Sie befinden sich hier: Home Magazin

Wer ist Online

Wir haben 656 Gäste online

Statistik

Inhaltsaufrufe : 11369434

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Banner

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Magazin
Olympiasieger Uli Kirchhoff trauert um seinen Vater PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Donnerstag, 01. März 2018 um 19:36

Dinklage. Im Alter von 71 Jahren starb im Krankenhaus in Dinklage Willi Kirchhoff, der Vater des Doppel-Olympiasiegers von 1996 Uli Kirchhoff. Der sagt über ihn: „Ohne ihn wäre ich nie dahingekommen, wohin ich kam…“

Weiterlesen...
 
"Nie gegen das Pferd bauen..." PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Sonntag, 25. Februar 2018 um 15:02

Würselen. In kleiner familiärer Runde feierte in einem Hotel in Würselen Prof. Dr. Arno Gego seinen 80. Geburtstag. Die Festansprache hielt der Präsident des Europäischen Reiterverbandes, Dr. Hanfried Haring.

Weiterlesen...
 
Keine Pferdesteuer in Schleswig-Holstein PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press/ DL   
Freitag, 23. Februar 2018 um 17:31

Kiel. Der Landtag des Bundeslandes Schleswig-Holstein schmetterte in Kiel die Einführung einer Pferdesteuer ab.

Weiterlesen...
 
The Marcus Ehning Familiy - mal komplett und ohne Pferd PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Montag, 19. Februar 2018 um 11:07

Der dreimalige Weltcup-Gewinner und frühere Team-Olympiasieger Marcus Ehning (43) inmitten seiner größten Fangemeinde (von links) mit Hund die frühere Voltigier-Weltmeisterin und Ehefrau Nadia Zülow, seit neun Jahren verheiratet, Marcus mit Nael Fyor auf dem Schoß, Yula Ekaterina, Davi Andreas und im Kinderwagen Elias Anatol.

(Foto: Kalle Frieler)

 

 
Schimmel-Hengst Cento lebt nicht mehr PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Mittwoch, 07. Februar 2018 um 10:39

Otto Becker und Cento - für immer ein Paar der Turniersportgeschichte

(Foto: Kalle Frieler)

Albersloh. Im Alter von fast 29 Jahren musste der legendäre Schimmel-Hengst Cento aufgrund verschiedener Krankheiten eingeschläfert werden, „wir wollten ihm zusätzlichen Stress ersparen“, sagte sein langjähriger Reiter und jetzige Bundestrainer Otto Becker, der den Holsteiner Nachkommen von Capitol-Caletto II sechsjährig übernommen hatte, Cento stammte aus der Zucht von Heinrich Schoof (Büsum) und war bis zuletzt im Besitz von Horst Karcher (Gestüt Dobel). Nach der Verabschiedung aus dem Sport im Mai 2006 am Ende des CHIO von Deutschland in Aachen erhielt der Schimmel sein Gnadenbrot bei Otto Becker in Albersloh bei Münster. Zu den größten Erfolgen der beiden gehören der Team-Olympiasieg 2000 in Sydney, Team-Bronze bei Olympia 2004, der Team-Europameister-Titel 2003, der Gewinn des Weltcup-Finales 2002 in Leipzig. Insgesamt sprang Cento an Preisgeld 1.053.318 Euro ein. Otto Becker: „Er war eine echte Persönlichkeit, wir alle werden ihn vermissen, vor allem sein Pfleger Nico Holenbeck.“
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 402

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen >>> Datenschutzerklärung & Cookie-Hinweis.

Ich akzeptiere Cookies auf dieser Seite