Sie befinden sich hier: Home Sport

Wer ist Online

Wir haben 711 Gäste online

Statistik

    Inhaltsaufrufe seit dem
    16.09.2009
: 7979437

Suche

Anzeige



Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Newsletter

Anmeldung



Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Sport
Isabell Werth: "Wir wollen unser Gold zurück..." PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Pressestelle/ DL   
Freitag, 12. August 2016 um 07:23

Rio de Janeiro. Auf einem goldenen Hufschlag reitet bisher die deutsche Dressur-Equipe bei den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro. Vor dem entscheidenden Durchgang im Grand Prix Special um die Medaillen führt die Mannschaft deutlich vor Großbritannien und den USA.

Weiterlesen...
 
Deutschland übernimmt Führung um Dressur-Team-Gold PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Pressestelle/ DL   
Donnerstag, 11. August 2016 um 07:38

Rio de Janeiro. Wie erwartet ging die deutsche Dressur-Equipe am ersten Tag der Olympischen Spiele in Rio in Führung. Und wieder großes Pech für Niederländerin Adelinde Cornelissen.

Weiterlesen...
 
Drei Fragen an Frau Schneider in Rio... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Oliver Wehner/ "Die Rheinpfalz"/ DL   
Mittwoch, 10. August 2016 um 17:14

 

Rio. Dorothee Schneider (47) aus  Framersheim und Showtime gehen als zweites Paar am späten Mittwochabend deutscher Zeit (20.51 Uhr) nach Sönke Rothenberger und Cosmo in den Grand Prix de Dressage der Olympischen Spiele in Rio. Oliver Wehner von "Die Rheinpfalz“ unterhielt sich mit ihr.

Weiterlesen...
 
Wie die Dressur-Medaillen gewonnen werden... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Mittwoch, 10. August 2016 um 16:19

Rio.  Medaillen-Vergabe in der Dressur für Mannschaften und in der Einzelwertung. Im Gegensatz zu Championaten wie Europa- und Weltmeisterschaften gibt es im Grand Prix Special keine Plaketten.

Weiterlesen...
 
Drittes Gold für Ausnahmereiter Michael Jung und Sam PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Dienstag, 09. August 2016 um 22:28

Rio de Janeiro. Zum dritten Mal gewann Michael Jung eine Goldmedaille in der Vielseitigkeit bei Olympia, zweimal in London, nun in Rio de Janeiro zum dritten Mal neben Silber in der Teamwertung die Einzelwertung – möglicherweise wird er wie in London vor vier Jahren Deutschland erfolgreichster Olympionike.

Weiterlesen...
 
Olympia-Silber in der Vielseitigkeit für Deutschland hinter Frankreich PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Dienstag, 09. August 2016 um 16:42

Rio de Janeiro. Zum zweiten Mal nach 2004 gewann eine französische Equipe die Goldmedaille in der Vielseitigkeit. Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro ging Silber dank fehlerfreien Umläufen im abschließenden Springen an Deutschland mit Sandra Auffarth, Julia Krajewski, Ingrid Klimke und Michael Jung, zu Bronze ritt die australische Mannschaft. Damit holten die deutschen Vielseitigkeitsreiter überhaupt die erste Olympische Medaille bei diesen Spielen in Rio.

 
An Gold kann nur Michael Jung noch denken... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Montag, 08. August 2016 um 19:54

Rio de Janeiro. Um eine Medaille in der olympischen Vielseitigkeit reitet nach Dressur und Geländestrecke nach Ergebnislage nur noch London-Sieger Michael Jung auf dem Wallach Sam in der Einzelwertung. Die Mannschaft ist Vierter...

Weiterlesen...
 
Military-Equipe nach Dressur knapp vor Frankreich PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Offz/ DL   
Montag, 08. August 2016 um 07:06
Rio de Janeiro. Das deutsche Vielseitigkeitsteam liegt nach der ersten von drei Teilprüfungen bei den Olympischen Spielen in Rio in Führung. Vor dem Geländeritt trennt sie allerdings nur ein hauchdünner Vorsprung von der Mannschaft aus Frankreich.

Weiterlesen...
 
Grand Prix in Verden ging an den deutschen Meister Andreas Kreuzer PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Offz/ DL   
Sonntag, 07. August 2016 um 19:07

 

Andreas Kreuzer auf dem Stakkato-Nachkommen Stalido Sieger im Großen Preis von Verden/ Aller. Der Hobby-Fußballer war bei Paul Schockemöhle in Mühlen als Bereiter ausgebildet worden, arbeitete danach bei Bundestrainer Otto Becker (Albersloh) und machte sich vor zwei Jahren selbständig mit eigenem Turnier- und Handelsstall. Seit Mai diesen Jahres zuhause auf den Bexterhöfen von Uli und Lars Meyer zu Bexten in Herford.

(Foto: Kalle Frieler)

Verden. Zum Abschluss des Spring- und Dressurturniers in Verden gewann der deutsche Meister Andreas Kreuzer (Herford) den Großen Preis der Springreiter, im Grand Prix special der Dressur hieß die Siegerin Carola Koppelmann.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 336