Sie befinden sich hier: Home Sport Nach 700 Dressur-Prüfungen zunächst einmal Pause in Ankum

Wer ist Online

Wir haben 1052 Gäste und 2 Mitglieder online

Statistik

    Inhaltsaufrufe seit dem
    16.09.2009
: 10033018

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige



Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Newsletter

Anmeldung



Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Nach 700 Dressur-Prüfungen zunächst einmal Pause in Ankum PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Anna Baden/ Offz/ DL   
Montag, 14. November 2016 um 14:07

 

Gut behelmt Deutschlands kommende Siegreiter in der Dressur

(Foto: Offz)

Ankum. Das war der letzte Streich – acht Mal hatte der Ankumer Dressur Club im Frühjahr und Herbst 2016 in das P.S.I. Sport- und Auktionszentrum geladen, um mit  rund 700 Mitgliedern Dressurprüfungen bis zu olympischem Niveau zu bestreiten. Der finale Sonntag brachte dabei erneut vier strahlende Sieger, vom Ponyreiter bis hin zur Königsklasse.



Den Anfang machte am Sonntagmorgen Kasselmann´s Bereiter Frederic Wandres, der den elfjährigen Hannoveraner Dai Jin (Don Frederico x Weltmeyer) im Kurz-Grand Prix an die Spitze des Starterfeldes pilotierte und sich damit den Sieg vor Sabine Tesch aus Wiehl mit Zorro (Jazz x Contango) und Ann-Christin Dornbracht aus Iserlohn mit dem ukrainisch gebrannten Wallach Tonik holte. Michael Klimke, der mit seinem zehnjährigen Wallach Royal Dancer (Royal Blend x Le Primeur) aus Münster nach Ankum gereist kam, siegte im Nachwuchs-Grand Prix für acht- bis zehnjährige Pferde. Auf den Rängen zwei und drei folgten die gebürtige Österreicherin Saskia Lieben-Seutter mit Briar´s Boy (Briar x Krack C) aus Hagen a.T.W. und Uta Wüsthof aus Solingen mit Laavanyo (Laudabilis x Royal Diamond). Klimke und Wandres sicherten sich am Samstag bereits den Sieg in jeweils einer Abteilung der Intermediaire I, die als Qualifikationsprüfung für Sonntag gewertet wurde.

Im Finale der Ponyreiter, in dem es die internationale FEI-Einzelaufgabe zu bewältigen galt, sicherte sich die 14-jährige Ida Janetzko aus Varrelbusch die goldene Schleife. Janetzko dominierte das 28-köpfige Starterfeld mit einem Endergebnis von 71,707 Prozent vor der Triple-Ponyeuropameisterin Lucie-Anouk Baumgürtel, die mit ihrem Pony Don Miguel FH zu 69,919 Prozent ritt. Auf Rang drei bis sechs bewiesen sich Shirin Brüning mit Don Corleone, Ricarda-Franziska Peukert mit Golden Gate N, Anna Schölermann mit Grenzhoehes Olivier K WE und Nele Brosswitz mit Daddy´s Daydream – allesamt erreichten dabei ein Ergebnis von über 69 Prozent. Die beiden Abteilungen der Qualifikationsprüfung für das heutige Finale gingen an Anna Middelberg aus Glandorf mit Drink Pink und Lucie-Anouk Baumgürtel im Sattel ihres Championatsponies Massimiliano.

Die Amateure absolvierten zum krönenden Abschluss dieses letzten Ankumer Dressurmeetings in 2016 eine Prix St. Georges Kür, bei der sich Luisa Emmerich aus Bochum mit 74,708 Prozent im Sattel von Daytona E (Dream On x Show Star) den Sieg sicherte. Hinter Emmerich reihten sich Lisa Breimann aus Olfen mit Aida Luna (Rousseau x Royal Angelo I) und 72,750 Prozent, sowie Theresa Vosskötter aus Ostbevern mit Rubikon (Rockwell x Warkant) und 71,875 Prozent auf Platz zwei und drei ein. Für die Amateure ist jetzt übrigens „Bergfest“ – die Punkte für die ersten vier Qualifikationsturniere für den Amateur-Cup, der im Rahmen von Horses & Dreams meets Austria vom 26. April bis 1. Mai 2017 ausgetragen wird und in dem lediglich die besten zehn Amateure aus Ankum startberechtigt sind, wurden vergeben. Die Top-Drei im Ranking wird zum jetzigen Zeitpunkt von Luisa Emmerich aus Bochum, Theresa Vosskötter aus Ostbevern und Katja Behrend aus Schüttorf belegt.

