Sie befinden sich hier: Home Sport

Wer ist Online

Wir haben 1192 Gäste online

Suche

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Anzeige



Sport
FN-Ergebnisdienst vom letzten Wochenende PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: fn-pressestelle/ dl   
Montag, 03. Juni 2024 um 19:25

Warendorf. Die Pressestelle der deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) in Warendorf erstellte für letztes Wochenende folgenden Ergebnisblock von Turnieren mit deutscher Beteiligung:

Weiterlesen...
 
Sanne Thijssen im Grand Prix vor vier niederländischen Landsleuten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Montag, 03. Juni 2024 um 14:00

Die Siegerin Sanne Thijssen auf dem Hengst Con Quidam im Hendrix-Grand Prix in Kessel: Preisgeld 15.500 Euro

(Foto: Josef Dicken)

Kessel/ NL. Zum Abschluss des Internationalen Springreiter-Turniers im niederländischen Kessel westlich von Venlo gewann die 25 Jahre alte Sanne Thijssen auf dem Holtsteiner Hengst Con Quidam den Drei-Sterne-Grand Prix nach Stechen vor vier niederländischen Landsleuten. Mit dem jetzt 18-jährigen Nachkommen von Quinar Z x Cardino 5 hatte Sanne Thijssen bereits schon zweimal einen Großen Preis der Global Champions Tour für sich entschieden. Am Start in Kessel waren 50 Reiter, 13 wurden platziert, darunter als Elfte die Holsteinerin Kendra Claricia Brinkop (29) vom Stall Stephex (Belgien) auf Ma Belle.

Großer Preis

 
Martin Fuchs Sieger eines kupierten CSIO-Grand Prix PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Sonntag, 02. Juni 2024 um 16:10

(Foto: Anke Gardemann)

Grand Prix-Gewinner des CSIO der Schweiz in St.Gallen wurde Martin Fuchs (Foto) auf dem Hannoveraner Wallach Commissar Pezi von Lord Pezi. 

St. Gallen. Sieger des mit 308.600 Euro dotierten Großen Preises des Internationalen Offiziellen Springreiterturniers (CSIO) der Schweiz wurde in St. Gallen der frühere Europameister Martin Fuchs (31), der  auf Commimissar Pezi als einziger im Normalumlauf ohne Strafpunkt geblieben war. Wegen heftiger Regenfällt in den letzten Tagen war der Rasenplatz derart tief, dass viele Reiter mit Rücksicht auf die Gesundheit ihrer Pferde vorzeitig die Heimreise antraten, darunter die deutsche und belgische Mannschaft, auch aus Schweden und den Niederlanden. Im Großen Preis starteten nur 22 Reiter,  abgesagt wurden beim CSIO von den herausragenden Prüfungen der Preis der Nationen am Freitag und das Große Jagdspringen einen Tag später.

Grand Prix von St.Gallen

 
Max Kühner könnte Deutschland jetzt brauchen... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Sonntag, 02. Juni 2024 um 15:45

St. Tropez. Nach Hugo Simon hat Österreich einen weiteren Deutschen mit Erfolg im Springreiter-Sport: Max Kühner. Wie damals bei Simon wäre der deutsche Verband vielleicht inzwischen froh, auf einen wie ihn bei Championaten oder Olympia bauen zu können…

Weiterlesen...
 
Kein Nationen-Preis beim Schweizer CSIO in St.Gallen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Freitag, 31. Mai 2024 um 17:46

St. Gallen. Beim diesjährigen Internationalen nOffiziellen Springreiterturnier (CSIO) der Schweiz in St. Gallen gibt es keinen Preis der Nationen. Aufgrund der starken Regenfälle war der Boden so tief, dass in Abstimmung mit allen Beteiligten der Mannschaftswettbewerb abgesagt wurde. In Deutschland wecken die Bodenverhältnisse von St. Gallen auch nicht unbedingt positive Erinnerungen.

Weiterlesen...
 
FN-Ergebnisdienst vom letzten Wochenende PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: fn-pressestelle/ dl   
Montag, 27. Mai 2024 um 14:36

Warendorf. Die Pressestelle der deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) in Warendorf erstellte für letztes Wochenende folgenden Ergebnisblock von Turnieren mit deutscher Beteiligung:

Weiterlesen...
 
Pia Reich Grand Prix-Dritte in Frankreich PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Sonntag, 26. Mai 2024 um 16:35

Macon Chaintre. Die 31 Jahre alte Pia Reich, die über Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen) in den großen Springsport gebracht wurde und seit sechs Jahren für den Schweizer Stall Paul Bücheler reitet, wurde im französischen Weinort Macon Chaintre/ Burgund auf Löwenherz Dritte im Grand Prix.

Grand Prix von Macon Chaintre

 
CSIO-Abschluss mit US-Erfolg in Rom PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Sonntag, 26. Mai 2024 um 15:38

Rom. Der mit 500.000 Euro dotierte Rolex Grand Prix der Springreiter hatte zum Abschluss des CSIO von Italien in Rom einen US-Amerikaner als Sieger. Die deutschen Starter, vor zwei Tagen noch im Preis der Nationen triumphale Erste, konnten sich nicht auf einem vorderen Rang platzieren.

Weiterlesen...
 
Mario Stevens Zweiter in Rom PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Sonntag, 26. Mai 2024 um 10:59

Rom. Obwohl er nicht in der siegreichen Nationen-Preis-Equipe beim CSIO von Italien eingesetzt war, kam der zweimalige deutsche Meister Mario Stevens (41) aus Molbergen gut im Park der Villa Borghese von Rom zurecht. Mehrmals war er platziert, in einem 110.000 Euro-Springen mit dem Wallach Starissa zuletzt Zweiter hinter dem Niederländer Willem Greve auf dem Hengst Grandorado.

Springen mit Stechen

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 571



Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>