Sie befinden sich hier: Home

Wer ist Online

Wir haben 509 Gäste online

Statistik

    Inhaltsaufrufe seit dem
    16.09.2009
: 3850180

Suche

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Newsletter

Anmeldung



Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Vier-Sterne-Hotel Wilms
41849 Wassenberg-Effeld
Entfernung Turnierplatz
CHIO Aachen – Effeld 42 km

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige
 
Anzeige: Equitana Open Air
 
Anzeige: Mannheimer Maimarktturnier

 
Wie erwartet: Charlotte Dujardin vor Helen Langehanenberg im Grand Prix PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Samstag, 19. April 2014 um 19:30

Lyon. Der Beginn des 29. Finals um den Dressur-Weltcup in Lyon parallel zum Springen hatte den erwarteten Auftakt: Olympiasiegerin Charlotte Dujardin vor Helen Langehanenberg im Grand Prix.

Weiterlesen...
 
Nach dem Skiweltcup kam der Springreiter-Weltpokal... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Samstag, 19. April 2014 um 12:38

 

Max E. Ammann, 75, der erst  auf dem Totenbett verraten möchte, was der Buchstabe „E“ als zweiter Vorname bedeutet, hat den Springreiter-Weltcup ins Leben gerufen. Der Schweizer, Korrespondent einer Schweizer Tageszeitung in den USA, war 25 Jahre Weltcupdirektor, danach übernahm er den gleichen Job für den Weltpokal der Gespannfahrer. Seit 1957 ist er teilweise querschnittgelähmt. Nach seiner Schilderung erlitt er bei der Ableistung seines Militärdienstes in einer Funkabteilung einen ganz selten vorkommenden „Rückenmarkschlag“, vergleichbar mit einem Gehirnschlag, Amman genießt inzwischen auch einen weltweiten Ruf als Kunstsammler.

Lyon. In Lyon begann das 37. Finale um den Springreiter-Weltcup. Am Anfang aller später abgekupferten Weltcups in fast allen Sportdisziplinen war der Alpine Skiweltpokal - zehn Jahre später kam der Weltrcup der Springreiter.
Weiterlesen...
 
Nachrücker Ludger Beerbaum ein Favorit auf den Weltcup PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Samstag, 19. April 2014 um 09:26

 

Lyon. Das mit 100.000 Euro dotierte Eröffnungsspringen um den 37. Weltcup seit 1979 begann in Lyon mit einem Schweizer Sieg durch Pius Schwizer vor Patrice Delaveau und Ludger Beerbaum.

Weiterlesen...
 
Erste Wertungsprüfung Springreiter-Weltcup Lyon PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Offz/ DL   
Samstag, 19. April 2014 um 06:41
Mit einem Klick zum Ergebnis 1. Wertungsprüfung als Auftakt um den 37. Springreiterweltcup
 
Geburtstage PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: U. L.   
Samstag, 19. April 2014 um 01:02

 

 

Herzlichen Glückwunsch !

Heute hat der Springreiter

Marcus Ehning (19.04.1974) Borken

Geburtstag

Happy Birthday !

 


 
Vier-Sterne-Springreiterturnier auf Onischenko-Anlage in Aselage PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Offz/ DL   
Freitag, 18. April 2014 um 12:27

Aselage-Herzlake. Mitte August findet auf der Reitsportanlage des Ukrainers Alexander Onischenko in Aselage-Herzlake ein Vier-Sterne-Springreiterturnier statt, zunächst hatten verschiedene Medien fälschlicherweise ein 5-Sterne-CSI verkündet.

Weiterlesen...
 
Ludger Beerbaum im "warm-up" Zweiter hinter Kevin Staut PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Freitag, 18. April 2014 um 09:40

 

Lyon. Das sogenannte Einlaufspringen einen Tag vor Beginn des Finals um den Springreiter-Weltcup in Lyon gewann Kevin Staut vor Ludger Beerbaum.

Weiterlesen...
 
Der Traum eines kleinen Mädchens...(194) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uta Ludwig   
Donnerstag, 17. April 2014 um 14:51

 

Polly trickst die Mobber aus...

Weiterlesen...
 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 322