Der Ankumer Dressur Club meldet sich direkt mit Beginn des neuen Jahres zurück, denn bereits vom 4. bis 8. Januar geht es in der Reitanlage am See- und Sporthotel Ankum erneut um Dressur pur. Bis dahin wird es in Ankum aber nicht ruhiger, denn am 3. und 4. Dezember findet die nunmehr 37. P.S.I. Auktion von Ullrich Kasselmann und Paul Schockemöhle statt, bei der rund 50 hochtalentierte Dressur- und Springpferde einen neuen Besitzer finden. Die erste Präsentation der Dressurkollektion, die am 26. November um 18 Uhr in Ankum stattfindet, wird für alle, die nicht live dabei sein können, im Livestream auf www.psi-auktion.de online übertragen.

Der Eintritt ist bei allen ADC-Turnieren frei, Besucher sind herzlich willkommen. Informationen, Zeitplan, Starter- und Ergebnislisten finden Sie unter www.ankumer-dressur-club.de.

Ergebnisse im Überblick:

6/1 Pony-Dressurprfg.Kl.L**-Tr. - Internat. Mannschaftsaufgabe, Teilnehmer mit 0-260 Ranglistenpunkten: 1. Anna Middelberg (Glandorf), Drink Pink, 68.803%; 2. Ida Janetzko (Varrelbusch), Doubtless, 68.547%; 3. Laura-Franziska Riegel (Bonn), Equestricons Lord Champion, 68.034%; 4. Lisa Widmayer (Hamburg), Paso Double, 67.949%; 5. Laura-Franziska Riegel (Bonn), Hippique Media's Valentino, 67.179%; 5. Eva Stephan (Mönchengladbach), Deine Maid P, 67.179%;  

6/2 Pony-Dressurprfg.Kl.L**-Tr. - Internat. Mannschaftsaufgabe, Teilnehmer mit 261 u. mehr Ranglistenpunkten: 1. Lucie-Anouk Baumgürtel (Nottuln), ZINQ Massimiliano FH, 72.949%; 2. Lucie-Anouk Baumgürtel (Nottuln), Don Miguel FH, 70.684%; 3. Ricarda Franziska Peukert (Münster), Golden Gate N, 69.829%; 4. Anna Schölermann (Brande-Hörnerkirchen), Grenzhoehes Olivier K WE, 69.231%; 5. Imke Stoll (GER), Rodrigo 83, 69.188%; 6. Anna Schölermann (Brande-HörnerkirchenKirchlinteln), Caspari HE WE, 69.017%;  

14 Dressurprüfung Kl. S*** - Intermediaire II, Teilung nach Leistung: 1 Abteiltung: 1. Michael Klimke (Münster), Royal Dancer 33, 68.947%; 2. Antonia Ramel (Schweden), Brother de Jeu, 67.763%; 3. Ann-Kristin Dornbracht (Iserlohn), Tonik 2, 67.018%; 4. Saskia Lieben-Seutter (Hagen a.T.W./AUT), Briar's Boy, 66.272%; 5. Sabine Tesch (Wiehl), Zorro 357, 65.395%; 6. Ann-Christin Wienkamp (Ladbergen), Elfado, 65.351%; 6. Wolfgang Westenhöfer Dr. (Hildesheim), Da Vinci 211, 65.351%; 2 Abteiltung: 1. Frederic Wandres (Hagen a.T.W.), Dai Jin 2, 68.333%; 2. Kristin Biermann (Essen), Askari 218, 67.149%; 3. Zina Facklam (Hagen a.T.W.), U-Rockstar, 66.974%; 4. Johannes B. Rühl (Idstein), Dante 94, 65.833%;  

