Sie befinden sich hier: Home Magazin Gestüt St. Ludwig kann erworben werden

Wer ist Online

Wir haben 595 Gäste online

Statistik

    Inhaltsaufrufe seit dem
    16.09.2009
: 10333649

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Banner

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Newsletter

Anmeldung



Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Gestüt St. Ludwig kann erworben werden PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Offz/ DL   
Mittwoch, 20. September 2017 um 12:27

Wegberg. Das Gestüt St.Ludwig in Dalheim an der niederländischen Grenze im Kreis Heinsberg steht zum Kauf. Besitzer Gert Kraft (77) denkt an eine Verhandlungsbasis von 3,9 Millionen Euro.

 

 

Das international sehr bekannte Gestüt St. Ludwig in Dalheim-Rötgen, Stadtteil von Wegberg in unmittelbarer Nähe zur Grenze in die Niederlande, steht zum Verkauf. Das berichtet die Rheinische Post. Besitzer Gert Kraft (77) will sich zur Ruhe setzen. St. Ludwig, das vor allem Dressurpferde züchtete und in die ganze Welt lieferte, hat der Unternehmer im Druckwesen vor 35 Jahren erworben. Das Areal umfasst 46.000 qm, die Reithalle (20 mal 60 m) mit Tribüne und Cafeteria ist klimatisiert, in den Stallungen sind 50 Boxen installiert, zum überaus gepflegten Komplex gehören  zwei Außerplätze, Weiden, eine Besamungsstation, ein Solarium separate Büro- und Verwaltungsgebäude und ein Baugrundstück. Laut „Rheinische Post“ sind 3,9 Millionen Euro die Verhandlungsbasis für den Erwerb der kompletten Anlage.