Sie befinden sich hier: Home Magazin Ausnahme-Dressurpferd Cosmo entkam dem Flammenmeer im Gestüt Erlenhof

Wer ist Online

Wir haben 1267 Gäste und 1 Mitglied online

Suche

Anzeige

Banner
Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner



Ausnahme-Dressurpferd Cosmo entkam dem Flammenmeer im Gestüt Erlenhof PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Donnerstag, 28. Februar 2019 um 14:42

Mit einem Großaufgebot waren sämtliche Feuerwehren von Bad Homburg ab 06.17 Uhr am 28.Februar im Einsatz auf Gestüt Erlenhof der Familie Rothenberger, erschwerend kam hinzu, wie es in einem Bericht der Wehren heißt, die unzureichende Verfügung von Löschwasser, das im Pendelverkehr von speziellen Löschfahrzeugen zur Brandstelle gebracht werden musste

(Foto: Sven Sajak/ Einsatzfotos)j

Bad Homburg. Bei einem verheerenden Brand auf dem Gestüt Erlenhof in Bad Homburg/ Taunus kamen nach ersten Angaben vier Pferde ums Leben, inzwischen ist von fünf die Rede. Der Schaden beläuft sich auf möglicherweise mehr als zwei Millionen Euro.

 

Bei einem verheerenden Brand am Donnerstagmorgen (28. Februar) im Gestüt Erlenhof der Familie Rothenberger in Bad Homburg wurde u.a. die Reithalle komplett vernichtet, im Stalltrakt kamen vier Pferde ums Leben, drei mussten in die Klinik, andere Pferde rannten in Panik in einen nahe gelegenen Wald. Bei Ausbruch des Feuers befanden sich rund 35 Pferde in den zur Halle angrenzenden Boxen. Bei den Rettungsarbeiten zog sich die hoch talentierte und bereits sehr erfolgreiche Dressurreiterin Sanneke Rothenberger (26) eine Rauchvergiftung zu. Ihre Schwester Semmieke (19) befand sich zum Zeitpunkt des Unfalls beim Dressur-Turnier im belgischen Lier, kehrte aber sofort zurück. Kleiner Trost für Mannschafts-Olympiasieger und Teamweltmeister sowie deutschen Meister Sönke Rothenberger: Sein einige Millionen wertvoller Erfolgswallach Cosmo (12) konnte unverletzt zum Nachbarn gebracht werden. Das Wohnhaus in unmittelbarer Nähe zum Brandherd blieb von den Flammen verschont.

Das 1901 gegründete Gestüt Erlenhof im Taunus, 65 ha an Weiden, 5 ha Wald, erwarb das Unternehmerehepaar Brigitte und Günter Rothenberger 1993, die beiden von vier Kindern, Stefanie und Sven, unterhalten auf dem Erlenhof je einen separaten Reitstall, dazu gehört auch eine Zucht. Dr. Sven Rothenberger war für Deutschland und später die Niederlande, Heimat seiner Ehefrau Gonnelien, im Dressurviereck höchst erfolgreich. 1990 war er erster deutscher Weltcupgewinner, im gleichen Jahr auch Mannschafts-Weltmeister. Ab 1994 ritt er für die Niederlande, 1996 kam er mit Gonnelien und der niederländischen Equipe zu Silber bei den Olympischen Sommerspielen in Atlanta, dazu ritt er in der Einzelwertung auf Weyden noch zu Bronze.

 

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>