Sie befinden sich hier: Home Sport Ludger Beerbaum und Daniel Deußer für Super-Finale qualifiziert

Wer ist Online

Wir haben 1345 Gäste und 2 Mitglieder online

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Banner

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Ludger Beerbaum und Daniel Deußer für Super-Finale qualifiziert PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Sonntag, 12. August 2018 um 16:13

 

Valkenswaard. Den drittletzten Großen Preis der Springreiter auf der Global Champions Tour der Springreiter gewann in Valkenswaard der Niederländer Frank Schuttert, Mitglied des WM-Aufgebots für die Reiterspiele im nächsten Monat in Tryon/ USA.

 

 

Grand Prix in Valkenswaard, Dotierung 300.000 Euro:

 

Die bisherigen GP-Gewinner und Qualifizierten für das große Finale im Dezember in Prag (13. bis 16. 12.):

 

Bisher qualifizierte Reiter für den Super Grand Prix in Prag Playoffs:

Scott Brash (Sieger Mexico City)
Edwina Tops-Alexander (Sieger Miami Beach)
Gregory Wathelet (Sieger Shanghai)
Ben Maher (Sieger Madrid)
Harrie Smolders (Sieger Hamburg)
Carlos Lopez (Saint Tropez, zweiter, nach Mahers Sieg)
Peder Fredricson (Sieger Cannes)
Nicola Philippaerts (Sieger Cascais)
Shane Breen (Sieger Monacor)
Sameh El Dahan (Sieger Paris)
Daniel Deusser (Zweitplatziert in Chantilly nach Philippaerts-Sieg)
Alberto Zorzi (Sieger Berlin)
Ludger Beerbaum (Dritter in London, nach den bereits qualifizierten Brash und Fredericson)
Frank Schuttert (Sieger Valkenswaard) 

Das Finale wird wie gewohnt auf der Anlage «Al Shaqaab» in Doha (Katar) vom 8. bis 10. November durchgeführt. Neu ist aber, dass sich alle Sieger eines GCT-Grand-Prix' für den «Global Champions Super Grand Prix» qualifizieren. Dieser wird wie die Playoffs und das Finale der Global Champions League (die 16 punktbesten Mannschaften) unter dem Namen «Global Champions Super Cup» vom 13. bis 16. Dezember in Prag durchgeführt.

 

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>