Sie befinden sich hier: Home Magazin Fohlen Auktion per Online geht dem Ende zu

Wer ist Online

Wir haben 1473 Gäste online

Suche

Anzeige

Banner
Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner



Fohlen Auktion per Online geht dem Ende zu PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Offz/ DL   
Freitag, 07. Juni 2019 um 14:28

Kat.Nr. 16 Conthargos Son Hengstfohlen v. Conthargos-Landor S

(Foto: Kiki Beelitz)

Mühlen. Die Fohlen-Online-Auktion von Paul Schockemöhle/ Andreas Helgstrand geht dem Ende entgegen. Angeboten werden 16 angehende Dressur- und Springtalente.

 

Innovativ – sicher – bequem! Nie zuvor war es so einfach, sich Spitzen-Nachkommen der Schockemöhle- und Helgstrand-Hengste sichern zu können - von welchem Ort der Welt aus auch immer. Dazu wurde auf dem stark frequentierten Sichtungstermin nach strengen Maßstäben selektiert. Und so verbindet die nun offerierten 16 Dressur- und Springtalente vor allem eins: ihre herausragende und genetisch über vielfach bewährte Mutterlinien abgesicherte Qualität und Perspektive!

Im Dressurlot paradieren Nachkommen des früheren dreifachen Dressur-Weltmeisters Totilas, des Burg-Pokal-Siegers Vitalis, des EM-erfolgreichen Bordeaux, des Stempelhengstes Fürstenball OLD und des frischgebackenen Burg-Pokal-Qualifikations-Siegers Total Hope auf. Mit von der Partie sind weiterhin die Newcomer-Vererber Dante‘s Junior, Fürst Toto und Zenon.

Im Springlot finden sich der WM-Jumper Presley Boy, der Topvererber Balou du Rouet, der in Weltranglisten-Springen platzierte Chacco-Blue, der  Rekord-HLP-Sieger Chacfly PS und der bewährte Canthargos auf der Vaterseite.


Interessenten können sich ein Bild von den Fohlenofferten auf der Website machen: unter www.schockemoehle.com sind detaillierte Informationen zur Abstammung und aussagefähige Videos hinterlegt. Auch das Mitbieten ist denkbar einfach. Dazu müssen sich die Kunden lediglich auf der Seite kostenlos registrieren. Selbstverständlich stehen ihnen die Teams der Deckstationen Schockemöhle und Helgstrand für Ihre Anfragen aber auch persönlich zur Verfügung.

Die sechste Ausgabe der 6. Online-Fohlenauktion der Deckstationen Schockemöhle und Helgstrand endet am 11. Juni um 19 Uhr.

 

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>