Sie befinden sich hier: Home Sport Boyd Exell - wer sonst...

Wer ist Online

Wir haben 1297 Gäste online

Suche

Anzeige

Banner
Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner



Boyd Exell - wer sonst... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Sonntag, 20. Januar 2019 um 15:40

Boyd Exell in voller Aktion in Leipzig

(Foto: Kalle Frieler)

Er ist der Superchamp der Champions: Boyd Exell (46). Der australische Ausnahme-Künstler an den Fahrleinen der Viererzüge, zuhause in Valkenswaard/ Niederlande, war bereits fünfmal Weltmeister und fünfmal Weltcupgewinner. Auch in Leipzig bei der neunten diesjährigen Konkurrenz  hieß der Gewinner wieder einmal Boyd Exell. Da nur die drei besten Resulate der Qualifikationsturniere zum Gesamtklassement gerechnet werden, führt er die Liste mit der Maximalpunktzahl von 30 Zählern an vor den Niederländern Bram Chardon (27) und Koos de Ronde (24). Deutsche Fahrer sind auf der Liste keine zu finden. In der Leipziger Messehalle hatten Chardon und der Schweizer Jerome Voutaz im Dreierfinale die nächsten Plätze belegt.

 

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>