Sie befinden sich hier: Home Magazin Neuer "Kracher" für Marcus Ehning

Wer ist Online

Wir haben 1344 Gäste online

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Banner

Anzeige

Banner

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Neuer "Kracher" für Marcus Ehning PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Dienstag, 24. April 2018 um 15:36

 

Die frühere Holger-Hetzel-Schülerin Katrin Eckermann bei den Hamburger Derbytagen 2014 mit dem Hengst Firth of Lorne, der vom Aussehen her seinen Vater For Pleasure nicht verleugnen könnte...

(Foto: Kalle Frieler)

Borken. Einen neuen „Kracher“ in seinen Beritt erhielt der dreimalige Weltcupgewinner und frühere Team-Olympiasieger Marcus Ehning (Borken): Firth of Lorne.

 

Firth of Lorne, Sohn von For Pleasure-Stakkato, hatte bereits vor vier Jahren für Schlagzeilen gesorgt, als er unter Katrin Eckermann (27) in Hamburg den Großen Preis der Global Champions Tour gewann, danach gehörte das Paar zur deutschen Equipe beim CHIO von Deutschland in Aachen. Für beide endete der Preis der Nationen nach einem fehlerlosen ersten Umlauf im zweiten Durchgang mit einem bösen Sturz am Wassergraben, den Pferd und Reiterin ohne große Blessuren überstanden. Weniger glimpflich endete ein weiterer Sturz drei Tage später um den Großen Preis von Aachen. Katrin Eckermann erlitt einen Schlüsselbeinbruch, der Hengst musste wegen einer Verstauchung in der rechten Vorderhand anschließend operiert werden. 2015 wurde das Pferd von den Eltern für ihre Tochter Lea di Martini in die USA gekauft, die Besitzer haben nun den Hannoveraner Hengst nun in Breitt von Marcus Ehning.

 

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>