Sie befinden sich hier: Home Sport

Wer ist Online

Wir haben 1247 Gäste online

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Banner

Anzeige

Banner

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anzeige

Anzeige: Collagen von Olaf Rutschek

  Olaf Rutschek - mehr als
  ein Fotograf

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Sport
Zwei teure Autos für zwei Belgier in Waregem PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Montag, 01. Oktober 2018 um 13:07

Waregem. Zum Abschluss des 5-Sterne-CSI im südbelgischen Waregem gewann Niels Bruynseels den Großen Preis und damit als Ehrenpreis einen 70.000 Euro teuren PKW und auch noch ordentlich Spritgeld dazu. Die drei deutschen Teilnehmer waren nur dabei – aber keiner mit vorne.

Weiterlesen...
 
FN-Ergebnisdienst vom letzten Wochenende PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press/ DL   
Dienstag, 25. September 2018 um 14:57

Warendorf. Die Presseabteilung der deutschen Föderation (FN) in Warendorf erstellte für letztes Wochenende folgenden Ergebnisblock von Turnieren mit deutscher Beteiligung:

Weiterlesen...
 
Simone Blum erste deutsche Springreiter-Weltmeisterin PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Sonntag, 23. September 2018 um 18:48

Simone Blum und Alice - die Besten gegen über 100 Konkurrenten bei den 8. Weltreiterspielen in Tryon, wo außer einem teilweise großartigen Sport vor leeren Tribünen vor allem Chaos herrschte an Organisation und Logistik. Die Ausrichtung solcher  Weltreiterspiele fordern ein echtes Management - statt leeren Versprechungen.

(Foto: FEI/ Martin Dokoupil).

Tryon. Deutschland hat erstmals eine Springreiter-Weltmeisterin: Simone Blum (29). Bei den Titelkämpfen und nach neuem Reglement ohne Pferdewechsel im Finale seit Beginn 1953 siegte die Bayerin aus Zolling auf der Stute Alice ohne einen einzigen Abwurf mit insgesamt 3,47 Zeitfehlerpunkten vor den beiden Schweizern Martin Fuchs auf Clooney (6,68) und Steve Guerdat auf Bianca (8 Strafpunkte). Extra-Prämie für die frühere Vielseitigkeitsreiterin aus einer großen Pferdefamilie: Umgerechnet rund 77.600 Euro.

Die bisherigen deutschen Weltmeister waren Hans Günter Winkler (1954 und 1955), Hartwig Steenken (1974), Gerd Wiltfang (1978), Norbert Koof (1982) und Franke Sloothaak (1994). Erste weibliche Weltmeisterin wurde in Konkurrenz mit dem männlichen Geschlecht 1986 die Kanadierin Gail Greenough in Aachern auf Mister T. 

Resultat Finale mit 25 Teilnehmern:

 
Deutsche Voltigierer sammelten Medaillen en masse PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press/ DL   
Sonntag, 23. September 2018 um 10:02

Kristina Boe - zweimal WM-Gold in Tryon, zuerst mit der Mannschaft, dann zusätzlich in der Einzelwertung der Damen

(Foto: FEI/ Martin Dokoupil)

 

Tryon. Grandioses Finale der deutschen Voltigierer: Nach Gold in der  Nationenpreiswertung wird Kristina Boe neue Weltmeisterin der Damen und zum Schluss eines langen Tages gibt es nochmals Gold für das Team Norka des VV Köln-Dünwald.

Weiterlesen...
 
USA-Gespanne vor Belgien und Titelverteidiger Niederlande PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press/ DL   
Sonntag, 23. September 2018 um 08:18

Der Australier Boyd Exell (46), Wohnort Valkenswaard/ Niederlande, Einzelstarter bei den Weltreiterspielen, führt vor dem letzten Wettbewerb in Tryon um den Einzeltitel mit 153,61 Punkten vor Dauerrivale Chester Weber (USA), der 160,61 Zähler aufweist. Exell war bereits Bester bei den Weltreiterspielen 2010 und 2014, dreimal wurde er in seiner Heimat zum "Sportler des Jahres" gewählt, sechsmal war er bereits "Fahrer des Jahres" bei der Abstimmung der Leser des Jahrbuchs "LÀnnee Hippiqie".

(Foto: FEI/ Christophe Tanire)

Tryon. Im Fahren der Vierspänner liegen etwas überraschend die USA an der Spitze  vor Belgien und Titelverteidiger Niederlande. Deutschland ist bisher Fünfter.

Weiterlesen...
 
Angelika Trabert - vierte Bronze-Medaille für deutsche Parareiter PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press/ DL   
Sonntag, 23. September 2018 um 07:32

Sara Morganti aus Italien wird nach dem WM-Titel in Grade I vom ganzen Team mit südländischer Begeisterung gefeiert

(Foto: FEI/ Liz Gregg)

Tryon. Vier Mal Bronze – das ist die Medaillenbilanz der deutschen Para-Dressurreiter bei den Weltreiterspielen in Tryon/USA. Den vierten dritten Rang errit Narkoseärztin Dr. Angelika Trabert bei den Grade III-Teilnehmern.

Weiterlesen...
 
Bronze für die deutsche Para-Equipe PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press/ DL   
Samstag, 22. September 2018 um 15:16

Tryon. Die niederländischen Para-Dressurreiter haben in Tryon die bisherige Vorherrschaft der Briten unterbrochen, Bronze ging an die deutsche Equipe.

Weiterlesen...
 
Otto Becker - Mut des Bundestrainers zum Risiko wurde mit Bronze belohnt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Samstag, 22. September 2018 um 15:01

Der Schwede Fredrik Jönsson auf dem zehnjährigen Oldenburger Wallach Cold Play von Contender als Mitglied der Silber-Equipe bei den Weltreiterspielen, sein Vater Jon  ritt in München 1972 zu Einzel-Bronze bei Olympia in der Military, seine Frau Pia Pantsu war Mitglied der finnischen Vielseitigkeitsequipe bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney

(Foto: FEI/ Martin Dokoupil)

Tryon. Zum zweiten Mal nach 1986 gewann eine US-Springreiter-Equipe den Weltmeistertitel, hinter Schweden wurde Deutschland Dritter – Dank zweier Damen…

Weiterlesen...
 
Bronze für deutsche Springreiter-Equipe bei den Weltreiterspielen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Freitag, 21. September 2018 um 22:13

Tryon. Dank der starken Leistungen der beiden Damen Laura Klaphake auf Catch me if you can und Simone Blum auf Alice gewann die deutsche Springreiter-Equipe mit den dazu gehörenden männlichen Kollegen Maurice Tebbel auf Don Diarado und Marcus Ehning auf Pret a Tout die Bronzemedaille bei den Weltreiterspielen in Tryon. Um Gold mussten die Teams aus Schweden und den USA stechen, siegreich blieben die USA.

In der Einzelwertung übernahm Simone Blum gleichzeitig auch nach drei von insgesamt fünf Durchgängen die Führung. 25 Reiter dürfen am Sonntag um den Titel noch starten, davon die besten zwölf um die Medaillen.

Ergebnisblock: 21.09.2018

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 405

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>