Sie befinden sich hier: Home Sport Dreifacher kanadischer Erfolg im Grand Prix von Thermal

Wer ist Online

Wir haben 722 Gäste online

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Anzeige



Dreifacher kanadischer Erfolg im Grand Prix von Thermal PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Montag, 08. Februar 2021 um 12:53

Thermal/ Kalifornien. Der Drei-Sterne-Grand Prix im Rahmen des mehrwöchigen Springreiterturniers in Thermal bei Palm Springs endete mit einem dreifachen kanadischen Erfolg. Christian Heineking war einziger deutscher Starter.

 

Der Grand Prix zum Abschluss des dritten Wochenendes im Rahmen der bis Ende März laufenden Turnierreihe im kalifornischen Thermal unweit von Plam Springs brachte den kanadischen Teilnehmern einen dreifachen Erfolg – und alle saßen im Sattel von Stuten. Siegerin wurde Lisa Carlsen (56) auf der elfjährigen Oldenburger Stute Livestream. Die Team-Olympiavierte von Seoul 1988 und seit 2015 Mitglied in der „Ruhmeshalle des Sports“ ihres Landes gewann das Stechen ohne Abwurf gegenüber der ebenfalls fehlerfreien Beth Underhill (58) auf der Hannoveraner Stute Count Me In. Preisgeld für die Siegerin: Umgerechnet 37.500 Euro, an die Teilnehmerin der Weltreiterspiele von Den Haag (1994) und Rom (1998) gingen 22.700 €. Den dritten Platz (17.000 €) belegte Ben Asselin (26) auf Luikam Q von Luidam, ein Abwurf in der Entscheidung.

Asselin, der auch oft bei Ludger Beerbaum trainiert, ist der Sohn von Nancy Southern, eine der mächtigsten Frauen in der Welt der Wirtschaft. Nach dem Tod ihres Vaters Ron, der auch das Reitzentrum Spruce Meadows am Rande Calgarys gründete, rückte sie auf an die Spitze des Konzerns ATCO. Ben Vaters Jonathan Asselin ritt für Kanada in der Olympia-Equipe 2000 in Sydney.

Einziger deutscher Starter in Thermal war in diesem mit umgerechnet 114.000 Euro dotierten Großen Preis der aus Mecklenburg-Vorpommern stammende Christian Heineking (41). Heineking, der seit 2008 in Forth Worth/ Texas mit seiner Frau zusammen einen Ausbildungs- und Handelsstall unterhält, hatte mit Darco Son im Normalumlauf einen Abwurf  und wurde Achter (2.800 €). 

 


Anzeige

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>