Sie befinden sich hier: Home Magazin Hans-Dietmar Wolff gestorben

Wer ist Online

Wir haben 1569 Gäste online

Suche

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Anzeige



Hans-Dietmar Wolff gestorben PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press/ DL   
Donnerstag, 18. Juni 2020 um 18:06

Hans-Dietmar Wolff in der Mitte, rechts auf dem Foto Ausbilder und Meistermacher Dr. Uwe Schulten-Baumer und links Reitmeister Jan Bemelmans vor elf Jharen bei den Deutschen Meisterschaften in Balve

(Foto: Raimund Hesse)

Warendorf. Im Alter von 76 Jahren starb in Warendorf nach langer Krankheit der ehemalige Dressurreiter und Präsident des Förderkreises Olympische Reiterspiele, Hans-Dietmar Wolff.

Der deutsche Dressursport trauert um Hans-Dietmar Wolff. Der Präsident des Förderkreises Olympische Reiterspiele (FORS) und ehemalige Vorsitzende der Fachgruppe Dressur des Deutschen Reiter- und Fahrerverbandes (DRFV) verstarb in der Nacht auf den 17. Juni im Alter von 76 Jahren. 

Von Anfang der 60er bis in die 80er Jahre war Hans-Dietmar Wolff einer der erfolgreichsten deutschen Dressurreiter. Rund 20 Jahre gehörte der gebürtige Warendorfer dem A- oder B-Kader an. Bis zuletzt engagierte sich der Jurist und Unternehmer ehrenamtlich in zahlreichen Ämtern, unter anderem gehörte er von 1969 bis 1978 dem Ersten Senat des Großen Schiedsgerichts der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) an und war von 1981 bis 2008 Mitglied des Dressurausschusses des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR).

1985 wurde er zum Präsidenten des Förderkreises Olympische Reiterspiele (FORS) gewählt und war damit auch Mitglied im FN-Vorstand Sport und DOKR, von 1991 bis Juni 2018 zudem Vorsitzender der Fachgruppe Dressur des Deutschen Reiter- und Fahrerverbandes (DRFV). Für seine Verdienste um den Pferdesport wurde Hans-Dietmar Wolff 2004 mit dem Deutschen Reiterkreuz in Gold ausgezeichnet. 

 

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>