Sie befinden sich hier: Home Magazin Außergewöhnliche Auktion - Showpferde suchen neues Zuhause...

Wer ist Online

Wir haben 1131 Gäste online

Statistik

Inhaltsaufrufe : 11889609

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Banner

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Außergewöhnliche Auktion - Showpferde suchen neues Zuhause... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Th.H. Offz/ DL   
Montag, 25. Juni 2018 um 14:58

Auch Lusitano Borladero hätte gerne eine neue Heimat

(Foto: Thomas Lehmann)

Mönchengladbach. Zu einer nicht gerade gewöhnlichen Auktion von Pferden besonderer Art kommt es am 1. Juli auf dem Abtshof in Mönchengladbach in der Nähe der Trabrennbahn. Versteigert werden 18 Pferde, die eigens für Show-Aufführungen ausgebildet wurden.

 

 

Diese Pferdeauktion dürfte wohl zumindest in Deutschland einmalig sein. Am 1. Juli versteigert der international renommierte Auktionator und vereidigte Sachverständige Volker Raulf in Mönchengladbach 18 Show-Pferde eines zu Ende gebrachten Show-Projektes. „Ich habe in meinem Berufsleben schon viele besondere Auktionen durchgeführt, aber so etwas habe auch ich noch nicht erlebt“, so Raulf.

 

Zur Versteigerung kommen im Auftrag der Equestrian Globe Pferde, die für internationale Shows ausgebildet wurden und über ganz unterschiedliche Fähigkeiten und Kunststücke verfügen: Ob der nur 89 Zentimeter große Shetland-Ponywallach Felix, der auf Kommando steigen oder sich verbeugen kann, oder der Cremello Champagne, der am Langzügel seine außerordentlichen Fertigkeiten demonstriert. Alle Pferde zeichnen sich durch ganz individuelle Eigenschaften aus. Allein schon der Auktionskatalog, der unter der Internetadresse http://manager.mennraths.de/files/kataloge/pdf/pdf_1529593602.pdf einsehbar ist, lässt schon erahnen, dass diese Versteigerung eine ganz besondere ist. Wer also ein außergewöhnliches Pferd oder einen Partner für Sport und Freizeit sucht, der sollte am 1. Juli auf der Reitanlage Abtshof an der Krefelder Straße 726 in Mönchengladbach vorbeischauen. Ab 9 Uhr ist dort eine Besichtigung der Pferde möglich. Um 11 Uhr werden alle Pferde in einer Präsentations-Matinee vorgestellt. Die Auktion beginnt um 15 Uhr. Vorabbesichtigungen der Pferde sind nach telefonischer Vereinbarung (Tel.: 0157 7363 0508) möglich.  

 

 

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>