Sie befinden sich hier: Home

Wer ist Online

Wir haben 702 Gäste online

Suche

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeigenschaltung

Google Translate

German Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Galician Greek Hungarian Italian Japanese Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Zugriffe seit 16.09.2009

Anmeldung



Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Fotoanfragen über KHFrieler@aol.com

Anzeige

Banner

Anzeige

Banner
Anzeige



Denis Lynch im Weltcupspringen von Leipzig vor Ahlmann und Ehning PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter Ludwig   
Sonntag, 19. Januar 2020 um 19:28

Denis Lynch auf dem 14-jährigen holländischen Wallach GC Chopin`s Bushi von Contendro - Grand Prix-Sieg in Leipzig um Weltcuppunkte

(Foto: Kalle Frieler)

Leipzig. Zum zweiten Mal gewann der Ire Denis Lynch ein Weltcupspringen – in Leipzig vor dem dortigen sonstigen Seriensieger Christian Ahlmann. Marcus Ehning bereits sicher im Finale in Las Vegas.

Weiterlesen...
 
Natalia Stecher Gewinnerin des "Goldenen Sattels" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press/ DL   
Sonntag, 19. Januar 2020 um 10:24

Leipzig. Das Finale um den Goldenen Sattel im Bereich Nachwuchsspringreiter gewann in Leipzig im Rahmen des Weltcupturniers die 18-jährige Holsteinerin Natalia Stecher.

Weiterlesen...
 
Marcus Ehning - Champion von Leipzig PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Samstag, 18. Januar 2020 um 19:08

Marcus Ehning auf dem Fuchs-Wallach Pret a Tout, 2018 Sieger im Großen Preis des CHIO von Deutschland in Aachen, Gewinner in den Leipziger Messehallen Erster um das Championat der Stadt

(Foto: Kalle Frieler)

Für großer Siege ist der Borkener Marcus Ehning (45) weiter erste Wahl. Auf dem 17-jährigen Franzosen-Wallach Pret a Tout gewann der Team-Olympiasieger von 2000, dreimalige Weltpokalgewinner, ehemalige Mannschafts-Weltmeister und dreimalige Team-Europameister sowie 87-malige Nationen-Preis-Starter in Leipzig das Championat der Stadt und einen 38.000 Euro teuren Landrover. Dahinter im Springen mit Stechen belegten der immer stärker auch im Springen auftrumpfende Vielseitigkeits Champion Michael Jung (Horb) auf Sportsmann und Bryan Balsiger (Schweiz) auf Jenkins Ter Doorn die nächsten Ränge.

Championat von Leipzig

 
Italienischer Erfolg in GP-Qualifikation von Leipzig PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Samstag, 18. Januar 2020 um 13:31

(Foto: Kalle Frieler)

Die Qualifikation zum Großen Preis – Weltcup-Springen – in Leipzig gewann der Italiener Emilio Bicocchi (43). Der Uniformreiter (auf dem Foto), der vor vier Jahren als bisher einziger Italiener in Mannheim den Grand Prix „Badenia“ für sich entscheiden konnte, setzte sich in der Prüfung nach Fehlerpunkten und Zeit auf der elfjährigen Stute Evita Z von Verdi durch und erhielt als Ehrenpreis ein 40.000 Euro teures Automobil. Zweiter wurde der 37 Jahre alte Michael Jung (Horb) auf der Westfalen-Stute Chelsea (Prämie 14.925 €), als Dritter hinter Deutschlands erstem Vielseitigkeits-Weltmeister (2010) platzierte sich der Niederländer Maikel van der Vleuten auf Beauville Z (11.194).

Qualifikation zum Großen Preis um Weltcuppunkte:

 
Wernke-Sieg zu Beginn des 5-Sterne-Turniers in Leipzig PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Freitag, 17. Januar 2020 um 18:50

 

 (Foto: Kalle Frieler)

Der deutsche Vizemeister des Vorjahres Jan Wernke (30) gewann zum Auftakt der schweren Springprüfungen beim CHI in Leipzig die Prüfung nach Fehlerpunkten und Zeit. Der gelernte Handelskaufmann aus Holdorf, vor Weihnachten letzten Jahres Sieger im Grand Prix von Frankfurt/ Main, setzte sich auf der 18-jährigen Holsteiner Stute Queen Mary vor Philipp Weishaupt (Riesenbeck) auf Coby und dem Iren Gerard O`Neil auf Jack van het Dennehof durch. Sein Ehrenpreis: Ein Auto im Werte von 37.000 Euro.

