Sie befinden sich hier: Home

Wer ist Online

Wir haben 5712 Gäste online

Suche

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Anzeige



Para-Gold für Angelika Trabert PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press   
Sonntag, 10. Oktober 2010 um 07:59

Kentucky/USA (fn-press). Nach Hannelore Brenner (Wachenheim) hat auch ihre Teamkollegin Dr. Angelika Trabert (Dreieich) Kür-Gold bei den Weltreiterspielen in Kentucky/USA gewonnen.

Weiterlesen...
 
Weltmeister kommt wieder aus Belgien: Philippe LeJeune PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Sonntag, 10. Oktober 2010 um 07:55

Lexington. Der neue Springreiter-Weltmeister kommt erneut aus Belgien. Im Finale mit Pferdewechsel bei den Weltreiterspielen in Lexington gewann der 50 Jahre alte Philippe LeJeune ohne Fehlerpunkt vor dem Saudi-Araber Abdullah Al Sharbatly (8), Kanadas Olympiasieger Eric Lamaze (9) und dem Brasilianer Rodrigo Pessoa (12), der damit ohne Medaille blieb. Vor vier Jahren in Aachen hatte für Belgien Jos Lansink das Championat geholt. Bestes Pferd im Finale war der Hengst Hickstead von Lamaze, der jeden Reiter fehlerlos über den Parcours trug. Vigo von LeJeune kam mit insgesamt acht Strafpunkten zurück zum Ziel, Rebozo von Pessoa mit neun. Die höchsten Schwierigkeiten hatten bis auf LeJeune die Finalisten mit der Stute Seldana (Al Sharbatly), die es auf drei Abwürfe brachte, ausgerechnet mit ihrem eigenen Reiter auf zwei.

Am Vortag hatte Carsten-Otto Nagel (Wedel) wegen 0,17 Fehlerpunkten Differenz zu Al Sharbatly als Viertem nach drei Konkurrenzen das Finale mit der Stute Corradina verpasst, er wurde am Ende Fünfter.

 

 
Ludger Beerbaum lag falsch - richtig dafür Ulli Kirchhoff PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Samstag, 09. Oktober 2010 um 17:38

 

Lexington/ USA. Das Finale um die Einzelweltmeisterschaft der Springreiter in Lexington ist bestückt mit drei Ausgebufften – und einem Außenseiter aus Saudi-Arabien, dem der deutsche Doppel-Olympiasieger Ulli Kirchhoff gar Silber zutraut. Um 0,17 Fehlerpunkte verpasste der dennoch zufriedene Holsteiner Carsten-Otto Nagel das Finale.

Weiterlesen...
 
Voltigierer vor Medaillen-Hamstern PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press   
Samstag, 09. Oktober 2010 um 12:34

Kentucky/USA (fn-press). Die deutschen Voltigierer bleiben bei den Weltreiterspielen in Kentucky in allen Disziplinen auf Medaillenkurs.

Weiterlesen...
 
USA und NL vorne - Deutschland Vierter im Fahren PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press   
Samstag, 09. Oktober 2010 um 12:15

 

Kentucky/USA (fn-press). Die deutschen Fahrer liegen bei den Weltreiterspielen in Kentucky/USA nach der Dressur auf Platz vier. Exakt punktgleich mit je 76,11 Punkten belegen die beiden favorisierten Mannschaften aus den USA und den Niederlanden den ersten Platz.

Weiterlesen...
 
Zweites Gold für Para-Reiterin Hanne Brenner PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press   
Samstag, 09. Oktober 2010 um 12:07

 

Kentucky/USA (fn-press). Bei den Weltreiterspielen in Kentucky/USA hat Para-Dressurreiterin Hannelore Brenner (Wachenheim) mit Women of the World ihre zweite Goldmedaille gewonnen.

Weiterlesen...
 
Der Traum eines kleinen Mädchens (50) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uta Ludwig   
Samstag, 09. Oktober 2010 um 10:32

 

Reitlehrer Weber – ein harter Hund...

Weiterlesen...
 
Carsten-Otto Nagel nicht im Finale PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Samstag, 09. Oktober 2010 um 07:30

 

Lexington. Wegen eines Abwurfs in der Dreifachen Kombination im vorletzten Umlauf verpasste der Holsteiner Carsten-Otto Nagel aus Wedel auf der Schimmelstute Corradina den Einzug ins Finale um die Einzel-Weltmeisterschaft der Springreiter bei den 6. Weltreiterspielen in Lexington/ Kentucky. Der Vize-Europameister wurde mit 7,240 Strafpunkten nach drei Konkurrenzen am Ende Fünfter – wie Bundestrainer Otto Becker 1990 in Stockholm. Das Finale mit Pferdewechsel bestreiten in der Nacht zu Sonntag Kanadas Olympiasieger Eric Lamaze (3,390 Fehlerpunkte), der Belgier Philippe LeJeune (4,11), der Brasilianer Rodrigo Pessoa (6,8) und der Saudi-Araber Al Sharbatly (7,070). Nagel hatte um den Einzug ins Finale einen Rückstand von kaum messbaren 0,17 Zählern.

 
Geburtstage PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: U. L.   
Freitag, 08. Oktober 2010 um 22:39

 

 

Herzlichen Glückwunsch !

 Heute hat der Springreiter

 Johannes Ehning (09.10.1982) Borken

 Geburtstag

 Happy Birthday !

 

 

 

 

 

 
Deutschland 17,80 Fehlerpunkte - Argentinien 51,27 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Offz   
Freitag, 08. Oktober 2010 um 19:44

Lexington. Enstand Team-Entscheidung der Springreiter:

Weiterlesen...
 
Military-Weltmeister Michael Jung... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ela   
Freitag, 08. Oktober 2010 um 17:08

 

... einmal auch ohne Badekappe...

 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 571 572 573 574 575 576 577 578 579 580 Weiter > Ende >>

Seite 571 von 650

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>