Sie befinden sich hier: Home Sport Erstes deutsches Dressur-Turnier bis Grand Prix Special am Wochenende

Wer ist Online

Wir haben 1828 Gäste und 1 Mitglied online

Suche

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Anzeige



Erstes deutsches Dressur-Turnier bis Grand Prix Special am Wochenende PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Mittwoch, 03. Juni 2020 um 10:33

Hagen.a.T.W.  Erstes großes Freiluft-Dressurturnier 2020 in Deutschland ohne Zuschauer auf dem Kasselmannhof – aber die Prüfungen können allesamt über Privat-TV beobachtet werden…

 

Es gab nicht wenige, die sich erstaunt in den letzten Wochen fragten, ob denn dem „heiligen Ulli“ etwas passiert wäre, man hörte nämlich praktisch nichts von Ulli Kasselmann in Zeiten der Coronavirus-Pandemie. Doch nun zieht der umtriebige Veranstalter am Wochenende ein nationales Dressurturnier bis Grand Prix und Grand Prix Special auf seiner Anlage auf dem Borgberg in Hagen am Teutoburger Wald auf, „leider ohne Zuschauer“, so Kasselmann, „das sind die behördlichen Auflagen eben“.

Am Start sind u.a. die Olympiasiegerinnen Isabell Werth und Dorothee Schneider, Team-Weltmeisterin und zweifache Einzel-Silbermedaillengewinnerin der Weltreiterspiele 2014, Helen Langehanenberg, außerdem vom Olympiakader Benjamin Werndl und Reitmeister Hubertus Schmidt sowie die frühere Mannschafts-Europa- und Team-Weltmeisterin Fabienne Müller-Lütkemeier und Lokalmatador Frederic Wandres, Deutscher Meister der Profis und Derbysieger des letzten Jahres.

Start der Veranstaltung ist am Freitag ab 14.00 Uhr mit dem Louisdor-Preis für angehenden Grand Prix-Pferde, der Grand Prix beginnt am Samstag um 20.00 Uhr und der Grand Prix Special einen Tag später um 11.00 Uhr.

Das private TV-Unternehmen Clipmyhorse überträgt sämtliche Prüfungen live.

  

 

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>