Sie befinden sich hier: Home Magazin

Wer ist Online

Wir haben 896 Gäste und 1 Mitglied online

Statistik

Inhaltsaufrufe : 11366575

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Banner

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Magazin
Der Bund könnte ruhig mehr für den Sport leisten... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DOSB/DL   
Samstag, 12. Mai 2018 um 13:30

Frankfurt/ Main. Der deutsche Sport vor allem in der Spitze sieht sich vom Bund nicht gerade generös unterstützt, und das, obwohl die Steuereinnahmen sprudeln. Das geht aus einem Treffen in Frankfurt/ Mian mit Athleten und Trainern sowie der Verbandsspitze hervor.

Weiterlesen...
 
Pferde sind doch menschlicher als bisher gedacht... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: ProPferd.At./DL/Offz   
Donnerstag, 03. Mai 2018 um 14:45

London. Britische Wissenschaftler konnten erstmals nachweisen, dass Pferde menschliche Emotionen nicht nur lesen, sondern sich auch merken und ihr späteres Verhalten daran anpassen können: Ein kurzer Blick genügt – und Pferde verstehen alles. Die Forscher waren verblüfft!

Weiterlesen...
 
Dressur-Weltrangliste - auf Spitzenplätzen von deutschen Reitern besetzt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Donnerstag, 03. Mai 2018 um 14:32

 

Lausanne. Weiter Nummer 1 der Dressur-Weltrangliste bleibt Isabell Werth (Rheinberg) mit der Rappstute Weihegold OLD. Die viermalige Weltcupsiegerin liegt über 300 Punkte vor der US-Amerikanerin Laura Graves auf Verdades, die hinter Werth vor wenigen Wochen Zweite im Weltcupfinale in Paris wurde und dadurch auf die zweite Position vorrückte. Weiter in den Top Ten aus Deutschland werden geführt Sönke Rothenberger mit Cosmo, Dorothee Schneider mit Sammy Davis Jun, Helen Langehanenberg mit Damsey und die Weltcup-Dritte Jessica von Bredow-Werndl mit Unee BB.

Der größte Sprung nach vorne gelang dem aus Wesel stammenden Johann-Hinnemann-Schüler Steffen Peters (53) aus den USA, er rückte mit dem zehnjährigen holländischen Wallach Suppenkasper von Rang 181 auf Platz 43 vor. Für den Krack-Nachkommen sollen die Peters-Sponsoren im Juli letzten Jahres über eine Million Euro gezahlt haben.

Die Weltrangliste auf einen Klick:

 
Klassische Musik und der Zauber schöner Pferde PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Carmen Pfefferle   
Donnerstag, 26. April 2018 um 18:09

Kerstin Brein aus Österreich begeistert seit über zehn Jahren die Zuschauer

Marbach. Das Gestüt Marbach lädt im Juni zum „Tanz der Pferde“ in die große Reithalle, in Kürze waren die 2.500 Eintrittskarten vergriffen zu einem Abend als Treffpunkt von Klassischer Musik, Menschen und Pferden.

Weiterlesen...
 
"The Iron Horse" ist abgetreten... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Henry Dumler/ DL   
Donnerstag, 26. April 2018 um 13:32

Lexington/ Kentucky. „Unglaublich, tapfer und zäh“, so beschrieb Aidan O'Brien den Charakter von Giant's Causeway, als er dem Pferd die letzte Ehre erwies. The Iron Horse ging am Montagabend dieser Woche im Alter von 21 Jahren in Ashford Stud, seinem Geburtsort in Kentucky, ein.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 402

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen >>> Datenschutzerklärung & Cookie-Hinweis.

Ich akzeptiere Cookies auf dieser Seite