Sie befinden sich hier: Home Sport

Wer ist Online

Wir haben 1447 Gäste online

Suche

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Anzeige



Sport
Andre Thieme erfüllte sich in Aachen den Lebenstraum aller Springreiter PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Sonntag, 07. Juli 2024 um 17:48

Aachen. Ab dem 07. Juli 2024 gehört auch Andre Thieme zu den ganz besonderen Springreitern Deutschlands. Er gewann in der Aachener Soers beim 111. Internationalen Reit- und Fahrturnier (CHIO) von Deutschland den neben dem Grand Prix von Rom so begehrten Großen Preis. Und in der Dressur krönte sich Isabell Werth zum 15. Mal im „Championat von Aachen“ zur Königin der Frackträger.

Weiterlesen...
 
Richard Vogel - Sieg mit Ansage PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Freitag, 05. Juli 2024 um 20:55

 

(Foto: CHIO/ Hubert Fischer)

Die Jagdspringprüfung über Gräben und Wälle zählt zu den Klassikern beim CHIO Aachen. Schon nach dem Sieg im Preis des Handwerks mit Phenyo van het Keyserbos hatte Richard Vogel angekündigt, diese Prüfung um den Feinkost Käfer-Preis liege seinem Pferd. Er sollte Recht behalten.

"Über Gräben und Wälle"

 
CHIO Aachen in Zahlen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: dl   
Freitag, 05. Juli 2024 um 20:38

Dressur, Grand Prix Special 4*

 
Martin Fuchs - Sieger im Nordrhein-Westfalen-Preis PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Freitag, 05. Juli 2024 um 15:46

Aachen. Der mit 200.000 Euro ausgeschriebene Preis von Nordrhein-Westfalen als eine der Hauptprüfungen der Springreiter beim 111. CHIO von Deutschland in Aachen hatte Ex-Europameister Martin Fuchs (Schweiz) auf Commissar Pezi als Sieger vor dem Italiener Lorenzo de Luca auf Denver und Patrick Stühlmeyer (Mühlen) auf Draco de Maugre.

Nordrhein-Westfalen-Preis mit Stechen

 
Deutsche Spring-Equipe genügte nicht dem eigenen Anspruch PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Freitag, 05. Juli 2024 um 12:25

Aachen. Zum fünften Mal in der langen Geschichte des Internationalen Offiziellen Reit- und Fahrturniers (CHIO) von Deutschland gewann Irland den Preis der Nationen. Die deutsche Equipe belegte unter zehn Mannschaften den doch enttäuschenden sechsten Rang.

Weiterlesen...
 
Dressur-Equipe gewinnt Preis der Nationen in Aachen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Donnerstag, 04. Juli 2024 um 17:27

Aachen. Der Kampf um die noch zwei Startplätze in der deutschen Dressur-Equipe für Paris ist hart entbrannt, denn Jessica von Bredow-Werndl ist mit ihrer Stute Dalera BB bereits gesetzt. Im Grand Prix als erstem Hinweis gewann in Aachen Isabell Werth den ersten Härtetest vor Ingrid Klimke und Frederic Wandres. Der Team-Sieg war Deutschland nicht zu nehmen.

Weiterlesen...
 
Grand Prix de Dressage CDI-Tour PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: dl   
Donnerstag, 04. Juli 2024 um 08:05

Aachen. Den Grand Prix de Dressage der CDI-Tour beim CHIO von Deutschland in Aachen sicherte sich Doppel-Weltmeisterin Charlotte Fry (Großbritannien) auf Glamourdale überlegen vor Isabell Werth (Rheinberg) auf Quantaz.

 
Ludgers "Klon" Richard Vogel: Sieger im Europa-Preis PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Mittwoch, 03. Juli 2024 um 21:48

Aachen. Der mit 200.000 Euro dotierte Preis von Europa als erster Höhepunkt der Springkonkurrenzen beim 111.Internationalen Offiziellen Reit- und Fahrturnier (CHIO) von Deutschland seit 1929 ging in der Soers unter Flutlicht an den Schwaben Richard Vogel (Dagobertshausen). Der mögliche erstmalige Olympia-Starter und absolute Siegreiter gewann nach Stechen auf dem Wallach Cepano vor dem amerikanischen Routinier McLain Ward auf Callas und der möglichen Olympiastarterin Jana Wargers (Emsdetten) auf Dorette.

Eine Reitsport-Expertin meinte zu Vogel: "Der kann wirklich reiten und hat Instinkt." Und nach dem Hinweis darauf, dass er auch mal beim deutschen Rekordinternationalen Ludger Beerbaum arbeitete, erwiderte sie: "Man sollte ihn als Ludger-Klon eintragen lassen..."

Preis von Europa

 
Erster in St.Georg-Dressur Frederic Wandres PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: dl   
Mittwoch, 03. Juli 2024 um 17:41

Aachen. Beim 111. CHIO von Deutschland in Aachen gewann Olympia-Aspirant Fredric Wandres (Hagen am Teutoburger Wald) die St. Georgs-Dressur.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 571



Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>