Sie befinden sich hier: Home Sport

Wer ist Online

Wir haben 957 Gäste und 2 Mitglieder online

Suche

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Anzeige



Sport
Olympiasichtung der Vielseitigkeitsreiter auf der Schwäbischen Alb PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dr. Michaela Weber-Herrmann/ DL   
Mittwoch, 31. März 2021 um 19:05

Marbach. Das internationale Vielseitigkeitsturnier in Marbach findet vom 6. bis 9. Mai statt, aber ohne Zuschauer nach den Vorgaben der Politik, die bereits gekauften Tickets behalten bis 2022 ihre Gültigkeit.

Weiterlesen...
 
Andre Thieme ein wahrer "Dollar-Ritter" in den USA PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Dienstag, 30. März 2021 um 12:21

Ocala/ Florida. Andre Thieme gewann zum vierten Mal ein Million-US-Dollar-Springen in zehn Jahren in den USA.

Weiterlesen...
 
Weiterer Grand Prix-Erfolg von Daniel Deußer in Florida PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Sonntag, 28. März 2021 um 11:24

 

 Daniel Deußer und Tobago Z bei der Siegerehrung nach dem Grand Prix-Erfolg im 500.000 US-Dollar-Springen am vorletzten Wochenende des traditionellen Winterfestivals in Florida

(Foto: Sportfot)

Deutschlands erfolgreichster Springreiter ist zur Zeit unzweifelhaft Daniel Deußer (39). Der Hesse, inzwischen auch eigener Unternehmer und Chefbereiter des Stalles Stephex in Belgien, sicherte sich in Wellington den vorletzten Grand des Winterfestivals in Florida. Im Stechen der mit umgerechnet 425.000 € dotierten Prüfung siegte der Weltranglisten-Dritte im Sattel des 13-jährigen Hengstes Tobago Z mit über einer Zehntelsekunde Vorsprung vor Daniel Bluman (Israel) auf Gemma W. Deußer, der damit seinen dritten Großen Preis auf der Tour für sich entschied, sicherte sich ein Preisgeld von rund 140.000 Euro. 2019 war Tobago Z fast das ganze Jahr verletzt und kehrte erst Ende 2020 in den großen Sport zurück. Er gilt als mögliche Olympia-Hoffnung für Tokio in wenigen Wochen.

Grand Prix in Zahlen

 
Deutsche Dressur-Equipe gewann Nationen-Preis vor USA PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press/ DL   
Samstag, 20. März 2021 um 12:07

Wellington. Im Rahmen des Winterfestivals des Turniersports in Florida gewann die deutsche Dressur-Equipe beim CDIO der USA in Wellington den Preis der Nationen.

Weiterlesen...
 
Die neuen oder alten Aktivenvertreter und Ausschussvorsitzenden PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press/ Uta Helkenberg/ DL   
Freitag, 19. März 2021 um 15:37

Warendorf. Im Superwahljahr 2021 mit sechs Landtagswahlen und der Bundestagswahl wurden auch in Turniersport und Pferdezucht die Gremien und Ausschüsse neu gewählt oder müssen noch bestätigt werden.

Weiterlesen...
 
CSIO der Schweiz: Sport ja - Zuschauer fraglich... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Offz/ DL   
Dienstag, 16. März 2021 um 19:41

St. Gallen. Das Internationale Offizielle Springreiterturnier (CSIO) der Schweiz soll wie geplant Anfang Juni (3. bis 6.06) in St.Gallen ausgetragen werden. Möglicherweise auch ohne Zuschauer.

Weiterlesen...
 
Peter Hofmann will ein Zeichen setzen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Montag, 15. März 2021 um 19:59

Peter Hofmann, Turniermacher seit fast 40 Jahren des Maimarktturniers in Mannheim, und Breido Graf zu Rantzau (rechts), Präsident der deutschen Reiterlichen Vereinigung

(Foto: Kalle Frieler)

Mannheim. Mannheim wagt nach der Sperre wegen der Herpeserkrankungen vieler Pferde einen Anfang – mit einer Vier-Sterne-Veranstaltung Ende April/ Anfang Mai in Springen und Dressur…

Weiterlesen...
 
Vor einer Woche Sieger - nun Zweiter im GP in Florida: Daniel Deußer PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Sonntag, 14. März 2021 um 19:48

Abdel Said auf dem französischen Wallach Bandit - Gewinner des 5-Sterne-Grand Prix in Wellington im Rahmen des Winter-Festivals

(Foto: Sportfot)

Am neunten Wochenende des Winter-Festivals in Florida gewann der Ägypter Abdel Said (31) auf dem französischen Wallach Bandit in Wellington den mit umgerechnet 335.000 Euro dotierten Großen Preis. Said, der seit 20 Jahren vom bekannten früheren belgischen Springreiter Emile Hendrix (Niedetrlande) trainiert wird und in Mechelen/ Belgien lebt, war im Stechen um die 110.000 Euro-Prämie  elf Hundertstelsekunden schneller als der zweimalige deutsche Titelträger Daniel Deußer (Reijmenam/ Belgien) auf der Stute Killer Queen (67.000 €). Den dritten Platz belegte der Ire Cian O`Connor auf Kilkenny (50.300). Neun Teilnehmer waren im Stechen fehlerfrei. Vor einer Woche hatte Deußer zum Abschluss des us-amerikanischen CSIO in Wellington auf dem Hengst Tobago Z den Grand Prix für sich entschieden. Er bleibt noch bis zum Ende des Winter-Festivals am 4. April mit seinen Pferden in Florida.

Details zum GP und anderes

 
Internationale Turniersperre um zwei Wochen verlängert PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Offz/ DL   
Freitag, 12. März 2021 um 19:05

Lausanne. Auf Beschluss des Reiterweltverbandes (FEI) in Lausanne dürfen bis zum 11. April in Europa keine Turnierveranstaltungen organisiert werden. Damit entfallen auch die Weltcupfinals in Dressur und Springen in Göteborg Anfang April.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 466



Anzeige

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>