 
Kurz erklärt die Leistungs-Prüfungs-Ordnung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FN-Press/ DL   
Freitag, 17. Januar 2020 um 17:31

Warendorf. Kein Sport funktioniert ohne Regeln. So lassen sich Leistungen nur vergleichen, wenn es einheitliche Richtlinien gibt, an die sich alle halten. Im Pferdesport ist die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) zuständig für alle Fragen rund um den Turniersport und das Ausbildungssystem, das auf der klassischen Reitlehre beruht. Sie stellt auch die Regeln für den nationalen Turniersport auf.

Weiterlesen...
 
Auch die Reiter sammeln für Australien... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Offz/ DL   
Donnerstag, 16. Januar 2020 um 19:01

 

Michael Jung, im Spring- und Vielseitigkeitssattel zuhause, ruft wie viele seiner Kolleginnen und Kollegen zu Spenden für die notleidenden Reiter Australiens auf

(Foto: Kalle Frieler)

Leipzig. Wie beispielsweise die großen und bekannten Tennisspieler versuchen auch die Reiter Hilfe dem geschundenen Kontinent Australien anzubieten. So wird an diesem Wochenende beim internationalen 5-Sterne-Turnier in Leipzig unter den Aktiven gesammelt und allgemein zum Spenden aufgerufen.

Weiterlesen...
 
Erstes Reitturnier nach der Wende mit zwei Währungen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Hans-Joachim Begall/ DL   
Donnerstag, 16. Januar 2020 um 14:05

Auf dem Foto (von links) Wolfgang Jung (Vorsitzender PZV Brandenburg-Anhalt), FN-Präsident Breido Graf zu Rantzau, Herbert Ulonska und Peter Krause (Präsident LV Berlin-Brandenburg). Aus der Hand von Breido Graf zu Rantzau hatte kurz davor war Herbert Ulonska mit dem "Deutsches Reiterkreuz in Silber" geehrt worden.

(Foto: Achim Begall)

Rostock. Nach der Wende brachte der Bremer Rolf Ehlers den großen Springsport in den Osten Deutschlands. An einigen Orten gingen die Lichter aus, aber Leipzig ist inzwischen ganz oben, und Herbert Ulonska hat auch noch mehr vor…

Weiterlesen...
 
Gesagt ist gesagt... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DL   
Mittwoch, 15. Januar 2020 um 23:09

...von Wolfgang Brinkmann:

Weiterlesen...
 
Tierquäler-Urteil gegen Estermann schriftlich begründet PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Offz/ DL   
Dienstag, 14. Januar 2020 um 15:47

Willisau/ Schweiz. In der nun vorliegenden schriftlichen Urteilsbegründung erachtet das Bezirksgericht Willisau die Klage gegen den Springreiter Paul Estermann wegen Quälerei von Pferden als bewiesen. Da er Berufung beim Luzerner Kantonsgericht einlegte, hat er bis zum Abschluss des Verfahrens als unschuldig zu gelten.

Weiterlesen...
 
Größe der Pferde verhindert angeblich in Wien die Gründung einer Polizei-Reiterstaffel... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Leopold Pingitzer/ DL   
Dienstag, 14. Januar 2020 um 15:12

Er ist und bleibt der bekannteste Polizei-Reiter der Welt: Klaus Balkenhol. Als Mitglied der Polizei-Reiterstaffel in Düsseldorf wurde er deutscher Meister, Welt- und Europameister sowie Olympiasieger. Hier auf Goldstern vor Jahren bei einem der damaligen großen Dressurturniere in Bad Salzuflen

(Foto: Jac Toffi)

 

Wien. Während fast überall in großen Städten immer mehr wirkungsvolle  Polizeireiterstaffeln geschaffen werden, blieb es in Wien nur bei einem Versuch. Aus geradezu lächerlichen Gründen wurde das Vorhaben vor einer Premiere beendet. Ein Kommentar von Leopold Pingitzer in ProPferd/At.

Weiterlesen...
 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 635

Um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu verbessern, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie hier weitere Informationen. Weitere Informationen >>> Cookie-Hinweis.

Hinweis >>>