Sie befinden sich hier: Home Sport

Wer ist Online

Wir haben 627 Gäste online

Suche

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Anzeige



Sport
Marc Houtzager im Springen - Isabell Werth in der Dressur von Amsterdam PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Sonntag, 26. Januar 2020 um 20:15

Amsterdam. Beim Weltcupturnier in Springen und Dressur gewann der Niederländer Marc Houtzager zum zweiten mal in seiner Laufbahn ein Springen, in der Dressur siegte wie erwartet wieder einmal Isabell Werth.

Weiterlesen...
 
Christian Ahlmann Sieger im Grand Prix von Abu Dhabi PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Sonntag, 26. Januar 2020 um 17:15

Abu Dhabi/ Vereinigte Arabische Emirate. Den mit 95.000 Euro dotierten Großen Preis in Abu Dhabi gewann der zweimalige Team-Olympiadritte Christian Ahlmann (Marl). Der 45 Jahre alte 53-malige Nationen-Preis-Starter siegte mit Bestzeit im zweiten  Umlauf auf dem neunjährigen Hengst Solid Gold Z von Stakkato Gold vor dem Ägypter Abdel Said (30) auf  der zehnjährigen Stute Arpege du Ru. Dritter wurde der Ire Michael Pender mit dem neunjährigen irsischen Wallach Calais, Sechster Jörg Naeve (Bovenau) auf Hopefull. Preisgeld für Ahlmann: 23.725 Euro.

Grand Prix in Zahlen

 
Isabell Werth vor Charlotte Dujardin in Amsterdam PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Freitag, 24. Januar 2020 um 18:44

Amsterdam. Das Weltcupturnier in Springen und Dressur in Amsterdam hatte im Grand Prix de Dressage Isabell Werth (Rheinberg) als Siegerin.

Weiterlesen...
 
Dressur der Extraklasse vor Schloss Monrepos PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Freitag, 24. Januar 2020 um 18:19

Ludwigsburg.  Sieben Wochen nach Ende der Olympischen Sommerspiele in Tokio findet vor dem Barockschloss Monrepos in Ludwigsburg bei Stuttgart das bisher erste reine Dressurturnier auf Fünf-Sterne-Level von Deutschland (24. bis 27. September) statt. Zu den Organisatoren gehört Uli Kasselmann (Hagen a.T.W.), der hofft, „die besten Dressurreiter, darunter die Medaillengewinner von Tokio, am Start zu haben“.

 
FN-Ergebnisdienst vom letzten Wochenende PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press/ DL   
Montag, 20. Januar 2020 um 11:58

Warendorf. Die Pressestelle der deutschen Föderation (FN) in Warendorf erstellte für letztes Wochenende folgenden Ergebnisblock:

Weiterlesen...
 
Denis Lynch im Weltcupspringen von Leipzig vor Ahlmann und Ehning PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Sonntag, 19. Januar 2020 um 19:28

Denis Lynch auf dem 14-jährigen holländischen Wallach GC Chopin`s Bushi von Contendro - Grand Prix-Sieg in Leipzig um Weltcuppunkte

(Foto: Kalle Frieler)

Leipzig. Zum zweiten Mal gewann der Ire Denis Lynch ein Weltcupspringen – in Leipzig vor dem dortigen sonstigen Seriensieger Christian Ahlmann. Marcus Ehning bereits sicher im Finale in Las Vegas.

Weiterlesen...
 
Natalia Stecher Gewinnerin des "Goldenen Sattels" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press/ DL   
Sonntag, 19. Januar 2020 um 10:24

Leipzig. Das Finale um den Goldenen Sattel im Bereich Nachwuchsspringreiter gewann in Leipzig im Rahmen des Weltcupturniers die 18-jährige Holsteinerin Natalia Stecher.

Weiterlesen...
 
Marcus Ehning - Champion von Leipzig PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Samstag, 18. Januar 2020 um 19:08

Marcus Ehning auf dem Fuchs-Wallach Pret a Tout, 2018 Sieger im Großen Preis des CHIO von Deutschland in Aachen, Gewinner in den Leipziger Messehallen Erster um das Championat der Stadt

(Foto: Kalle Frieler)

Für großer Siege ist der Borkener Marcus Ehning (45) weiter erste Wahl. Auf dem 17-jährigen Franzosen-Wallach Pret a Tout gewann der Team-Olympiasieger von 2000, dreimalige Weltpokalgewinner, ehemalige Mannschafts-Weltmeister und dreimalige Team-Europameister sowie 87-malige Nationen-Preis-Starter in Leipzig das Championat der Stadt und einen 38.000 Euro teuren Landrover. Dahinter im Springen mit Stechen belegten der immer stärker auch im Springen auftrumpfende Vielseitigkeits Champion Michael Jung (Horb) auf Sportsmann und Bryan Balsiger (Schweiz) auf Jenkins Ter Doorn die nächsten Ränge.

Championat von Leipzig

 
Italienischer Erfolg in GP-Qualifikation von Leipzig PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Samstag, 18. Januar 2020 um 13:31

(Foto: Kalle Frieler)

Die Qualifikation zum Großen Preis – Weltcup-Springen – in Leipzig gewann der Italiener Emilio Bicocchi (43). Der Uniformreiter (auf dem Foto), der vor vier Jahren als bisher einziger Italiener in Mannheim den Grand Prix „Badenia“ für sich entscheiden konnte, setzte sich in der Prüfung nach Fehlerpunkten und Zeit auf der elfjährigen Stute Evita Z von Verdi durch und erhielt als Ehrenpreis ein 40.000 Euro teures Automobil. Zweiter wurde der 37 Jahre alte Michael Jung (Horb) auf der Westfalen-Stute Chelsea (Prämie 14.925 €), als Dritter hinter Deutschlands erstem Vielseitigkeits-Weltmeister (2010) platzierte sich der Niederländer Maikel van der Vleuten auf Beauville Z (11.194).

Qualifikation zum Großen Preis um Weltcuppunkte:

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 439

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>