inhaltsaufrufe seit dem
    16.09.2009
: 4740754

Suche

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Anmeldung



Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Vier-Sterne-Hotel Wilms
41849 Wassenberg-Effeld
Entfernung Turnierplatz
CHIO Aachen – Effeld 42 km

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Sport
Drei Fragen an Titelverteidiger Michael Jung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Offz/ DL   
Donnerstag, 28. August 2014 um 18:55

 

Caen. Michael Jung, in der Vielseitigkeit bei den Weltreiterspielen in der Normandie Titelverteidiger, aber ohne seinen verletzten Parade-Wallach Sam. Er glaubt jedoch an die erst neunjährige Stute Rocana.

Weiterlesen...
 
Titelverteidiger Michael Jung zunächst Zweiter der Military-Dressur PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press/ Uta Helkenberg/ DL   
Donnerstag, 28. August 2014 um 18:26

Caen. Mit guten Ergebnissen in der Dressur für Michael Jung und Ingrid Klimke begann die Weltmeistrerschaft in der Vielseitigkeit. Bester im Dressurviereck war am ersten der über zwei Tage laufenden Dressur war der Brite William Fox-Pitt.

Weiterlesen...
 
Hanne Brenner erneut Weltmeisterin der Para-Reiter PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press/ Uta Helkenberg   
Mittwoch, 27. August 2014 um 20:11

Caen. Zweites Gold für die deutsche Mannschaft nach dem Titel der Dressur-Equipe bei den Weltreiterspielen in der Normandie: Hannelore Brenner siegte in der Para-Dressur.

Weiterlesen...
 
Erstes Gold für Charlotte Dujardin - ihr werden Fehler verziehen... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Mittwoch, 27. August 2014 um 19:47

Charlotte Dujardin auf Valegro - Dressur in einer eigenen Liga, da werden Fehler auch gerne übersehen, das Paar hat zur Zeit keine Konkurrenz

(Foto: Kalle Frieler)

Caen. Gold – Silber – Bronze: So lautet bisher die deutsche Dressur-Bilanz bei den 7. Weltreiterspielen in der Normandie trotz des schmerzhaften Ausfalls von Isabell Werth. Doch die Königin heißt Charlotte Dujardin aus Großbritannien.

Weiterlesen...
 
Gold für Großbritannien - Silber und Bronze nach Deutschland PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Mittwoch, 27. August 2014 um 15:41
Caen. Mit Gold für die Britin Charlotte Dujardin auf dem Wallach Valegro endete die erste Dressur-Einzelentscheidung bei den Weltreiterspielen in Caen. Doch die beiden weiteren Medaillen - Silber und Bronze - gingen im Grand Prix Special nach inoffizieller Berechnung an Helen Langehanenberg (Billerbeck) auf Damon Hill und an Kristina Sprehe (Dinklage) auf Desperados.
 
Parareiter noch auf Bronzerang - mit Blick nach oben PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press/ Uta Helkenberg   
Mittwoch, 27. August 2014 um 06:03

Caen. Deutschlands Para-Reiter haben Silber im Blick bei den Weltreiterspielen in Caen. Unschlagbar erscheinen die Briten.

Weiterlesen...
 
Weltreiterspiele für Isabell Werth vorzeitig beendet PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Pressestelle/ Susanne Hennig/ DL   
Dienstag, 26. August 2014 um 19:50

Caen. Glück und Unglück liegen oft genau neben einander – wie wahr, wie wahr. Für Isabell Werth trifft Letzteres zu – die Weltreiterspiele sind für sie vorzeitig zu Ende.

Weiterlesen...
 
USA wieder Reining-Weltmeister - Deutschland Vierter PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press/ Uta Helkenberg/ DL   
Dienstag, 26. August 2014 um 18:35

Caen. Vor vier Jahren Sechster – nun Vierter der Weltmeisterschaft: Bei den Weltreiterspielen in Caen vermochten sich die deutschen Reiner zu steigern und verpassten knapp eine Medaille.

Weiterlesen...
 
Deutschland zurück auf dem Dressur-Thron PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Dienstag, 26. August 2014 um 17:19

So lächeln Siegerinnen mit Team-Chef Klaus Röser (von lks) Kristina Sprehe, Helen Langehanenberg, Isabell Werth und Fabienne Lütkemeier

(Foto: Kalle Frieler)9st

 

Caen. Die 13. Mannschafts-Weltmeisterschaft der Dressurreiter nach 1966 endete in Caen in der Normandie mit dem elften Erfolg für eine deutsche Equipe. Silber ging an Olympiasieger Großbritannien, Bronze erhielt der entthronte Titelverteidiger Niederlande.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 257