Sie befinden sich hier: Home Magazin Legendärer Schweizer Sportjournalist Karl Erb gestorben

Wer ist Online

Wir haben 1184 Gäste und 1 Mitglied online

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Banner

Anzeige

Banner

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Legendärer Schweizer Sportjournalist Karl Erb gestorben PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Donnerstag, 13. September 2018 um 18:58

Im Alter von 92 Jahren ist in Mualto am Lago Maggiore der legendäre Sport-Journalist und TV-Moderator Karl Erb gestorben. Erb war in seiner Heimat der Harry Valerien der Schweiz. Er berichtete von Alpinen Skirennen, Radrennen, der Leichtathletik, der Formel 1 und vor allem vom Turniersport. Wegen seiner Vielsprachigkeit wurde er auch mehrere Jahre in Aachen als Ansager beim Internationalen Offiziellen Reit- und Fahrturnier (CHIO) von Deutschland engagiert. Man verpflichtete ihn wegen seines Wissens und Souveränität bei großen Veranstaltungen in seinen speziellen Sportarten in der Schweiz gerne zudem als Pressechef, außerdem verfasste er mehrere Bücher wie zum Beispiel „Goldene Jahre des Sports“. Wenn man sich traf, war stets seine Begrüßungsformel: „Das Pferd muss bleiben…“

 

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>