Sie befinden sich hier: Home Sport Bexten-Truppe gewinnt Nationen-Preis in Österreich

Wer ist Online

Wir haben 2690 Gäste und 2 Mitglieder online

Suche

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner



Bexten-Truppe gewinnt Nationen-Preis in Österreich PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ruth Büchlmann   
Sonntag, 23. Mai 2010 um 08:42


Lamprechtshausen. Frankreich, Schweiz, Deutschland und Holland als Nationen-Preis-Gewinner im Nachwuchsbereich.

Das stärkste internationale Feld mit elf Nationen bei den Nachwuchs-Springreitern im österreichischen Lamprechtshausen stellte sich bei den Junioren der schwierigen Aufgabe, die Parcourschef Giovanni Busso (ITA) und sein Assistent Andreas Baischer (AUT) mit dem 1,40m hohen und technisch anspruchsvollen Parcours gestellt hatte. Der Sieg ging am Ende in einem atemberaubend rasanten Stechen an das bundesdeutsche Quartett von Bundestrainer Lars Meyer zu Bexten, welches sich hier schlussendlich mit einer reiterlichen Glanzleistung und starken Nerven gegen die eidgenössische Mannschaft durchsetzen konnte. Der dritte Platz ging ex aequo an Italien und Belgien.

 

Die deutsche Equipe mit Bundestrainer Lars Meyer zu Bexten

(Foto: Dill)

JUNIOREN Nationenpreis / Nations-Cup
Int. Mannschaftsspringprüfung in 2 Umläufen (1.40 m)
FEI Qualifikation für Europameisterschaft Junioren 2010
1.GER: 4 / 4 // 8 // 5 // 150,93

Cassilo / Luther,Jarka / 0 / 0 // 4
Diva / Reining,Stefanie / [ 8 ] / [ 12 ] // [4]
Piu Sola / Schäfer,Anna-Elisa / 0 / 4 // 0
Zorika / Lill,Maximilian / 4 / 0 // 1

2.SUI: 0 / 8 // 8 // 16 // 144,66
Cassinga / Züger,Annina / 0 / 0 // 4
Trouble Shooter / Sottas,Loic / [ 8 ] / [ 12 ] // 4
Queeny V / Melliger,Kevin / 0 / 8 // 8
Valentino Balia / Fuchs,Martin 0 / 0 // -

3.ITA: 4 / 12 // 16
Ayla / Bologni,Filippo Marco / 4 / 8
Rendez-Vous IV / Bianchi,Emanuele / [ 4 ] / 4
Uran / Coata,Luca / 0 / 0
Tayson / Codecasa,Filippo / 0 / [ 12 ]

3.BEL: 16 / 0 // 16
Cascade Z / Van de Poel,Valerie / 8 / 0
Anne / Beirens,Yanick / 4 / 0
Magic Dream / Peeters,Charlotte / 4 / 0
Refallo / Lambilliotte,Eleonore / [ 8 ] / [ nic ]

5.FRA: 16 / 8 // 24
Sagamore / Paris,Audrey / [ausg.] / [ 19 ]
Lynx du Reverdy / Le Douche,Flavie / 0 / 0
Lohengrine / Deuquet,Charlene / 8 / 4
Licorne des Forets / Paris,Pauline / 8 / 4

Young Rider - Nationenpreis / Nations-Cup
Herausragender niederländischer Sieg im Trumer Young Rider Nationenpreis

Eine herausragende niederländische Mannschaft mit lediglich drei Reitern, darunter einem erst 16-jährigen von den Junioren aufgestuften Demi Dijks, gewann den  Young Rider Nationenpreis. Das fulminante Trio durfte sich keinen Ausfall leisten, blieb in beiden Runden souverän und kassierte in der schweren Springprüfung über 1,45 Meter insgesamt lediglich 16 Fehlerpunkte. Platz zwei ging an die italienische Mannschaft, die sich mit 24 Fehlerpunkten nur knapp vor dem schwedischen Nationenpreisteam mit gesamt 28 Fehlerpunkten behaupten konnte.

Int. Mannschaftsspringprüfung in 2 Umläufen (1.45 m)

FEI Qualifikation für Europameisterschaft Junge Reiter 2010
1.NED: 8 / 8 // 16
Ultimeau Greveling,Melvin / 4 / 0
Tobias / Dijks,Nuri / 0 / 4
I belong to you / Dijks,Demi / 4 / 4

2.ITA: 8 / 16 // 24
Koocaie du Verlin / Garre ,Carola / 8 / 4
Karioso Manciais / Guidi,Beatrice / 0 / 8
Wega van den Bisschop / Rodinetti,Nicola / [ 20 ] / [ 12 ]
Loisir du Bocage / Minoli,Ludovica / 0 / 4

3.SWE: 12 / 16 // 28
Toronto V / Friberg,Maja / 4 / 4
Sammy Joe SN / Johansson,Jenny / [ 8 ] / 4
Lord / Swartz,Erica / 4 / 8
Tiesto / Kamensky,Caroline / 4 / [ 8 ]

