Sie befinden sich hier: Home Sport Aachen: Rendez-vous der Dicken beim CHIO

Wer ist Online

Wir haben 1217 Gäste und 2 Mitglieder online

Suche

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner



Aachen: Rendez-vous der Dicken beim CHIO PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Niels Knippertz   
Dienstag, 09. Februar 2010 um 14:42

 

Aachen.  Der 95. CHIO von Deutschland in Aachen wird auch zu einem Treffen Imposanter Dicker - Stuten- und Hengstschau der Kaltblüter beim 1. NRW-Klatbluttag.

(Foto: Andreas Herrmann)

 

Den Dicken sagt man eine gewisse Gutmütigkeit nach. Das gilt auch und vor allem für Pferde: Kaltblüter, die schweren Arbeitspferde, werden für ihr überaus freundliches Temperament ebenso geschätzt wie für ihre Kraft und ihre imposante Gestalt. Grund genug für die Organisatoren des "Weltfests des Pferdesports", CHIO von Deutschland in Aachen, zum „1. NRW-Kaltblut-Tag“ zu laden.

 

Rund 70 der schweren Kaltblutpferde sowie Kutschen und Arbeitsgespanne werden unter dem Motto „Die Dicken kommen“ am Freitag, 16. Juli, ab 11.30 Uhr in der Soers erwartet. Karten für gibt es unter der Hotline (0241) 917-11 11 oder online unter www.chioaachen.de. Die Zuschauer erwartet ein beeindruckendes Zucht- und Show-Programm, das der ALRV gemeinsam mit den nordrhein-westfälischen Kaltblutzüchtern organisiert.

Die Kaltblut-Zucht wird sich eindrucksvoll präsentieren. Im Fahrstadion wird es eine Hengst- und Stutenschau mit den besten rheinischen und westfälischen Kaltblütern geben (u.a. mit Prämierung der NRW-Siegerstute 2010). Nach dem RWE-Preis von Nordrhein-Westfalen der Springreiter im Hauptstadion wird die Siegerstute im großen Stadion vorgestellt und ausgezeichnet werden. Zuvor wird es bereits ab dem späten Vormittag prächtige Bilder im Fahrstadion geben: Arbeitsgespanne aus Stadt und Land werden sich hier ebenso präsentieren wie eindrucksvolle Vier- und sogar ein Zehnspänner. Die Kaltblut-Dressur wird vorgestellt werden und die starken Pferde werden eine Quadrille aufführen. „Wir freuen uns auf ein großartiges Programm für die ganze Familie, Kaltblüter sind beeindruckende Tiere mit einem Spitzencharakter“, sagt Frank Kemperman, Vorstandsvorsitzender des CHIO-Ausrichters Aachen-Laurensberger Rennverein e.V. (ALRV).

 

 

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>