Sie befinden sich hier: Home

Wer ist Online

Wir haben 610 Gäste online

Statistik

    Inhaltsaufrufe seit dem
    16.09.2009
: 9150579

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige



Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Newsletter

Anmeldung



Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

 

 
Henrik von Eckermann - Raus aus dem Schatten von Ludger Beerbaum PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Oliver Wehner/ "Die Rheinpfalz"/ DL   
Mittwoch, 26. April 2017 um 17:19

Mannheim. Der Schwede Henrik von Eckermann war zwölf Jahre bis September 2016 Bereiter im Stall von Ludger Beerbaum, er wurde in dieser Zeit u.a. Team-Dritter bei der Europameisterschaft 2013 und gewann 2015 als erster Springreiter seines Landes den Großen Preis beim CSIO von Italien in Rom. Nun sattelt er auf beim Mannheimer Maimarktturnier als eigener Unternehmer.

Weiterlesen...
 
Geburtstage PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: U. L.   
Mittwoch, 26. April 2017 um 08:21

 

 

Herzlichen Glückwunsch !

Heute haben die beiden Springreiter

Olaf Peters (26.04.1966) Dobel (Kreis Calw), Gestüt Dobel,

Philip Rüping (26.04.1984) Mühlen

Geburtstag

Happy Birthday !

 


 
Lummen am Freitag - Auftakt der großen Nationen-Preis-Saison PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Dienstag, 25. April 2017 um 15:29

Lummen. Am kommenden Freitag beginnt im belgischen Lummen die Nationen-Preis-Serie der höchsten Liga mit Cupverteidiger Deutschland. Am Start beim CSIO von Belgien sind acht Mannschaften.

Weiterlesen...
 
Gesagt ist gesagt... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Montag, 24. April 2017 um 13:36

 

... von Geoff Billington (Großbritannien):

Weiterlesen...
 
Irland vor Irland in Eschweiler PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Montag, 24. April 2017 um 13:12

 

(Foto: Josef Dicken)

Zwei seit Jahren in Deutschland lebende Iren dominierten den Ausgang des mit 67.100 Euro dotierten Grand Prix des CSI in Eschweiler bei Aachen. Nach Stechen gewann der 21 Jahre alte Bertram Allen (Hünxe) - bereits 2014 Gewinner dieser Prüfung - auf dem Holsteiner Wallach Casper vor dem fast doppelt so alten Denis Lynch auf dem belgischen Wallach Echo de Laubry. Lynch, 2009 Sieger auf Lantinus im Großen Preis von Aachen, ist seit über drei Jahren mit seinen Pferden auf der Anlage von Eschweilers Turnierchefin Helena Stormanns zuhause. Den dritten Platz belegte der Neuseeländer Bruce Goodin (47), viermal bereits Olympiateilnehmer, auf der Schimmelstute Centina, die auf Paul Schockemöhles Gestüt Lewitz gezüchtet wurde. Von den deutschen Teilnehmern war Jana Wargers (25) aus Greven die Beste. Die Dritte der deutschen Meisterschaft von 2014 platzierte sich auf dem Westfalen-Wallach Lacoste als Sechste. Preisgeld für den WM-Siebten Allen: 22.011 Euro, an Lynch gingen 13.340 und an Goodin 10.005 €.

 
Michael Whitaker im Grand Prix von Antwerpen vor Daniel Deußer PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Sonntag, 23. April 2017 um 11:15

 

Antwerpen. 16 Monate nach seinem letzten großen Erfolg gewann der Brite Michael Whitaker (56) den Großen Preis des CSI in Antwerpen vor dem Deutschen Daniel Deußer.

Weiterlesen...
 
Amerikansches System abgelehnt - Unklarheiten bleiben im Turnieralltag... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sascha Dubach "PferdeWoche"/ DL   
Freitag, 21. April 2017 um 16:39

Lausanne. Das Anpassen internationaler Turniere an amerikanische Gepflogenheiten scheint vom Tisch. Das jedenfalls war das vielleicht wichtigste Ergebnis des Sport-Forums in Lausanne. Doch vieles liegt dennoch im Ungewissen, wie zum Beispiel der Umgang mit Paycards…

Weiterlesen...
 
"Reiten für Helvetia" - Willkommen im Club... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Mittwoch, 19. April 2017 um 15:10

Zürich. Die Schweiz als reichstes Land der Welt hat auch im einstmals so erfolgreichen Dressursport den Standard in dieser Branche nicht halten können. Dass es besser werden soll, dafür wurde im letzten Monat der Club „H1000C“ gegründet. Ziel: Finanzielle Unterstützung zur Beschickung der Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio mit einer Equipe.

Weiterlesen...
 
Penelope Leprevost erfolgreich in Lanaken PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Dienstag, 18. April 2017 um 09:50



(Foto: Josef Dicken)

Penelope Leprevost (36) aus der Normandie, mit französischen Equipen Team-Vizeweltmeisterin 2010 und 2014, Weltcup-Zweite 2015 und in Rio de Janeiro 2016 Team-Olympiasiegerin, gewann zum Abschluss der Frühlings-Turnierwochen im belgischen Lanaken auf dem Gestüt Zangersheide mit der zwolfjährigen Franzosen-Stute Ratina d`La Rousserie von Quaprice Bois Margot den Drei-Sterne-Grand Prix (9.900 €) nach Stechen vor dem Niederländer Gert Jan Bruggink auf Connelly.

 
Reitsport beim deutschen Öffentlich-Rechtlichen-TV chancenlos PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Spiegel/ Dieter Ludwig   
Montag, 17. April 2017 um 16:43

Auf was schaut die Kamera? In Deutschland kaum auf Pferdesport-Ereignisse...

(Foto: Raimund Hesse)

Hamburg. Das Magazin „Der Spiegel“ berichtet in der jüngsten Ausgabe, welche Sportübertragungen durch nationale Regelungen im Free TV geschützt sind, Pferdesport in Deutschland gehört bei den Öffentlich-Rechtlichen Anstalten ARD und ZDF nicht dazu…

Weiterlesen...
 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 509