4.POL: 20 / 28 // 48
Coriano / Koziarowski,Jaroslaw / 12 / [ 16 ]
Forest Gump / Szleziger,Anna / [ 12 ] / 8
Caronimo / Siarkiewicz,Klaudia / 4 / 12
Candillo's Boy / Grygier,Alicja / 4 / 8

5.SUI: 16 / 36 // 52
Kama du Soleil / Muff,Ariane / 8 / 12
Joie du Verron / Rohner,Andreas / 4 / 12
Da Vinci IX / Nuber,Charlotte / 4 / 12
Riviera Sitte / Meroni,Martina / [ 12 ] / [ 12 ]

6.AUT: 20 / 35 // 55
Carolato / Wagner,Verena / 0 / 4
Panina / Robitza,Marietta / 12 / [ 28 ]
Lion d'or / Rhomberg,Christian / [ 12 ] / 27
Banka Ifis Rendimax Centolike / Csillaghy,Miklos / 8 / 4

Pony - Nationenpreis / Nations-Cup

Die Schweiz gewinnt den heißen Kampf um den Pony Nationenpreis und die European Pony Team Challenge vor Belgien und Frankreich

Ein extrem anspruchsvoller Parcours mit technischen Raffinessen wartete auf die Ponyreiter in ihrem Nationenpreis, der laut den Equipechefs eine würdige Europameisterschaftsvorbereitung unter besten Bedingungen war und auch für die European Pony  Team Challenge zählte.

Das Springen über 1,30 Meter war geprägt von wenigen fehlerfreien Ritten, beherzten Ponyreitern aus fünf Nationen, großartig springenden Ponys und einem spannenden Kampf um den Sieg. Den entschied am Ende die Schweiz mit gesamt 25 Fehlerpunkten vor Belgien (28 Fehlerpunkte) und Frankreich (38 Fehlerpunkte) für sich. Deutschland landete bereits weit abgeschlagen mit 60 Fehlerpunkten auf Rang vier und Italien erreichte die zweite Runde nicht.

FEI Qualifikation für Europameisterschaft Pony 2010

1.SUI: 17 / 8 // 25
Calinka III / Wettstein, Estelle / 4 / 0
Ckito de la Bovegnee / Queloz, Naomie / 4 / 4
Indy du fonds de la Biche / Haeberli, Julia / 9 / 4
Top Jezabel de L'Etape / Paillot, Emelie / ( 13 ) / ( 8 )

2.BEL: 8 / 20 // 28
Kyra / Peeters, Leonie / 8 / 8
Beauty Star / Van de Poel, Vicky / ( 12 ) / 4
Sambo Lino / De Pelsmaeker, Julie / 0 8
Extra Dry Du Geer / Dekkers, Dries / 0 / ( 8 )

3.FRA. 18 / 20 // 38
Mystille / Couderc, Maxine / ( 16 ) / ( 16 )
Kersidal de Mahoud / Benard, Ophelie / 0 / 4
Wayland Red Pepper / Denis, Francois / 14 / 12
Maccadam Boom / Muhr, Robin / 4 / 4

4.GER: 28 / 32 // 60
Caspar Houston, Philipp / 20 / 12
Milky Twilight / Stein, Franziska / ( 40 ) / ( 36 )
Spotlieght One / Schuster, Sophie / 0 / 8
Ivy du Chateau / Lüthi, Kaya / 8 / 12

 

Sekundenkrimi im Children-Nationenpreis! Frankreich siegt im Stechen vor Österreich

Es war ein sportlicher Krimi und ein emotionsgeladenes Springen mit großen Überraschungen: Im Nationenpreis der Children schaffte Österreich eine kleine Sensation bei der am Ende nicht die Fehler an den Hindernissen, sondern die Sekunden entscheidend waren.

Bereits im ersten Umlauf hatten Laura Sutterlüty (V), Jannik Domaingo (K), Lisa Maria Rudigier (V) und Magdalena Margreiter (NÖ) für Jubel im Österreicherlager gesorgt, denn sie zählten zu den vier Nationen, die mit Null Fehlerpunkten am Konto in die zweite Runde starten konnten. Ebenfalls mit Null-Punkte-Konten mit dabei: Deutschland, Frankreich und Polen.


Während für die im Vorfeld favorisierten Teams aus Belgien und der Schweiz bereits nach der ersten Runde Schluss war, Deutschland den zweiten Umlauf mit insgesamt 12 Fehlerpunkten auf Platz fünf abschloss, kämpfte sich Italien mit zwei Nullrunden und einmal vier Fehlerpunkten nach vorne und holte am Ende ex aequo mit Polen Platz drei.

Für einen Krimi sorgten Frankreich und Österreich im zweiten Umlauf: Beide Nationen lieferten jeweils zwei fehlerfreie Ritte, einen mit einem Abwurf und lagen nach Abzug des Streichresultats (Frankreich 8 FP, Österreich 12FP) mit jeweils 4 Fehlerpunkten gleichauf. Ein Stechen war notwendig und die Nervosität stieg.

