Sie befinden sich hier: Home Magazin Gewaltserie gegen Pferde erschüttert Frankreich

Wer ist Online

Wir haben 967 Gäste online

Suche

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Anzeige



Gewaltserie gegen Pferde erschüttert Frankreich PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: NTV/ DL   
Sonntag, 30. August 2020 um 09:13

Paris. Eine makabre Gewaltserie gegen Pferde, aber auch gegen Ponys und Esel erschüttert Frankreich. Wie aus einer Nachricht von NTV hervorgeht.

 

Die Polizei hat nach Angaben der Nachrichtenagentur AP inzwischen 30 Fälle registriert, in denen die Tiere mit einem Messer verstümmelt oder getötet wurden. Zum ersten bekannten Fall kam es demnach im Februar.

Seitdem haben Landwirte und Pferdehalter ihre Tiere regelmäßig mit durchgeschnittener Kehle oder abgeschnittenem Ohr aufgefunden - in den allermeisten Fällen fehlte demnach das rechte Ohr.

Eine Spur zu dem oder zu den Tätern hat die Polizei noch nicht, die Spekulationen sind wild: Mal wird eine Sekte für die Taten verantwortlich gemacht, mal handelt es sich um eine morbide Social-Media-Challenge.

Um die Verantwortlichen zu finden, hat ein Pferdebesitzer eine Facebook-Gruppe gegründet, auf der sich die Betroffenen und andere Pferdehalter austauschen können.

 


Anzeige

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>