Sie befinden sich hier: Home

Wer ist Online

Wir haben 1339 Gäste und 1 Mitglied online

Suche

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Anzeige



Anzeige



Wie vor einem Jahr: Pieter Devos wieder Grand Prix-Sieger in Stuttgart PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Sonntag, 17. November 2019 um 18:59

Stuttgart. Wie im Vorjahr gewann der Belgier Pieter Devos den Großen Preis der Springreiter um Weltcuppunkte zum Abschluss des CHI in der Stuttgarter Schleyerhalle. In der Dressur stellte Isabell Werth die Pfosten wieder gerade.

Weiterlesen...
 
Jessica von Bredow-Werndl vor Isabell Werth im Weltcup PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Samstag, 16. November 2019 um 20:28

Jessica von Bredow-Werndl erstmals in einer Weltcup-Konkurrenz vor Isabell Werth - in Stuttgart bei der dritten Konkorrenz zur Teilnahme am Finale im nächsten April in Las Vegas. Die Oberbayerin stellte die Trakehnerstute Dalera BB vor und näherte sich mit 88,44 Prozentpunkten der magischen 90,0-Grenze in einer Kür, Isabell Werth und Weihegold wurden mit 87,24 bewertet. Werth ist bereits für das Finale als Pokalverteidigerin qualifiziert, Jessica von Bredow-Werndl und Frederic Wandres (Hagen a.T.W.) übernahmen nach drei Qualifikations-Prüfugen die Spitze mit je 48 Zählern, Dritte ist Helen Langehanenberg (Billerbeck), die bisher 45 Zähler aufweist.

(Foto: Kalle Frieler)

 
Martin Fuchs - der Ausnahme-Springreiter der Gegenwart PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Samstag, 16. November 2019 um 18:19

Martin Fuchs und Tam Tam du Valon erstmals Sieger um den Marcedes German Master in Stuttgart - der Weltranglisten-Zweite lässt zwar Reitästheten nicht gerade mit der Zunge schnalzen, aber für Schönreiten gibt`s vorne keine Prämie...

(Foto: Kalle Frieler)

Stuttgart. Martin Fuchs vor Hansi Dreher – Höhepunkt am späten Freitagabend des 35. CHI in der Stuttgarter Schleyerhalle, wenige Stunden später feierte Lisa Müller in der Dressur ihren bisher größten Erfolg – und Boyd Exell fährt die Konkurrenz im Weltcup alle aus den Siegerrängen…

Weiterlesen...
 
Daniel Deußer und Isabell Werth - erste große Gewinner in der Schleyerhalle PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Freitag, 15. November 2019 um 17:39

Daniel Deußer mit Kiana van het Herdershof von Toulon auf dem Flug zur 7.000 Euro-Prämie zum Auftakt des CHI in der Stuttgarter Schleyerhalle

(Foto: Kalle Frieler)

Stuttgart. Die ersten großen Sieger beim 35. CHI in der Stuttgarter Schleyerhalle heißen Daniel Deußer und Isabell Werth.

Weiterlesen...
 
Werth vor Werth vor Schneider vor von Bredow-Werndl PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL/Offz   
Freitag, 15. November 2019 um 17:08

Lausanne. Die Weltrangliste Dressur wird weiterhin von Isabell Werth mit Bella Rose angeführt. Dazu liegt sie mit Weihegold auf Platz 2 und außerdem mit Emilio auf Rang 9. Bis auf zwei Monate - von Oktober bis Dezember 2018 - hält die deutsche Rekordmeisterin seit Anfang 2016 diese Position. Im Gegensatz zum Springreiten wird in der Dressur die Kombination Reiter/ Pferd gewertet.

Weltrangliste Dressur

 
Steve Guerdat weiter Nummer 1 auf der Springreiter-Weltrangliste PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL/Offz   
Freitag, 15. November 2019 um 15:54

Lausanne. Der dreimalige Schweizer Weltcupgewinner Steve Guerdat geht wohl ins Neue Jahr als Weltranglisten-Erster. Diese Position hatte er erstmals inne von Oktober bis Dezember 2012, dann erneut ab Januar diesen Jahres. Hinter ihm folgen sein Landsmann und Europameistzer Martin Fuchs, der zweimalige deutsche Titel-Träger und Teasm-Olympiadritte Dnaiel Dueßer (Reijmenam) blieb Dritter. Um einen Platz verbessert hat sich Christian Ahlmann (Marl), er ist nun Neunter, war aber auch bereits einmal Erster.

Die Weltrangliste Springen

 

 
In Dressur und Springen Hengste deutscher Zucht vorne - in Dressur die Niederlande PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press/ DL   
Mittwoch, 13. November 2019 um 18:33

Warendorf. Der Mecklenburger Chacco-Blue und der Holsteiner Contendro I führen auch 2019 die Rangliste des Weltzuchtverbandes (WBFSH) in den Disziplinen Springen und Vielseitigkeit an. In der Dressur gab es einen Wechsel an der Spitze. Paul Schockemöhle, der Entdecker von Chacco-Blue kommt damit seinem gesteckten Ziel weiter näher, dass nämlich eines Tages die Weltspitze im Springreiten auf Produkten seiner Zucht reiten…

Weiterlesen...
 
FN-Ergebnisdienst vom letzten Wochenende PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press/ DL   
Montag, 11. November 2019 um 20:13

Warendorf. Die Pressestelle der deutschen Föderation (FN) in Warendorf erstellte für letztes Wochenende folgenden Ergebnisblock von Turnieren mit deutscher Beteiligung:

Weiterlesen...
 
Nachtgedanken... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Montag, 11. November 2019 um 20:06

Wassenberg. In der Schweiz wurde der vor ein ordentliches Gericht wegen angeblicher Tierquälerei zitierte Paul Estermann ins vorläufige Olympia-Aufgebot nominiert, der Voltigier-Weltcup findet keinen Finalort mehr, und wegen der Aufregung um den vom Gestüt Bonhomme ersteigerten Hengst hat ein absoluter Fachmann eine ganz einfache Erklärung…

Weiterlesen...
 
Der Mauerfall bremste die Reitsportentwicklung in Ostdeutschland PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Hans-Joachim Begall/ DL   
Sonntag, 10. November 2019 um 09:59

Berlin in den Stunden nach der Mauer-Öffnung

(Foto: Achim Begall)

Rostock. Begriffe wie Glasnost, also Offenheit, und Perestroika (Umgestaltung), Reformrichtungen von Michael Gorbatschow in der damaligen Sowjetunion, kamen 1985 auch in der DDR an. Fortan mussten sich auch im ostdeutschen Pferdesport die Funktionäre sich dem Wandel der Zeit beugen.

Weiterlesen...
 
Seit Olympia 1968 Maßnahmekatalog bei unterschiedlichen Klimaverhältnissen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Peter F.Cronau/ DL   
Freitag, 08. November 2019 um 17:11

Argenbühl/ Allgäu. Die Süddeutsche Zeitung brachte am 6. November im Sportteil einen Artikel über mögliche Gefahren für die Pferde aufgrund der zu erwartenden Hitze undhohen  Luftfeuchtigkeit bei den Olympischen Spielen im nächsten Jahr in Tokio. Der erfahrene Pferdedoktor Dr. Peter Cronau sah sich zu einem Leserbrief  veranlasst.

Weiterlesen...
 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 626

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>