Österreich ging als erste Nation ins entscheidende Rennen: Laura Sutterlüty ließ mit ihrer Nullrunde auf Liquidor Z alles offen, doch Jin Abourdaram (FRA) auf Balalaika tat es ihr nach. Wieder Punktegleichstand. Jannik Domaingo (K) kassierte mit Madonna 147 zwei Fehler, doch auch die nachfolgende Französin Pauline Broucqsault auf Oscar du Bassin verließ mit zwei Abwürfen enttäuscht den Platz. Noch war alles offen.

Österreichs dritte Reitern, Lisa Maria Rudigier, zeigte etwas Nerven, musste zwei Stopps von Chatanooga Z hinnehmen und auch wenn man ein Streichresultat offen hatte, wurde der Druck nun auf die Schlussreiterin Magdalena Margreiter immer größer. Doch auch bei den Franzosen Tressy Muhr auf Lord du Valey klappte es nicht nach Wunsch, acht Fehlerpunkte waren ihr Ergebnis und damit musste auch Frankreich auf den Schlussreiter hoffen.

Für Österreich gingen nun Magdalena Margreiter und J.J.Cavall als Schlussreiter ins Rennen. Gleich am ersten Hindernis fiel eine Stange und auch wenn die restliche Runde von der Niederösterreicherin ohne weitere Fehler gemeistert wurde, schien der Children Nationenpreis damit fix entschieden. Doch dann unterlief der französischen Abschlussreiterin Margaux Broucsault auf ihrer sprunggewaltigen Skyfee D ausgerechnet am letzten Hinderniss doch noch ein Fehler. Totenstille herrschte kurzfristig im Parcours: Wieder waren beide Nationen punktemäßig gleichauf. Nun entschied die summierte Zeit aller Teilnehmer und die sprach eindeutig für Frankreich als Nationenpreissieger der Children und den hart erkämpften zweiten Platz von Österreich.

Children - Nationenpreis / Nations-Cup
Int. Mannschaftsspringprüfung in 2 Umläufen (1.25 m)

1.FRA: 0 / 4 // 4 // 12 / 117,14 sek
Balalaika / Aboudaram, Jin / ( 4 ) / ( 8 ) // 0
Oscar du Bassin / Broucqsault, Pauline / 0 / 4 // 8
Lord du Valey / Muhr, Tressy / 0 / 0 // [8]
Skyfee D / Broucqsault, Margaux / 0 / 0 // 4

2.AUT: 0 / 4 // 4 // 12 / 122,93 sek
Liquidor Z / Sutterlüty, Laura / 0 / 0 // 0
Madonna 174 / Domaingo, Jannik / 0 / 0 // 8
Chatanooga Z / Rudigier, Lisa Maria / ( 4 ) / ( 12 ) // [ausg.]
J.J. Cavall / Margreiter, Magdalena / 0 / 4 // 4

Stechen Children - Nationenpreis / Nations-Cup
1.Balalaika / Jin Aboudaram / FRA / 0 / 39.69
2.Liquidor Z / Laura Sutterlüty / AUT (V) / 0 / 40.81
3.Skyfee D / Margaux Broucqsault / FRA / 4 / 39.74
4.J.J. Cavall / Magdalena Margreiter / AUT (NÖ) / 4 / 40.65
5.Oscar du Bassin / Pauline Broucqsault / FRA / 8 / 37.71
6.Madonna 174 / Jannik Domaingo / AUT (K) / 8 / 41.47
7.Lord du Valey / Tressy Muhr / FRA / 8 / 42.53 sec
8.Chatanooga Z / Lisa Maria Rudigier / AUT (V) / Ausgeschieden


3.ITA: 4 / 4 // 8
Simsalabim / Sultan, Alice / 4 / 4
Amazone / Manganotti, Marcello / 0 / 0
Voila / Vacirca, Ernesto / 0 / 0
Elitloppet / Alvaro, Matias / ( 8 ) / ( 4 )

3.POL: 0 / 8 // 8
Pardoes G / Kalicinska, Urszula / 0 / 0
Pensylvenia / Kramer, Nathalie / ( 4 ) / 4
Cappuccino / Marciniak, Joanna / 0 / 4
Jumona / Grundowska, Monika / 0 / ( 4 )

5.GER: 0 / 12 // 12
Bombay / Luther, Jesse / 0 / 4
Candy Girl 3 / Bergmann, Lara / 0 / 8
Calippo Star / Staack, Friederike / 0 / 0
Una Roza / Widmann, Simon / ( 0 ) / ( 8 )

6.HUN: 8 / 24 // 32
Cesanne / Bagyanszky, Gabriella / 4 / 4
Thalia / Ujvari, Barbara / 0 / 0
Sai Pan Z / Stetzl, Matthias / 4 / 20
Toll Aristo / Szladek, Mate / ( 12 ) / ( 20 )


 

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>