Sie befinden sich hier: Home Sport Robert Whitaker vor zwei britischen Landsleuten in Eschweiler

Wer ist Online

Wir haben 1620 Gäste und 2 Mitglieder online

Suche

Anzeige

Banner
Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner



Robert Whitaker vor zwei britischen Landsleuten in Eschweiler PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Mittwoch, 24. April 2019 um 09:36

(Foto: Josef Dicken)

Sieger im Drei-Sterne-Grand Prix beim Eschweiler Masters wurde der 36-jährige Brite Robert Whitaker. Der Sohn von John und Claire Whitaker setzte sich im Stechen auf dem Hengst Cash Sent durch und erhielt als Prämie der mit 55.120 Euro dotierten Prüfung 13.750 €. Dahinter folgten seine Landsleute Harry Charles auf Quantum Cruise und Jamie Wingrove auf Happydam. Bester Deutscher  war als Fünfter Mike Patrick Leichle (Neumünster) auf der Holsteiner Stute Zara.

 

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>