10/1 Dressurprüfung Kl.S*, Für Amateure mit 0 - 600 Ranglistenpunkten: 1. Anna Athens (Iserlohn), Diamigo OLD, 70.357%; 2. Carlotta Rogerson (Schweiz), Dylan 16, 69.127%; 3. Ella Delaney (Billerbeck/GBR), Cuantano SL, 68.532%; 4. Katja Behrendt (Schüttorf), Limnos 5, 67.897%; 5. Tanja Ernst (Bottrop), Rotruschel's, 67.421%; 6. Bettina Schockemöhle (Steinfeld), Dalegro, 67.341%;  

10/2 Dressurprüfung Kl.S*, Für Amateure mit 601 u. mehr Ranglistenpunkten: 1. Semmieke Rothenberger (Bad Homburg), Geisha 194, 73.690%; 2. Lisa Breimann (Olfen), Aida Luna, 68.611%; 3. Luisa Emmerich (Bochum), Daytona E, 68.532%; 3. Theresa Vosskötter (Ostbevern), Rubikon 45, 68.532%; 5. Sophie Reef (Bad Bentheim), Rue Noblesse, 68.214%; 6. Sophie Reef (Bad Bentheim), Silencium 2, 67.024%;  

16 Dressurprüfung Kl.S*** - Kurz Grand Prix, Finale für 11j. u. ältere Pferde: 1. Frederic Wandres (Hagen a.T.W.), Dai Jin 2, 68.372%; 2. Sabine Tesch (Wiehl), Zorro 357, 66.938%; 3. Ann-Kristin Dornbracht (Iserlohn), Tonik 2, 66.899%; 4. Leonardo Tiozzo (Iserlohn/ITA), Black Desert, 66.744%; 5. Zina Facklam (Hagen a.T.W. Einbeck), U-Rockstar, 66.628%; 6. Lothar Plötz Dr.med. (GER), Don of Darkmoor, 66.047%;  

15 Dressurprüfung Kl. S*** - Nachwuchs-Grand Prix, Finale für 8-10j. Pferde: 1. Michael Klimke (Münster), Royal Dancer  70.085%; 2. Saskia Lieben-Seutter (Hagen a.T.W./AUT), Briar's Boy, 67.094%; 3. Uta Wüsthof (Solingen), Laavanyo, 65.726%; 4. Kathrin Siemenroth (Wiefelstede), Chess Royal, 62.479%;  

7 Pony-Dressurprfg.Kl.L**-Tr. - Internat. Einzelaufgabe, Finale: 1. Ida Janetzko (Varrelbusch), Doubtless, 71.707%; 2. Lucie-Anouk Baumgürtel (Nottuln), Don Miguel FH, 69.919%; 3. Shirin Brüning (Lüdenscheid), Don Corleone 24, 69.715%; 4. Ricarda Franziska Peukert (Münster), Golden Gate N, 69.431%; 5. Anna Schölermann (Brande-Hörnerkirchen), Grenzhoehes Olivier K WE, 69.309%; 6. Nele Brosswitz (Iserlohn), Daddy's Daydream, 69.268%;  

11 Dressurprüfung Kl.S* - Prix St. Georges Kür, Finale für Amateure: 1. Luisa Emmerich (Bochum), Daytona E, 74,708%; 2. Lisa Breimann (Olfen), Aida Luna, 72,750%; 3. Theresa Vosskötter (Ostbevern), Rubikon 45, 71,875%; 4. Sophie Reef (Bad Bentheim), Rue Noblesse, 71,417%; 5. Sophie Reef (Bad Bentheim), Silencium 2, 69,208%; 6. Anna-Lena Vosskötter (Ostbevern), Hydalra, 67,458%;  

ADC Turniere Frühjahr 2017:
04.-08.01.2017
18.-22.01.2017
01.-05.02.2017
15.-19.02.2017