Sie befinden sich hier: Home Magazin "Coole Socken in der Soers" beim kommenden CHIO

Wer ist Online

Wir haben 909 Gäste und 1 Mitglied online

Suche

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner



"Coole Socken in der Soers" beim kommenden CHIO PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Niels Knippertz   
Mittwoch, 19. Mai 2010 um 18:10

NRW Kaltblut-Tag beim Weltfest des Pferdesports, CHIO Aachen 2010 – Zucht- und Showprogramm am 16. Juli 2010.

 

Kaltblüter beim kommenden CHIO von Deutschland in Aachen

Von lks: Hubert Faßbender, Frank Kemperman und Klaudia Faßbender

(Foto: offz)

Eine außergewöhnliche Veranstaltung verlangt nach einer außergewöhnlichen Pressekonferenz. Erstmalig wird es beim Weltfest des Pferdesports, CHIO Aachen, den „NRW Kaltblut-Tag“ geben. Grund genug für die Organisatoren, im Vorfeld schon einmal zwei der Hauptdarsteller einzuladen: Die Rheinisch-Deutschen Kaltblüter „Emmerich“ und „Erdinger“. Hubert Faßbender vom Verband der Rheinischen Kaltblutzüchter und seine Frau Klaudia vermittelten mit ihrem Zweispänner einen lebendigen Eindruck von der „Faszination Kaltblüter“.

 

Auch Frank Kemperman, der Vorstandsvorsitzende des Aachen-Laurensberger Rennvereins e.V. (ALRV), ließ sich die Gelegenheit zur Probefahrt mit dem Kaltblütergespann nicht entgehen. Wie´s war? „Prima. Kaltblüter sind beeindruckende Tiere, voller Kraft und Gelassenheit.“ Auf die Frage, was Kaltblüter so besonders macht, hatte Hubert Faßbender die richtige Antwort: „Kaltblüter sind coole Socken“. Es seien ruhige, entspannte und ausgeglichene Tiere, jeder komme mit ihnen klar. Auf den Kaltblut-Tag freut er sich riesig: „Klasse, dass wir hier die Gelegenheit haben, unsere besonderen Pferde in diesem Umfeld zu präsentieren.“

 

Beim NRW Kaltblut-Tag am 16. Juli 2010 wird unter dem Motto „Die Dicken kommen“ ein abwechslungsreiches Programm geboten, bei dem sowohl Rheinische Kaltblüter als auch Kaltblüter vom Landgestüt Warendorf zu bestaunen sein werden. Der Schwerpunkt liegt auf dem Thema Zucht. So findet beispielsweise eine Stuten- und Hengstschau statt, die NRW-Siegerstute wird später im Hauptstadion gekürt. Neben der Zucht steht ein „familienkompatibles Showprogramm“ (Kemperman) im Mittelpunkt des Tages. Vom Einspänner über den Erntewagen bis hin zum Zehnspänner wird das Angebot reichen. Karten für die Veranstaltung (0241-917-1111 oder www.chioaachen.de) sind natürlich auch für die Prüfungen des Tages mit dem Höhepunkt RWE-Preis von Nordrhein-Westfalen gültig.

 

Ticket-Hotline: (0241) 917-1111

Tickets online: www.chioaachen.de

 


 

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>