Sie befinden sich hier: Home Magazin Trauerfeier für große Dressurreiterin Ria Hobelsberger

Wer ist Online

Wir haben 1223 Gäste und 4 Mitglieder online

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Banner

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Trauerfeier für große Dressurreiterin Ria Hobelsberger PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Dienstag, 21. August 2018 um 18:33

Tübingen. Wie jetzt erst bekannt wurde, ist die frühere deutsche Spitzen-Dressurreiterin Ria Hobelsberger im Alter von 86 Jahren gestorben. Die Trauerfeier ihr zu Ehren findet am 6. September um 11 Uhr auf dem Friedwald Schönbuch in Hohenentringen statt.

 

 

In den Jahren um 1960 gehörte Ria Hobelsberger zu den besten deutschen Dressurreitern. Sie war zweimal nationale Vizemeisterin, 1962 in Köln-Müngersdorf auf Fama hinter Rosemarie Springer und ein Jahr danach in Berlin auf Marius hinter Ines von Badewitz. Die Schweizer mehrmalige Medaillengewinnerin bei Olympia und Championaten, Marianne Fankhauser-Gossweiler, die lange Kontakt mit ihr hatte, sagt über Ria Hobelsberger, sie sei eine ausgezeichnete Reiterin und sehr gute Ausbilderin gewesen, „sie war absolut einzureihen bei Liselott Linsenhoff, Hannelore Weygand, Anneliese Küppers oder Rosemarie Springer“.

 

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>