Sie befinden sich hier: Home Sport Scott Brash oder zweiter Sieg in Grimaud 2020

Wer ist Online

Wir haben 547 Gäste online

Suche

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Anzeige



Scott Brash oder zweiter Sieg in Grimaud 2020 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Montag, 12. Oktober 2020 um 10:17

Scott Brash, wie schon  im vergangenen  August auf dem elfjährigen belgischen Wallach Hello Jefferson von Cooper Sieger im Grand Prix in Grimaud

(Foto: Ljuba Buzzola/ Hubside Jumping)

Grimaud. Der Schotte Scott Brash (34) gewann zum zweiten Mal bei der Hubside Jumping-Serie in Grimaud am Golf von St.Tropez nach der von Corona erzwungenen Pause einen Großen Preis der Springreiter.

Und wie im letzten  August sicherte sich der Brite Scott Brash auch wiederum auf dem belgischen Wallach Hello Jefferson den mit 100.000 Euro dotierten Grand Prix der Hubside Jumping-Serie in Grimaud am Golf von St.Tropez. Im Stechen um die 25.000 €-Siegprämie schlug der Sohn eines Jockeys den Italiener Emanuele Gaudiano auf dem Hengst Chalou von Chacco-Blue und den Franzosen Simon Delestre auf Chesall von Casall. Bester Deutscher war als Sechster Daniel Deußer mit dem Holsteiner Wallach Casallvano, ebenfalls von Casall gezogen, das Paarhatte im Stechen einen Abwurf.

Scott Brash hat bereits einiges im eigenen Pedigree stehen. Mit der britischen Equipe wurde er 2012 in London Team-Olympiasieger, mehrmals war er Nummer 1 der Weltrangliste, 2013 folgte Gold mit der Mannschaft bei der Europameisterschaft, 2014 Sieger der Gesamtwertung der Global Champions Tour und 2015 holte er als bisher einziger den Titel eines Gewinners der Grand Slam Serie mit Erfolgen in den Großen Preisen – so die damalige Ausschreibung – von Genf, Aachen und Spruce Meadows. Inzwischen gehört auch s`Hertogenbosch zur Serie um den Rolex Grand Slam.

Hubside Jumping in Zahlen

 


Anzeige

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>