Sie befinden sich hier: Home Termine Klares Desinteresse der öffentlichen-rechtlichen TV-Anstalten an Weltreiterspielen

Wer ist Online

Wir haben 1189 Gäste und 1 Mitglied online

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Banner

Anzeige

Banner

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Klares Desinteresse der öffentlichen-rechtlichen TV-Anstalten an Weltreiterspielen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Dienstag, 11. September 2018 um 14:54

Wassenberg. Klares Desinteresse der öffentlich-rechtlichen deutschen Fernsehanstalten ZDF und ARD an den Weltreiterspielen in den nächsten knapp zwei Wochen in den USA. Lediglich das ZDF berichtet zweimal.

 

Dass der Reitsportsport bei den in der Hauptsache von Zwangsgebühren finanzierten TV-Sendern ARD und ZDF keine Rolle spielt, dafür stehen als weiteres Beispiel die an diesem Dienstag beginnenden Weltreiterspiele im us-amerikanischen Tryon. Lediglich zweimal und wahrlich nicht gerade ermüdend lange überträgt das ZDF von diesen 8. Titelkämpfen.

Doch dafür springt ClipMyhorse ein, das Privatunternehmen zeigt bis auf das Distanzreiten alle Disziplinen und auch einiges vom Drum-Herum.

 

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>