Sie befinden sich hier: Home Sport Vierter Quali-Erfolg bei "Stars von morgen" durch Uwe Schwanz

Wer ist Online

Wir haben 1098 Gäste online

Statistik

    Inhaltsaufrufe seit dem
    16.09.2009
: 10343945

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Banner

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Newsletter

Anmeldung



Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Vierter Quali-Erfolg bei "Stars von morgen" durch Uwe Schwanz PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Leiss   
Montag, 26. Juni 2017 um 14:17

Brunnthal-Riedhausen. Vierter Dressur-Erfolg auf der Tour „Stars von morgen“ für Uwe Schwanz aus Landshut.

Was haben Hermes, Dante und Fifth Avenue gemeinsam? Alle diese Pferde haben schon eine Stars von Morgen Qualifikation in 2017 mit Uwe Schwanz gewonnen. Zuletzt war dies Uwe Schwanz mit Fifth Avenue auf Gut Riedhausen gelungen. Fifth Avenue ist im Besitz von Katharina Hau, die mit dem Pferd auch schon für die Final Tour qualifiziert ist, derzeit aber verletzungsbedingt ausgefallen ist.

 

„Mister Stars von Morgen“, diesen Titel hat sich Uwe Schwanz redlich verdient, denn mit KildesdalsDublo hat er noch ein viertes Pferd für die Final Tour am 22.-24.09.2017 in München-Riem qualifiziert, vier Kandidaten also, die er alle gar nicht im Finale einsetzen kann.

 

Immer wieder kommen neue interessante Paare bei den Stars von Morgen hinzu, so auch auf Gut Riedhausen in Brunnthal im Süden Münchens. So trat Yeliz Marburg erstmals in einer 3-Sterne Prüfung an und konnte sich qualifizieren.

 

Erneut Zweiter in einer Stars von Morgen Qualifikation wurde Benjamin Werndl mit Sandokan, wie schon in der Qualifikation bei Pferd International in München-Riem. Dritte wurde diesmal die Schülerin und Lebensgefährtin von Uwe Schwanz, Jessica Neuhauser mit Disaronno.

 

Nach vier von sieben Qualifikationen konnten sich bis jetzt 30 Reiter-Pferd Paare für die Final Tour in München-Riem in der Olympia-Reithalle am 21. bis 24. September 2017 qualifizieren. Erfreulich dabei ist, dass dies mit meist guten Resultaten erreicht wurde. So konnten 14 Reiter, also rund die Hälfte, eine Wertnote besser als 68 Prozent erzielen, vier davon sogar mit mehr als 70 Prozent.

 

Uwe Schwanz mit Hermes, mit 71,5 bislang bestes Paar bei den Stars von Morgen, hat sich zusätzlich in Wiesbaden für das Louisdor-Preis-Finale in Frankfurt qualifizieren können.

 

Die Stationen 2017:

08.-09. April 2017           Landshut

25.-28. Mai 2017            Pferd International/München

08.-11. Juni 2017            Babenhausen

22.-25. Juni 2017            Brunnthal-Riedhausen

06.-09. Juli 2017             Ingolstadt-Hagau

28.-30. Juli 2017             Wintermühle/Hessen

15.-17. September          Donaueschingen/BaWü

 

Finale:

22.-24. September 2017  München-Riem